Kreative Artikel zum Thema Nähen

Teddykurs, Teil 1

Wir nähen einen Teddy
Teil 1: Das Zuschneiden, Kopf und Körper nähen

Bei Euch allen liegt jetzt hoffentlich das Material für einen Teddy bereit:

  • Teddymohair 40 x 70 cm oder 25 x 140 cm
  • Pfotensamt
  • Füllmaterial, 300g
  • 1 Gelenkscheibensatz:

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

  • 1 Paar Glasaugen, Augengarn
  • 1 Brummstimme
  • 1 lange Nadel für das Einziehen der Augen – Puppennadel oder eine Matrazennadel (ist im gewonnenen Materialpaket enthalten)

Außerdem benötigt Ihr:
Zum Nähen:

  • Eure Nähmaschine
  • Farblich passendes reißfestes Nähgarn
  • Stickgarn für die Nase (ich habe meistens mit Sticktwist gestickt, Perlgarn geht aber auch)
  • Kochlöffel, Stopfholz oder es geht auch ein Schraubendreher als Stopfhilfe

Zum Einsetzen der Gelenke:

  • 1 Flachzange
  • 2 Schraubenschlüssel für 7er Muttern

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

  • Kraftkleber (Pattex, UHU)
  • Wäscheklammern

Schnittmuster Teddybär

Das Schnittmuster für den Teddy, den wir hier nähen wollen und für den das angebene Material genau paßt, könnt Ihr Euch als PDF-Datei hier herunterladen:

Schnittmuster Teddybär

Zuschnitt

Bitte das Schnittmuster 2x ausdrucken, den Drucker auf 100 % einstellen, die Markierung soll 5 cm lang sein. Es sind 5 Seiten, die Schnittmusterteile sind alle einzeln auf den Bögen, damit Ihr Euch später den Schnitt auch noch vergrößern könnt. Die Nahtzugaben müssen noch hinzugefügt werden.

Zunächst die Teile ausschneiden, alle Teile werden 2x benötigt – 1x seitenverkehrt, nur das Kopfmittelteil wird nur 1x zugeschnitten, die Ohren sind schon seitenverkehrt – davon schneidet Ihr dann je 2 aus..

Um ein rechtes und linkes Schnittmusterteil zu bekommen, legt Ihr ein Teil auf die Fensterscheibe oder ein Leuchtpult und zeichnet Euch alle Markierungen auf die linke Seite – mit einer anderen Farbe und die Originalseite wird durchgestrichen.
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Vor dem Auflegen der Teile auf den Teddymohair markiert Ihr Euch die Strichrichtung mit einem Pfeil auf der linken Seite. Hier seht Ihr auch den grünen Streifen in der Webekante – das Markenzeichen für die Steiff-Schulte-Mohairstoffe:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Genau wie Samt oder Cord hat der Teddymohair eine Strichrichtung. Wenn Ihr mit der Hand drüberstreicht, fühlt Ihr es: weich und glatt wird es, wenn Ihr in Strichrichtung streicht und gegen den Strich wird es härter und fühlt sich rauh an.
In Strichrichtung, die Haare legen sich nach unten –der Pfeil zeigt dann auch nach unten:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Gegen den Strich, die Haare kommen alle hoch:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Alle Schnittmusterteile werden aufgelegt, dabei immer auf die Pfeilrichtung achten und genügend Platz für die Nahtzugabe lassen, feststecken und die Umnrisse einzeichnen.

Für Euch habe ich die Schnittmusterteile in der PDF-Datei neu gezeichnet und deutlicher beschriftet (hier liegen meine alten Teile drauf). Ich hoffe, so ist es ewas einfacher für Euch.

Bei einem 40 x 70 cm großen Stoffstück etwa so auflegen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Bei meinem 25 x 140cm großen Stück habe ich die Teile so aufgelegt, da bleibt dann ein Rest:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

So, heute am 2.10., kommt noch ein Foto dazu. Ich habe es vergessen und erst gemerkt, als Silvia  uns gestern ihre Fotos zeigte.

Die Pfoten und die Sohlen werden aus dem mitgelieferten Pfotenstoff ausgeschnitten. (Die Stücke sind reichlich groß für unsere Teile. Es gibt aber auch Schnittmuster mit riesigen Füßen und Pfoten)

BERNINA-Mitmachaktion 2015 : Teddynähen

Die Umrisse werden direkt übertragen, das sind dann später auch die Nählinien. Und alle Markierungen müssen auch mit eingezeichnet werden – hier bei den Beinen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Nur auf der Rückseite wird vorsichtig „geschnippelt“, damit der Flor nicht durchgeschnitten wird. Nach dem Ausschneiden dann vorsichtig auseinander ziehen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Die Kreuze in den Beinen, Armen und im Rückenteil sind die Punkte, an denen die Schrauben durchgeschoben werden. Die Markierung muss also gut sichtbar bleiben. Am besten ist es, wenn Ihr Euch das Kreuz mit einem Faden markiert:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Jetzt einige Tipps für alle, die den Teddy aus Stoff nähen möchten.
Die Öffnung zum Stopfen der Beine liegt bei diesem einteiligen Bein vorn. Besser ist es, wenn hier die Öffnung hinten liegt – da fallen die Handstiche nicht so auf. Dafür wird das Schnittmuster durchgeschnitten und so – rechts zu sehen – zugeschnitten:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Die vordere Naht wird geschlossen, in der rückwärtigen Naht bleibt dann die Öffnung zum Stopfen.

Auch das Einsetzen der Pfote geht einfacher bei den Stoffen, die auch leichter ausfransen, wenn Ihr den Arm in 2 Teilen zuschneidet und näht. Die Pfote wird dann an den inneren Arm genäht, danach werden die beiden Armteile zusammengenäht. So entfällt das Einschneiden der Ecke – hier franst Euch der Stoff schnell aus. Das Leinen bei dem Leinenteddy mußte so zugeschnitten werden:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Das Nähen

Einige Teile habe ich für Euch extra aus weißem Stoff genäht, damit alles gut zu erkennen ist. Ich nähe alles mit dem Dreifachstich, der ist besonders haltbar und hält auch das feste Stopfen gut aus. Ihr könnt aber auch einen auf ca. 0,3 Breite eingestellten Geradstich nehmen, der ist etwas elastisch und stabil.

Der Kopf

Bei den beiden Kopfseitenteilen werden die Abnäher genäht:
Die Stecknadel von dem oberen bis zum unten liegenden Punkt stecken, die Abnäher nähen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Die Naht am Kinn schließen, von unten bis zur Schnauze:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Jetzt das Kopfmittelteil einnähen. Die mittlere Markierung auf die Kinnnaht, die seitliche, hintere (hier der rote Strich) Markierung auf den Abnäher und hinten am Hals auch genau stecken, dann alles zusammenstecken. Eventuell die Weiten in den Rundungen etwas einhalten und von einer Seite ganz rundherum zur anderen Seite nähen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Und jetzt das Ganze mit dem Mohair:
Beim Zusammennähen von zwei Teilen aus Mohair wird der Flor vorsichtig nach innen gestrichen, damit nicht zu viele Haare in die Naht eingenäht werden.

Das Kinn:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Die Abnäher nähen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Das Kopfmittelteil einnähen – ich habe den Abnäher im oberen Bereich aufgeschnitten und beide einzeln Teile zur Seite gelegt, dann wird er etwas flacher:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Vor dem Wenden die Rundungen etwas einschneiden.

Der Kopf ist fertig:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Der Körper

Zunächst werden die Vorderteile mit der Bauchnaht zusammengenäht, die Zeichen in der Mitte liegen genau übereinander. Beim Zusammennähen der beiden Rückenteile bleibt eine Öffnung zum Stopfen. Auch hier wieder vor dem Nähen den Flor nach unten schieben:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Die beiden Körperhälften genau zusammenstecken und die Seitennähte von der einen Schulten über die Seite, den Po (hier treffen die beiden Mittelnähte genau übereinander), die andere Seite und wieder bis zur anderen Schulter in einem Rutsch nähen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen

Wenn alles richtig zusammengenäht ist, habt Ihr nur die Öffnung im Rücken zum Stopfen und oben das offene Halsloch.

Der Körper von Miss BERNINA:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
Direkt am Freiarm ohne Anschiebetisch lassen sich die schwierigen Stellen bei den Nähten besser führen:
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
BERNINA-Mitmachaktion 2015: Teddynähen
Kopf und Körper sind jetzt genäht. In der nächsten Woche geht es weiter mit den Armen, Beinen und den Ohren.

Eure Fragen stellt Ihr bitte hier in den Kommentaren. Ich werde immer am Abend auf alles antworten.

Und wer jetzt noch gerne mitmachen möchte – die Materialliste schicke ich Euch gerne per email zu. Bitte hier bei den Kommentaren anfordern.
Viel Spaß am Nähen und bis bald !

Eure Wiebke


Weitere Gratis-Schnittmuster im Blog

Im BERNINA Blog erscheinen regelmässig Tutorials mit Gratis-Schnittmustern. Auf der folgenden Seite gibt es ausgewählte Artikel in der Übersicht: Nähanleitungen mit Gratis-Schnittmuster

Kostenloses Schnittmuster mit Nähanleitung für einen Teddy #schnittmuster #nähen #teddy #kuscheltier #plüsch #spielzeug #kinder #bernina #nähanleitung #diy #tutorial #freebie #freebook #kostenlos

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

95 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Teresa Ruckgaber

    Hallo Wiebke,

    könntest du mir bitte die Materialliste deines Teddys zusenden? Der sieht wirklich toll aus.

    Liebe Grüße,

    Teresa Ruckgaber

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Teresa!

      Die Materialliste ist per email unterwegs zu Dir.

      Viel Spass beim Teddienähen.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Brigitte Siegenthaler-Ritschard

    So herzig gemacht und toll beschrieben und bebildert, dankeschön🐻

    Brigitte

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Brigitte!

      Herzlichen Dank! Und es hat auch viel Spaß gemacht.

      Liebe Grüße

      wiebke

  • Sigrid Derstvensek

    Wie kann ich das Schnittmuster mit Anleitung vom Teddy runterladen?

    Ich finde es nirgendswo?? Ich suche sowas auch für einen Pudel…

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo sigrid!

      Das Schnittmuster für diesen Teddy kannst Du Dir von der PDF-Datei ausdrucken, weiter oben im Text findest Du den roten Link. Achte beim Drucken auf die richtige Größe = 100%.

      Die Anleitungen gibt es hier auf dem Blog zum Nachlesen – wie Matthias Fluri weiter unten auch schon beschrieben hat.

      Mit einem Pudelschnitt kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Sigrid Derstvensek Derstvensek

    Für diesen obengenannten Teddy habe ich mir alles ausgedruckt,aber wie komme ich an die genauen Beschreibungen dran zum ausdrucken?Also,für diesen gesamten Teddy?Oder kann man mir das zusenden?Vielen Dank für die Hilfe..Ich finde das total super..habe lange danach gesucht..

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Sigrid!

      Ich freue mich, dass Du einen Teddy nähen möchtest.

      Sieh mal für den Schnitt steht es weiter oben im Text:
      Das Zuschneiden
      Das Schnittmuster für den Teddy, den wir hier nähen wollen und für den das angebene Material genau paßt, könnt Ihr Euch als PDF-Datei hier herunterladen:

      Schnittmuster Teddybär

      Bitte 2x ausdrucken, den Drucker auf 100 % einstellen, die Markierung soll 5 cm lang sein. Es sind 5 Seiten, die Schnittmusterteile sind alle einzeln auf den Bögen, damit Ihr Euch später den Schnitt auch noch vergrößern könnt. Die Nahtzugaben müssen noch hinzugefügt werden.

       

      Eine gesamte Anleitung zum Ausdrucken gibt es hier nicht. Du kannst Dir aber jederzeit die verschiedenen Arbeitsschritte hier ansehen.

      Oder selbst ausdrucken. Ganz oben in der Leiste ist das Symbol mit dem Drucker. — Das sind dann aber viele Seiten.

      Oder Du kopierst Dir nur die für Dich wichtigen Arbeitsschritte.

      Viel Spaß beim Teddynähen!

      Liebe Grüße

      Wiebke

       

       

    • Matthias Fluri

      Hallo Sigrid

      Ergänzend zum Kommentar von Wiebke unten noch der Hinweis: Alle Anleitungsartikel zum Teddy findest Du unter folgendem Link in der Übersicht.

      https://blog.bernina.com/de/tag/bernina-mitmachaktion-2015-teddynaehen/?filter=date

      Wenn Du in der Menüleiste Deines Browsers kein Drucksymbol siehst, kannst Du den Druckdialog mit CRTL+P bzw. STRG+P bzw. Apfel+P (auf Mac) aufrufen.

      Wie Wiebke schon sagt, würde das Ausdrucken viel Papier verbrauchen. Es ist auch gar nicht nötig. Die Anleitungen stehen hier im Blog zur Verfügung, und das wird auch so bleiben.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • enkratea

    Liebe Wiebke,
    ich würde gerne auch die Materialliste bekommen. Das Schnittmuster habe ich bereits runtergeladen und bin schon am Ausschneiden von Teilen aus Mohair.
    Vielen herzlichen Dank!

    • Wiebke Maschitzki

      Wunderbar, wir haben noch eine Teddynäherin!!
      Ich schick Dir gleich die email.
      Viel Spaß beim Teddynähen!
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Mika

    Hallo Wiebke,

    das Teddyprojekt wurde vor zwei Jahren gestartet, und ich bin erst heute darauf gestoßen. Gern möchte ich den Teddy für meinen Enkel zum Geburtstag nähen.
    In der Beschreibung wird von einer Materialliste gesprochen, die man per E-Mail anfordern soll. Was ich nicht verstehe, das benötigte Material hast du doch in der Anleitung bereits aufgelistet? Sollte es sich um eine andere Liste handeln, würdest du sie bitte zusenden?
    Vielen Dank Mika

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Mika!
      Ich such Dir die Liste raus und schicke sie dann per mail sobald die automatische Benachrichtigung in meinem Postfach ist – das dauert manchmal etwas länger.. Die Angaben sind auf der Liste dort etwas genauer.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Gabriele Nitzschke

    Hallo Wiebke,
    könnte ich auch bitte die Materialliste bekommen, den Schnitt habe ich schon runtergeladen.
    Vielen Dank,
    LaurasOmi

  • ruthschaf

    Liebe Wiebke heute war es soweit. Das Päckchen ist angekommen!!! Dankeschön Lydia!!!! Ich habe ein schönes braun. So einen ähnlichen Teddy hatte ich schon als Kind. Mein erstes Bild versuche ich anzuhängen. Vielen Dank nochmal! Liebe Grüße aus Würzburg Ruth

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Ruth!
      Das hat ja schnell geklappt, vielen Dank Euch Beiden!
      Bei Dir ist auch alles richtig aufgelegt.
      Und dann ein frohes Schnibbeln und Zusammennähen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

      • ruthschaf

        Vielen Dank dass Du gleich drüber geschaut hast. Das schnippeln und nähen mache ich am Wochenende. Liebe Grüße Ruth

  • Inge Moehrlein

    Hallo Wiebke,
    nun auch von mir der erste Schritt. Heute wird dann noch geschnippelt und am Wochenende genäht. Und vielen Dank für den tollen Stoff und die super Anleitung

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Inge !
      Wir freuen uns, dass Du so weit bist. Alles richtig gemacht!
      Viel Spass beim Schnibbeln und Zusammennähen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Christina

    Hallo Wiebke,
    das ist wirklich sehr gut dokumentiert. Ich mache selber Teddys und habe mit einer sehr guten Anleitung aus einem Buch angefangen. Mit den Öffnungen an den Gelenken habe ich heuer auch etwas neues dazugelernt , nämlich : die Öffnung für die Gelenke an den Punkten einzuschneiden wo das Gelenk eingesetzt wird. Somit kann man alles durch diese Öffnung wenden , das Gelenk nach dem Stopfen einsetzten und von Hand zunähen . Das hat den Vorteil dass man das Genähte an dieser Stelle nicht sieht da dieser Teil am Teddyrumpf anliegt . Vielleicht einfach mal ausprobieren .

    Liebe Grüsse
    Christina

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Christina!
      Vielen Dank für Deine andere Nähmethode, mal eine Idee für später zum Ausprobieren. Das Loch muss wohl sehr groß werden, wenn die Scheibe durchpassen soll.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Isis5501

    So, dann werde ich mich mal sputen. Ausgedruckt und ausgeschnitten ist das Schnittmuster. Jetzt geht es an den Stoff-Zuschnitt.

  • Bettina

    Hallo Wiebke,
    WAS für eine tolle, geniale, fundierte und ausführliche Anleitung!!!!
    Spitze!
    Bin gespannt, wie die fertigen Genossen aussehen werden.

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Bettina!
      Und wie wird Deiner aussehen? Rot oder grün?
      herzlichen Dank für Deine netten Worte.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • konni

    Zum Glück habe ich einen lieben Mann der mir die Bilddatei umgewnadelt hat damit ich euch mein Werk zeigen kann. Macht richtig Spass mit Wiebkes super Anleitung .

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo konni!
      Vielen Dank für die Fotos!
      Sieht schon richtig nach einem wuscheligenTeddy aus!
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Die Losfee war wieder aktiv: Wir haben eine neue Gewinnerin in der Runde.
    Silena hat leider im Moment nicht die Zeit für den Teddykurs und sendet ihr Paket jetzt an Ruth Walther.
    Liebe Silena, ganz herzlichen Dank für Deine Mühe.
    Liebe Ruth, Du wirst noch leicht den Anschluss schaffen. Am Donnerstag kommt schon der 2. Teil, aber da ist dann wieder 1 Woche Zeit zum Arbeiten.

    Liebe Grüße
    Wiebke

    • Ruth

      Liebe Wiebke, liebe Teddynäherinnen,
      ich freue mich riesig, dabei zu sein! Freue mich schon auf das Päckchen! Hier vielen Dank an Silena!
      Viele liebe Grüße aus Würzburg
      Ruth Walther

  • konni

    Liebe Wiebke vielen Dank für die super Erklärung , habe schöne Bilder gemacht und kann sie leider zZ nicht hochladen . Hoffe mein Mann bekommt es hin .
    LG

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo konni!
      Ich schreib Dir eine email, vielleicht klappt es dann.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Christine Schmid

    Hallo Wiebke, ich weiß nicht, wie es anderen gegangen ist – aber ich hatte ziemlich Schwierigkeiten mit dem Druck und den Maßen. Ich hab es mit 100% ausgedruckt und dennoch stimmten die 5 cm nirgends – hab jetzt jedes Blatt so verkleinert, dass die 5 cm – Angabe stimmen – bin froh, dass ich nochmals nachgemessen hab – hätte mich ja in den Ars.h gebissen, wenn ich den wunderschönen Stoff verschnitten hätte – vielleicht nochmal ein Vermerk, dass man da richtig aufpassen muss

    • Matthias Fluri

      Grüezi Frau Schmid

      Danke für den wichtigen Hinweis.

      Ich habe das von Wiebke Maschitzki erstellte Schnittmuster soeben testhalber ausgedruckt – ebenfalls bei 100% und ohne Skalierung aufs Seitenformat. Das Resultat war tiptop, d.h. die 5cm haben überall gestimmt.

      Weil die Seiten des Schnittmusters unterschiedliche Formate hatten, ist es allerdings möglich, dass es je nach Druckereinstellung (insbesondere bei Druck mit der Option “An Seitengrösse anpassen”) zu Abweichungen kam.

      Um möglichen Druckfehlern vorzubeugen, habe ich nun basierend auf dem Original-Schnittmuster ein neues Dokument erstellt und oben in den Beitrag eingefügt. Die Seiten im neuen PDF-Dokument haben alle das Format A4. Damit sollte nichts mehr schiefgehen können.

      So oder so sollte die 5cm-Kontrolllinie vor dem Zuschneiden aber unbedingt ausgemessen werden.

      Freundliche Grüsse,
      Matthias Fluri

      • Christine Schmid

        ich hab es jetzt nochmal ausgedruckt – jetzt passt alles – herzlichen Dank für das schnelle Reagieren. 🙂

      • Wiebke Maschitzki

        Hallo Christine!

        Wie gut, dass das jetzt auch bei Dir richtig wird.
        Bei mir und vielen anderen war es auch vorher schon richtig.
        Liebe Grüße
        Wiebke

  • Renate Keller

    Hallo Wiebke!
    Auch ich möchte versuchen den Teddy zu nähen und hätte gerne die Materialiste
    Liebe Grüße.

  • ulrike25

    Hallo Wiebke,
    vielen Dank für Deine tolle Beschreibung. Ich hatte ziemliche Schwierigkeiten mit dem Nähen des Kopfes. Obwohl ich gut gesteckt hatte wie auf Deinen Bildern, habe ich die Markierungslinie auf dem unteren Stoff beim Nähen nicht getroffen und musste mehrmals trennen bis es so einigermaßen ging. Ich hoffe, es ist trotzdem okay so, auch wenn ich den Eindruck habe, der Kopf ist nicht ganz symmetrisch. Hast Du einen Tipp, wie es besser klappt? Hoffentlich sind die anderen Teile einfacher zu nähen 🙂
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Ulrike!
      Dein Kopf sieht doch jetzt ok. aus.

      Etwas schief fällt nachher auch nicht mehr auf.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Von Michaela habe ich auch schon Fotos erhalten. sie hat sich das Material selbst besorgt und war schon ganz fleißig (nein, die Ohren waren noch nicht dran – da hat keiner etwas verpasst!). Hier zeige ich Euch dann ihre Fotos, bei ihr klappt es nicht mit dem Hochladen:
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Gertud

    bin gerade beim schneiden und kennzeichnen der Kreuze. Solle sie (die Kreuze) auch auf der rechten Seite zu sehen sein?
    Gruss Gertrud

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Gertrud!
      Die Kreuze müssen nur auf der linken Seite deutlich zu erkennen sein.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • amira

    Ich habe gestern meine Teile auch fertig genäht. Gestern habe ich auch noch einen Teddy fertig gemacht. Der Schnitt ist aus einer Bastelpackung von Stine-Teddies aus Dänemark. Das Stöffchen und den Schnitt habe ich mir von der letzten Teddy-Ausstellung im April, der Teddybär Total, mitgenommen. Jetzt freue ich mich auf den nächsten Teil am Donnerstag.
    Liebe Grüße Amira

    • teacosy

      Der kleine ist ja richtig niedlich welche Größe hat der? Den du jetzt gerade nähst der hat ja ein langes Fell und eine schöne Farbe.
      Lg sylvia

      • amira

        Danke für das Lob. Der Kleine ist 20 cm groß. Das Mohair ist aus meinem Fundus. Hatte ich glaube ich mal von Probär.
        Lg Amira

  • teacosy

    Liebe Wiebke würdest du mir auch noch die Material Liste schicken, ich glaube ich muss noch einen zweiten nähen. Das macht richtig Spaß, Body und Kopf sind nun fertig Bilder füge ich hinzu.
    Lg Sylvia

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Sylvia!
      Du bist ja fleißig!
      Und Dich hat das Teddyfieber gepackt? Die Liste geht gleich raus zu Dir per email.
      Weiterhin so viel Spass beim Teddynähen
      wünscht Euch allen
      Wiebke

  • Christine

    Hallo Wiebke

    Oh wie schön ! Ich hätte auch gerne die Materialliste. Momentan fehlt mir zwar die Zeit zum nähen, aber der Winter kommt 🙂

    LG Christine

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Christine!
      Die Liste schicke ich gleich los.
      Ich freue mich schon auf Deinen Teddy und Deinen Teddy möchten wir – auch später – gerne hier im Community-Bereich sehen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • konni

    Hab ne Frage , werden die Ohren später dran genäht ? Oder werden sie zwischen Kopf und Kopfteil zwischen genäht ?

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Konni!
      Die Ohren werden jetzt noch nicht eingenäht- das machen wir zum Schluss per Hand.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag !
      Wiebke

  • teacosy

    Jetzt habe ich mal eine Frage zur naht. Meine Maschine hat einen dreifach Stretch Geradstich der automatisch auf 4.0 eingestellt ist, sollte ich den verändern? Du schreibst ja 0,3 bei dem normalen Stich?

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo teacosy!
      Mit 0,3 meinte ich die Breite – das wird dann ein schmaler Zickzackstich, wenn jemand keinen Stretchstich oder Dreifachstich auf der Maschine hat.
      Deine 4,0 beziehenn sich doch sicher auf die Stichlänge.

      Liebe Grüße
      Wiebke

  • kruemelsaddle

    So…..ersten Teil geschafft……
    Ich hoffe das passt alles so. Am Kopf im Nasenbereich musste ich ganz schön friemeln…
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Wiebke Maschitzki

      Das hast Du im Nasenbereich aber bestens hinbekommen!
      Ihr könnt ganz beruhigt sein, denn zum Glück fallen ja so kleine “Unebenheiten” bei diesen tollen Mohairstoffen weniger auf.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Ihr Lieben !
    Ich komme gerade wieder zurück – und was sehe ich ?
    Ihr seid ja Spitze!!!

    So aufmerksam, da kann ich ja glatt in Urlaub gehen.
    Mit den Ohren habt ihr das bestens hinbekommen. Es gibt 2 verschiedene Teile ( einmal ist der Strich am oberen Rand rechts und einmal links) und beide Teile müssen 2x zugeschnitten werden.
    Alles super gelöst!
    Fröhliches Schnippeln und Nähen und ein wunderschönes Wochenende – bei uns ist herrliches Wetter.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Birgit Weggel

    Du erklärst ganz toll. Dann dürfte das keine Schwierigkeit sein für mich. Vielen Dank.
    Liebe Grüße, Birgit

  • amira

    Ja, Du musst die Ohren auch gegengleich auflegen. Es sind vier Teile. Aber zwei davon musst Du auf die linke Seite drehen. So habe ich es gemacht. Ich habe meine Teile jetzt ausgeschnibbelt. Nun kann ich anfangen zu nähen.

    • teacosy

      Amira, vielen Dank. Aber in der Anleitung waren doch vier teile muss ich die dann noch gegengleich legen? Kann doch diese nehmen.

      • amira

        Stimmt. Eigentlich hast Du Recht, wenn ich mir die Teile jetzt nochmal genau ansehe. Da ist ja schon jeweils ein gegengleiches Teil dabei. Ich hatte sie umgedreht. Aber mit der Schrift nach oben auflegen geht auch. Habe ich nicht bedacht.

      • teacosy

        Na dann will ich auchmal mit dem schnibbeln anfangen.
        @Wiebke, bei uns scheint auch die Sonne ?

  • Teacosy

    Hallo Wiebke,
    Jetzt bin ich etwas konfus. Ich habe alle Teile ausgeschnitten und auch seitenverkehrt aufgezeichnet. Muss ich das bei den Ohren auch machen? Es sind doch 4 Teile da, habe ich da gerade einen Denkfehler?

      • Wiebke Maschitzki

        Liebe Sylvia!
        Alles richtig ! Super!
        Bei mir war ein Ohr falsch gekennzeichnet. – das lag an meinen vielen schon älteren Schnittmustern, die wir im Workshop benutzt haben.
        Für die PDF-Datei habe ich alles neu und hoffentlich deutlicher beschriftet,
        Liebe Grüße
        Wiebke

      • teacosy

        Ich habe noch nie sowas genäht und nach Schnittmuster schon garnicht und war deshalbt etwas konfus. Danke dir für die Anleitung.

      • Gabriele Nitzschke

        Hallo Wiebke,
        könnte ich auch die Materialliste bekommen, den Schnitt habe ich schon runtergeladen.
        Vielen Dank,
        LaurasOmi

  • kruemelsaddle

    Hallo Wiebke!
    Juppi….. es geht los…..freu mich…..;) Das ist ja mein erster Teddy.
    Ich habe alles übertragen und nun gehts ans “schnippeln”. Gut das du das so ausführlich bescheibst, ich hätte sonst einfach munter drauf los geschnitten…:(
    Danke für die tolle Anleitung!!!
    Sonnige Grüße
    Andrea

    • Teacosy

      Hallo,
      Ist das bei deinen Ohren richtig gelegt? Ich habe damit gerade ein Problem. Wenn ich mir deine Ohren ansehe und die gedanklich auf einander nähe sieht das irgendwie nicht passend aus. Ich mag mich da aber auch täuschen. Kannst du mir da weiter helfen?

      • kruemelsaddle

        Hallo Teacosy,
        danke für deine Aufmerksamkeit! Ich glaube, zwei muss ich spiegelverkehrt auflegen……da habe ich total geträumt…..
        Liebe Grüße
        Andrea

    • amira

      Hallo Andrea. Bitte dreh noch zwei von den Ohren auf die linke Seite. Sonst passt es nachher nicht zusammen. Liebe Grüße Amira

      • kruemelsaddle

        Hallo Amira,
        dankeschön für deinen Tipp. Hab ich gemacht und alles ausgeschnibbelt.
        Sonnige Grüße
        Andrea

  • Christine

    Oh wie schön hätte auch gerne die Materialliste. Momentan fehlt mir zwar die Zeit zum nähen, aber der Winter kommt 🙂

  • amira

    So, ich habe den Schnitt jetzt ausgeschnitten. Nun muss erstmal, bevor ich auflege, das eine Ohr trocken. Dies habe ich in meinem Wasserglas ertränkt. Ich werde auch Splinte benutzen, da ich das schon immer gemacht habe. Ich finde Deine anschauliche Anleitung ganz toll. Da kann ich noch einiges lernen.

    Liebe Grüße Amira

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Ihr lieben Teddynäher(innen) !
    Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende und viel Freude beim Zuschneiden (“schnippeln”) und beim Nähen. Es soll ja dann auch am nächsten Donnerstag weitergehen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • helga Burkart

    Hallo, liebe Wiebke,
    vielen Dank für das Schnittmuster und die super Anleitung. Mein Nähzimmer ruft nach mir :-))….
    Ein schönes Wochenende und
    viele Grüße aus dem Nordschwarzwald
    Helga Burkart

  • Eva Zimmermann

    Da bekomme ich direkt wieder Lust einen Teddy zu nähen, habe das bisher immer nur von Hand gemacht. Allerdings benutze ich für die Gelenke entsprechende Splinte, die durch die Gelenkscheiben gesteckt werden. Anschließend kann man diese dann so biegen, dass da nichts verrutscht. Die Schrauben finde ich dafür zu groß und sperrig, obwohl es ein größerer Teddy wird.

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Eva!
      Vielen Dank für den Hinweis.Das kann ich gut nachvollziehen, wenn Du immer schon mit Splinten gearbeitet hast.
      Ich benutze in meinen Kursen seit eh und jeh Schrauben. Und hier im Online-Kurs finde ich diese Lösung auch besser. ich kann ja nicht kontrollieren, ob die Splinte fest genug gedreht werden.
      Liebe Grüße
      Wiebke

      • Eva Zimmermann

        Werde mit diesem Schnitt auf jeden Fall auch einen Teddy machen. Ob von Hand oder mit Nähmaschine oder Teils so, Teils so, weiß ich noch nicht. Die Nase könnte man übrigens auch filzen, das sieht auch toll aus 🙂 . Um seinem Teddy eine persönliche Note zu geben, könnte man auch ein kleines genähtes Stoffherz mit einsetzen, wenn´s ein besonderer werden soll. Man sieht´s zwar nicht, aber man weiß es. 🙂

  • chrisma

    Liebe Wiebke,
    Vielen Dank, wie immer eine tolle Anleitung! Ich habe die Anleitung bis jetzt nur kurz überflogen, alles gut verständlich und habe gleich die Schnittteile ausgeschnitten. Mit dem Stoffzuschnitt und dem Nähen beginne ich am Wochenende. Gut daß ich Silvias Kommentar gelesen habe, vermutlich hätte ich die Sohlen auch gleich mit ausgeschnitten aus lauter Tatendrang, um endlich mit diesem tollen Projekt zu beginnen:-), ich freu mich schon sehr.
    Liebe Grüße
    Chrisma

  • amira

    Hallo Wiebke,

    schön, das es losgeht. Ich werde morgen oder am Samstag anfangen. Du hast so einen tollen Stift zum Aufzeichnen. Kannst Du mir verraten, was das für ein Stift ist? Meine Maschine hat 9 mm Stichbreite. Ich bin damit noch nicht so vertraut. Soll ich zum Nähen die Gradstichplatte nehmen? Ich weis nicht, ob ich diese auch beim Dreifachgradstich verwenden kann.
    Danke für Deine Hilfe
    Liebe Grüße
    Amira

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Amira!
      Es geht wirklich los und ich frreue mich, dass einige schon am Zuschneiden sind.
      Mein weißer Stift hat eine einsteckbare Mine aus Kreide zum Anspitzen, da gibt es noch viele andere Farben. Ist nur schon recht alt, ich weiß gar nicht, ob es den noch gibt.
      Bei meiner Maschine arbeite ich meistens mit der 9mm Stichplatte. Für den Dreifachstich mußt Du nicht unbedingt die Geradstichplatte nehmen, das geht auch mit der 9mm Platte.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • yasmin

    Liebe Wiebke,
    Ich freu mich dass es endlich losgeht!!
    Die Stoffe meiner Freundin wollte ich gerne noch zeigen, ob sich dies für die Teddys eignen würden.
    Viele liebe Grüße,
    Yasmin

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Yasmin!
      Diese Stoffe – Cord und Samt ? – könnt Ihr sehr gut verarbeiten.Eventuell muss eine Verstärkung drunter gebügelt werden, wenn die Stoffe sich sehr dehnen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Quilterin

    Hallo Wiebke
    Leider hat es bei der Verlosung für mich diesmal nicht gereicht. Ich würde aber sehr gerne mitnähen. Bitte sende mir doch die Zubehör-Liste. Vielen Dank.

  • Silvia

    Danke Wiebke, für die tolle Anleitung.
    Bei mir gehts jetzt erst einmal ans “Schnippeln”.
    Gruß aus dem schönen Vorarlberg
    Silvia

    • Wiebke Maschitzki

      Liebe Silvia!
      Hast Du Deine Teile wirklich richtig aufgelegt ? In Strichrichtung ? Sieht so anders aus – oder ist Dein Stoffstück größer ?
      Wenn doch alles ok. ist, wünsch ich Dir Fröhliches vorsichtiges “Schnippeln” ..
      Liebe Grüße
      Wiebke

      • Silvia

        Ja, ich habe die Strichrichtung beachtet. Danke, dass Du unser tun auch kritisch beobachtest und evtl. korigierst. Es soll ja ein vorzeigbarer Teddy werden. Mein Stück Mohair ist größer. Einen Fehler habe ich aber trotzdem gemacht. Ich habe das Schnittmuster für die Pfoten mit aufgelegt.
        Gruß
        Silvia

      • Wiebke Maschitzki

        Hallo Silvia!
        Du kannst die Pfoten und die Sohlen aus dem Mohair auch verwenden – nimm einfach die linke Seite nach aussen.
        So habe ich es auch gemacht bei dem hellen Teddy, der hier bei den Anleitungen mitgenäht wird.
        Liebe Grüße
        Wiebke

  • Christine Schmid

    Hallo Wiebke, ich gehöre ja zu den Glücklichen, die so ein wunderbares Bären-Näh-Paket gewonnen haben, aber ich würde so gerne auch noch so einen blauen Bären nähen, wo kriege ich den wunderbaren Stoff dazu her???

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Christine!
      Ich habe Dir eine email geschrieben. Der Stoff kommt auch aus dem Baerenstübchen.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Kirsten Baumert

    ganz toll die Anleitung, werde sicher heute Abend schon mal anfangen mit dem zuschneiden 🙂 freue mich schon

  • Heidemarie Schüpany

    super, super , supertoll , wie du Alles erklärst !!!!! Großes Dankeschön !!!
    Herzliche Grüße aus Wien , Heidemarie

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team