Kreative Artikel zum Thema Quilten

Weihnachtsprojekt – wir nähen die Flying Geese zusammen

Habt Ihr fleißig alle Eure Flying Geese Teile zugeschnitten? Ja? Super! Dann können wir sie heute zusammennähen.

Nehmt eines der bunten großen Dreiecke und eines der kleinen unifarbenen Dreiecke und legt sie rechts auf rechts zusammen, so dass die längste Kante des kleinen Dreiecks genau auf einer der Schenkel des großen Dreiecks liegt. Die flachen oberen Kanten liegen aufeinander.IMG_0557

Jetzt näht Ihr mit einer exakten Nahtzugabe von 1/4″ , das sind 6 mm. Ich habe dafür den Patchworkfuss 97D mit Führung verwendet, der macht es mir ganz leicht, denn ich schiebe meinen Stoff hier einfach an der Kante der Führung entlang.

Ihr könnt es auf dem Foto sehr gut sehen.IMG_0558

So, die erste Naht ist schon geschafft.IMG_0559

Klappt den roten Stoff zurück und streicht ihn gut glatt, am besten mit dem Fingernagel (Fingerbügeln, finger press).IMG_0560

Legt das 2. rote Dreieck auf die andere Seite und näht es ebenfalls mit 1/4″ Nahtzugabe fest.IMG_0561

Klappt auch dieses Dreieck zurück und bügelt nun mit dem Bügeleisen.IMG_0562

Die kleinen Ecken (Hundeöhrchen) schneidet Ihr weg.IMG_0563

Auf diese Weise näht Ihr nun alle Flying Geese, solange, bis keine Dreiecke mehr übrig sind.IMG_0755

Legt immer 6 Stück sortiert in eine Reihe, so dass sich die Farben ein wenig abwechseln.IMG_0756

Jetzt näht Ihr diese 6 einzelnen Teile jeweils aneinander, so dass immer eine Spitze des bunten Dreiecks an eine Unterkante des nächsten bunten Dreiecks stößt.

IMG_0757

Durch das Einhalten der Nahtzugabe sollten nun die Spitzen genau an die lange Kante des nächsten Dreiecks stoßen.IMG_0765

Habt Ihr die 6 Teile jeweils in einer Reihe aneinandergenäht, begradigt  sie noch einmal mit dem Rollschneider und dem Lineal so, dass Ihr eine saubere Kante erhaltet.IMG_0758
Damit habt Ihr jetzt ein wenig zu tun, aber diese Woche noch geht es weiter, so dass Ihr bis zum Beginn der Adventszeit auch mit Eurer Weihnachtsdecke fertig werdet.

Bis dahin liebe Grüße

Eure Tatjana

 

Edit:

Aufgrund der doch recht großen Nachfrage nach einem Papierschnitt für die Flying Geese habe ich nun einen Schnitt der beiden einzelnen Patchworkteile für die Flying Geese angefertigt und bereits im letzten Beitrag eingefügt.

Ihr könnt Euch den Schnitt nun auch hier herunterladen (bitte ohne Seitenanpassung in Originalgröße ausdrucken):

Flying-Geese-Papierschnitt

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Cornelia Messner

    Hallo,
    dabei bin ich schon noch. Leider ist mir mein Unistoff unerwartet aus gegangen und nun warte ich auf die Ankunft eines Päckchens… Daher liegen hier wieder Jerseyobjekte auf dem Nähtisch.
    LG Conny

  • Sabine Guhl

    Huch, keiner mehr dabei?? Mein Warten hat dich gelohnt, die Schablone ist vorgestern angekommen? Tolles Teil… Es ging wirklich schnell mit dem Zuschneiden, genäht habe ich auch…freu mich schon, wie es weiter geht? Und gAnz toll an der Schablone finde ich auch, das man aus den abgeschnittenen Dreiecken gleich noch einmal Gänse machen kann?Ich hasse ja sonst wenn man soviel Verschnitt hat?

    • Tatjana Hobrlant

      Hallo Sabine, ich habe mich auch schon gefragt, ob überhaupt noch jemand mitmacht, keiner mehr da???
      Super, wenigstens eine, lach…
      Es geht auch gleich weiter, ich sitze gerade am nächsten Post.
      Liebe Grüße
      Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team