Kreative Artikel zum Thema Nähen

Adventskalender 2015 – das 17. Türchen

Was schenkt man einem Mann der schon alles hat? Parfüm? Nein, zu persönlich. Wein? Eine Flasche mit einem ganz edlen Tropfen ist fein, aber irgendwie doch fast zu unpersönlich. Was tun? Na klar, eine Wein-Tasche dazu nähen. Somit ist das Geschenk ganz fein und noch mit viel Mühe und vom Herzen.

DSC04742

Material:

  • Stoff 1 – 35 cm Webstoff uni, türkis
  • Stoff 2 – 35 cm Webstoff gemustert, Punkte rot/weiss
  • Rest Webstoff weiss und gemustert (Punkte rot/weiss) für die Applikationen
  • Stickvlies zum Wegschneiden
  • 100 cm Kordel, rot
  • 4 Kordelstopper, rot
  • Stickgarn, Rayon 40 von Madeira, hellblau, dunkelblau, orange, pink und schwarz
  • Stick-Untergarn, Bobinfill, schwarz und weiss
  • Nähgarn, blau
  • Trickmarker
  • Textilkleber
  • Jumbohoop
  • Stickdatei: Stickdatei_ Weinbag

Freebies bitte wie immer nur für den persönlichen Gebrauch verwenden.

Wer mit kleineren Rahmen sticken möchte, muss auf die Sterne und der bestickten Rückseite verzichten und kann in den 13 x 18 Rahmen sticken. Der Zuschnitt ist 17 x 38 cm für alle Teile. Die Stickdatei ist im Dowloadordner enthalten.

Vorderseite Sticken:

Stickvlies einspannen und die erste Farbe sticken. Das ist die Platzierungslinie für den Stoff. Den Stoff auflegen und glatt streichen. Die zweite Farbe fixiert den Stoff auf dem Stickvlies. Die folgende Sequenz stickt die hellblauen Sterne. Nach dem Stickvorgang die Spannfäden abschneiden.

Als nächstes stickt die Maschine den Schriftzug in rot. Spannfäden abschneiden.

DSC04718

In diesem Schritt wird die Maschine die Umrandung für die erste Applikation sticken. Das ist das Gesicht. Den Stoff auflegen und und mit der nächsten Farbe festnähen lassen. Die überstehenden Ränder mit einer 2 mm Zugabe zurückschneiden. Für die zweite Applikation, den Hut, wiederholen.

DSC04723

DSC04725Weiter sticken bis die Applikation fertig ist. Folgende Details werden gestickt:

– Mund und Backen in Rosa

– Nase in Orange

– Hutband in Dunkelblau

– Augen und Umrandung der Fransenapplikation in Schwarz

Alles aus dem Rahmen nehmen und vorerst zur Seite legen.

DSC04727

Rückseite sticken:

 

Stickvlies einspannen und die erste Farbe sticken. Stoff auflegen und mit der zweiten Farbe auf dem Stickvlies fixieren. Die nächste Farbe stickt die schönen Muster.

DSC04728

Zuschneiden:

Beide gestickten Teile mit einer 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Eins der Teile als Schablone benutzen und 2 x aus Stoff 2 zuschneiden – das sind die Futterteile.

DSC04731

Zusammen nähen:

Auf der linken Seite einer der Teile für die Aussentasche zwei Markierungen anbringen wie es im Bild zu sehen ist. Bitte beachtet, dass ich in meinem Muster Volumenvlies und abreissbares Stickvlies verwendet habe. Das liegt nur daran, dass ich kein Stickvlies zum Abschneiden zur Hand hatte. Ich empfehle Euch weiterhin, ein Stickvlies zum Abschneiden zu nehmen, sonst wird die Tasche zu steif!

DSC04734

Vorder- und Rückseite rechts auf rechts feststecken. Beim 9mm Fuss 1C oder 1D und der mittleren Nadelposition beträgt die Nahtzugabe 1 cm. Wir wollen aber 1,2 cm Nahtzugabe haben, damit die gestickten Ränder im fertigen Projekt nicht sichtbar sind. Dazu einfach die Nadelposition um 2 Punkte nach links verschieben. Von der oberen rechten Kante bis zur ersten Markierung nähen, dann ab der zweiten Markierung rundherum bis zur unteren Markierung auf der linken Seite nähen. Anschliessend von der oberen Markierung bis zur oberen Kante nähen. Die Nahtzugaben so weit es geht auseinander bügeln. An den Stellen wo die Öffnungen sind ganz wenig Texilkleber benutzen, um die Nahtzugabe an der Aussentasche zu fixieren.

DSC04736

Untere Ecken jeweils 3 cm abnähen, dabei liegen der Boden- und Seitennaht aufeinander. Die überstehenden Spitzen abschneiden.

DSC04739

Futterteile rechts auf rechts feststecken und rundherum bis auf eine ca. 5 cm grosse Wendeöffnung in der Bodennaht mit der gleichen 1,2 mm Zugabe nähen. Die obere Kante bleibt dabei offen. Die Ecken wie schon vorhin beschrieben abnähen. Die Futtertasche wenden und rechts auf rechts in die Aussentasche stecken. Dabei darauf achten dass die Seitennähte aufeinander liegen. Durch die Wendeöffnung in der Futtertasche wenden und gut bügeln.

DSC04741

Die Wendeöffnung schliessen und die Futtertasche schön in die Aussentasche einarbeiten. Die obere Kante nochmal gut bügeln und knappkantig absteppen. Dazu eignet sich der Kantenfuss 10D hervorragend. Den Tunnel ober- und unterhalb der Öffnungen absteppen. Kordel entzwei schneiden. Eine Hälfte durch ein Loch einziehen und rundherum schieben, bis man durch das gleiche Loch raus gekommen ist. Auf der zweiten Seite wiederholen. Kordelenden anbringen.

DSC04745

DSC04746

DSC04747Schöne Feiertage und viel Spass beim Nacharbeiten!

Kasia

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Christa K.

    Hallo Kasia,
    danke für die schöne Verpackung. Da ich aber mit der V 6 arbeite kann ich sie nicht nutzen. Wäre es möglich, diese für die wahrscheinlich auch noch vielen anderen V 6 Nutzer, umzuschreiben?
    Liebe Grüße Christa K.

  • birgit

    sehr schöne verpackung !
    ** danke **
    schöne adventszeit wünsche ich
    liebe grüße birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team