Kreative Artikel zum Thema Sticken

Adventskalender 2015 – das zehnte Türchen

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, Ihr freut Euch immer sehr über Anleitungen aus dem Software-Bereich. Hinter diesem Adventskalendertürchen versteckt sich deshalb eine kleine Anleitung für das wir BERNINA Designworks – das CUTWORK-Tool benötigen. Ich liebe Weihnachtssterne allerdings habe ich mit den Echten meist kein Glück und so gibt es hier eine Alternative aus Filz.

Diese könnt Ihr als Platzkarte für die festliche Tafel

Weihnachtsstern1a

Weihnachtsstern4a

zur Verzierung von Geschenken

Weihnachtsstern2a

Weihnachtsstern6a

oder einfach als Schmuck für die Tannengirlande oder den Weihnachtsbaum verwenden.

Weihnachtsstern3

Dazu benötigt Ihr:

  • mein Weihnachtsstern-Template, Ihr könnt es Euch hier Poinsetta1 downloaden
  • je 1 Platte Modellierfilz, ca. 30×45 cm, 2-2,5 mm stark, in rot, dunkelgrün und wer mag auch weiß. Bitte ausschließlich Modellierfilz verwenden, sonst funktioniert die Anleitung nicht! Zu den besonderen Eigenschaften komme ich später. (für die Übersetzer: auf der Rayher Verpackung stand moulding felt und boetseervilt)
  • je 1 Flasche Glitter-Glue metallic in rot, dunkelgrün, evtl. auch gold, silber oder weiß
  • 1 Tüte Holz-Wäscheklammern, natur, ca. 4,5 cm lang
  • farblich passende Perlen, alternativ kleine Knöpfe
  • Klebstoff z.B. UHU Alleskleber oder eine Miniheißklebepistole
  • selbstklebendes Stickvlies, z.B. Stabil-Stick Cut-Away von OESD
  • Nähgarn farblich passend
  • BERNINA Designworks Software
  • BERNINA Cutwork-Tool
  • BERNINA Nähfuß Nr. 18

Anleitung Software:

Bitte ladet Euch den Ordner Poinsetta1 herunter. Speichert und entzipt ihn. In dem Ordner befinden sich zwei Illustrator.eps-Dateien: “Poinsetta 1” und “Poinsetta 2”. Das sind die Template-Dateien, die Ihr ganz einfach in die BERNINA DesignWorks-Software laden könnt. Was möchten wir tun: Der Weihnachtsstern besteht aus einem grünen Filzteil und 4 roten bzw. weißen Filzteilen in 4 verschiedenen Größen.

Poinsetta2

Die Datei “Poinsetta1.eps” ist das Template für das grüne und das rote bzw. weiße Filzteil. Beide Teile sind gleich groß und bilden die Basis. Die Datei wird 1x in grün und 1x in rot bzw. weiß ausgecuttet. Da wir den Rahmen “BERNINA Large Oval Hoop, 255 x 145, 44#” nehmen, entstehen 2 Weihnachtssterne gleichzeitig. Die Datei “Poinsetta2.eps” ist das Template für die roten bzw. weißen Filzteile in den weiteren Größen. Diese wird zweimal bzw. wenn Ihr den Filz doppellagig verwendet 1x ausgecuttet. Natürlich können die Besitzer einer großen Maschine auch alle roten Filzteile im Jumbo-Hoop anordnen.

Und so gehen wir vor: Mit einem Doppelklick auf das BERNINA DesignWorks Icon öffnen wir das Programm. Das Fenster “Neues Arbeitsblatt” öffnet sich. Wählt “Neues Muster erstellen” an und klickt auf “Weiter”.

Weihnachtstern

Das nächste Fenster “Zu bestickenden Stoff wählen” öffnet sich. Da das für uns nicht weiter wichtig ist, klicken wir auch einfach nur auf “Weiter”.

Weihnachtstern2
Jetzt öffnet sich das Fenster “Bildquelle”. Wir wählen den Punkt “Aus Datei” aus und klicken auf das Feld mit den “3 Punkten”.

Weihnachtstern3a
Es erscheint ein weiteres Fenster. Hier wählen wir den “Ordner mit den Poinsetta-Templates” aus, den Ihr zuvor auf Eurer Festplatte abgespeichert habt.
Wir sehen 2 Dateien: Poinsetta1.eps und Poinsetta2.eps. In der Vorschau seht Ihr die Kontur. Sollte kein Bild zu sehen sein, dann prüft bitte, ob bei Dateityp “Alle unterstützt” angewählt ist. Wählt bitte die Datei “Poinsetta 1.eps” aus und klickt auf das Feld “Öffnen”.

Weihnachtstern4a

Wir gehen dann zu dem Feld “Stickrahmen” und wählen “BERNINA Large Oval Hoop, 255 x 145, 44#” aus.

Weihnachtstern5

Anschließend klicken wir auf “Weiter”.

Weihnachtstern6

Das Fenster “Farbreduktion” öffnet sich. Da uns dieses Fenster auch nicht weiter interessiert, klicken wir einfach nur auf “Fertig stellen”.

Weihnachtstern7

Geschafft. Wir sehen die Konturen unseres ersten Templates. Bei “Reihenfolge” (rechts oben) sehen wir, dass die Kontur als “Linie” (Symbol Stift) und die Fläche als “Rotes X” (keine Füllung) definiert sind.

Weihnachtster8

Weihnachtster9

Wir aktivieren in der “Werkzeugleiste” das Symbol “Auswahlrahmen” und klicken mit der Maus auf unseren Weihnachtsstern.

Weihnachtster10

Wir haben den Weihnachtsstern aktiviert. Nun schauen wir nach rechts zu unserem Reiter “Objekteigenschaften”. Wir sehen bei “Kontur”, dass die “Linie” angewählt ist. Da wir den Weihnachtsstern ausschneiden möchten, wählen wir das Symbol “Cutwork” links daneben aus.

Weihnachtster11

Nachdem wir das Symbol “Cutwork” ausgewählt haben, sehen wir sofort die Änderung. Unser Weihnachtsstern ist mit einem grauen Gitter gefüllt, bei “Reihenfolge” sehen wir nun eine “Schere”. Im Reiter “Objekteigenschaften” hat sich auch einiges getan. Allerdings ist es für diesen Fall egal, ob wir den “Schneidbereich Innen oder Außen” haben. Wir brauchen hier keine Veränderung vornehmen.

Weihnachtster12

Wenn wir nun auf den Weihnachtsstern klicken und die “Maustaste dabei gedrückt halten”, können wir den Stern nach oben oder unten verschieben. Wir verschieben den Stern nach oben.

Weihnachtster13
Wir wählen mit der Maus den “Menüpunkt Bearbeiten” an. Es klappt ein Fenster herunter und wir wählen den Befehl “Kopieren” aus. Wir wählen anschließend im “Menü Bearbeiten” den Befehl “Einfügen” aus und haben nun ein zweiten Weihnachtsstern eingefügt. Wir sehen gleich eine “2. Ebene bei Reihenfolge”.

Weihnachtster14

Wir klicken nun mit der Maus den Weihnachtsstern auf “Ebene 2” an und verschieben mit gedrückter Maustaste den Stern nach unten. Achtet bitte darauf, dass Ihr innerhalb der “gestrichelten Linie” bleibt. Das ist der maximale Bereich, der uns für die Motive zur Verfügung steht. Motive außerhalb des Bereiches können nicht ausgecuttet werden.

Weihnachtster15

Wenn wir in der “Werkzeugleiste” den Punkt “Langsam neuzeichnen” auswählen…

Weihnachtster16
…erhalten wir eine Vorschau, wie unser Motiv ausgecuttet werden würde.

Weihnachtster17
Wir bemerken, dass zuerst die Ebene 1 – unser erster Weihnachtsstern und dann die Ebene 2 – unser zweiter Weihnachtsstern ausgecuttet werden würde. Wir müssten die Messerposition an der Maschine 8x verstellen. Das ist nicht schlimm, aber das bekommt man eleganter gelöst. Dazu wählen wir beide Weihnachtssterne aus, drücken die “rechte Maustaste” und es erscheint ein Unterfenster. Hier wählen wir den Befehl “Kombinieren” aus.

Weihnachtster18

Die beiden Weihnachtssterne werden auf eine Ebene zusammengefügt.

Weihnachtster19
Wählen wir wieder in der Werkzeugleiste “Langsam Neuzeichnen” aus.

Weihnachtster20

Jetzt sehen wir, wie beide Weihnachtssterne gleichzeitig barbeitet werden. Wir müssen die Nadelposition nur 4x verstellen.

Weihnachtstern21

Jetzt wählen wir in der Menüleiste unter “Datei” noch den Befehl Datei “Speichern” aus.

Weihnachtster21a
Wir benennen unser Dokument mit “Poinsetta1.Draw” und speichern uns unsere Datei in den gewünschten Ordner.

Weihnachtstern22

Um die Datei an der Maschine auszucutten, wählen wir in der Menüleiste unter “Datei” den Befehl “Exportieren” und dann “BERNINA” aus

Weihnachtster21b

Wir können nun die Datei auf einen USB-Stick oder via Kabel direkt zur Maschine exportieren.

Weihnachtstern22b

Weihnachtstern23

Geht nun mit der Datei “Pointsetta2.eps” genauso vor, wie ich es für “Pointsetta1.eps” beschrieben habe.

Weihnachtstern24

Ausarbeitung:

Zunächst ein paar Worte zum Modellierfilz. Man bekommt diesen Filz in diversen Online-Bastelshops aber auch im stationären Handel als ca. 30×45 cm große Platte. Von der Haptik ist er etwas steif, optisch sieht er wie Bastelfilz aus. Der Gag ist jedoch, wenn man den Filz befeuchtet, dann wird dieser weich und biegsam und man kann ihn entsprechend dreidimensional modellieren. Nach dem Trocknen behält er die dreidimensionale Form und wird wieder fest. Die modellierte Form bleibt dabei erhalten. Finde ich genial!

Als Erstes spannt Ihr in den passenden Stickrahmen das selbstklebende Vlies ein. Ich habe meinen großen Jumbo-Hoop verwendet und alle roten Teile auf einmal gecuttet. Bitte nehmt den”BERNINA Large Oval Hoop, 255 x 145, 44#”. Dann ritzt Ihr mit einer Stecknadel ein kleines Kreuz in die Mitte, sodass Ihr die Folie entfernen könnt…

Stickrahmen

Jetzt den grünen und roten/weißen Modellierfilz  in drei gleich große Teile (jeweils 15×30 cm) schneiden und mit Hilfe der Positionierungsschablone die Länge kürzen. Der Filz ist etwas steif und er lässt sich so besser auf das Stickvlies kleben, da er so schön plan aufliegt. Es ist problemlos möglich, mehrere Lagen Filz auf einmal zu cutten. Wenn Ihr eine Maschine mit Heftrahmenfunktion habt, dann könnt Ihr die Lagen vor dem Cutten im Rahmen kurz heften. Da verrutscht nichts.

Stickrahmen_Filz

Die beiden Cutwork-Dateien auf einen USB-Stick abspeichern, Cutwork-Platte und Schneide-Tool einsetzen, Stickrahmen einspannen, Cutworkmuster laden. Welche Reihenfolge Ihr wählt ist egal. Wichtig ist nur, die Datei “Poinsetta 1” benötigen wir 1x in grün und 1x in rot bzw. weiß. Wenn Ihr doppellagig cuttet, könnt Ihr die Filzteile für beide Farben gleichzeitig erstellen. Die Datei “Poinsetta2” wird 2x in rot bzw. weiß benötigt. Auch hier den Filz wieder doppellagig legen und alle 6 Filzteile auf einmal auscutten.…

Naehmaschine

Darauf achten, dass das Schneide-Tool auf Position 1 steht…

Cut1

Los geht’s! Die Weihnachtssterne auscutten und die Nadelposition entsprechend nach Anweisung verstellen…

Cut2

Cut3

Cut4

Und so sieht es fertig geschnitten aus…

CutFertig

Die Motive lassen sich ganz leicht aus der Umrandung drücken.

Cut_Fertig2

Dann die Weihnachtssterne zusammenlegen. Für die Blüte in weiß oder rot gibt es jeweils 4 Blüten in 4 verschiedenen Größen sowie eine Größe in grün.

CutFertig2

Bevor wir den Weihnachtsstern zusammennähen, werden die einzelnen Blüten dreidimensional modelliert. Dazu die Lagen nacheinander und einzeln befeuchten. Bitte nur befeuchten. Der Filz darf nicht klatschnass sein. Ich habe mir dazu eine kleine Schüssel mit Wasser bereitgestellt und mit den Fingern die Blütenblätter einzeln befeuchtet. Anschließend habe ich die Blätter mit den Fingern längs zusammengedrückt. Das muss man ggf. mehrmals wiederholen. Danach auf einer ebenen Fläche trocknen lassen. Während des Trocknens kann man auch immer wieder etwas nachmodellieren.

Zusammenlegen2a

Den Trockenvorgang kann man übrigens mit Hilfe eines Föns beschleunigen. Wenn alles getrocknet ist, werden die einzelnen Lagen zusammengelegt. Die Basis bildet die grüne Blüte, darauf kommen jeweils versetzt die vier roten bzw. weißen Blüten. So sollte es ungefähr aussehen

Weihnachtssterne

Damit es etwas mehr halt beim Zusammennähen gibt, könnt Ihr die einzelnen Lagen mit Wonderclips fixieren

Zusammenlegen1

Zusammenlegen2

Dann setzt Ihr den Nähmaschinenfuß Nr. 18 zum Knöpfe annähen ein und mit farblich passendem Garn werden die einzelnen Lagen schön mittig zusammengenäht.

Zusammenlegen3

Anschließend werden mit der Hand drei weiße Perlen als Blütenstempel aufgenäht. Alternativ könnt Ihr mit der Nähmaschine auch drei kleinere und einen großen Knopf als Blütenstempel aufnähen.

Zusammenlegen4

Mit Hilfe einer Heißklebepistole oder UHU Alleskleber wird auf der Rückseite die Holzwäscheklammer befestigt.

Zusammenlegen5

Wer es natürlich mag, der ist jetzt fertig. Da es zu Weihnachten ruhig etwas glitzern darf, werden die Sterne noch mit Glitterglue in rot und grün verziert. Dazu das Glue auf die Blätter auftragen und anschließend mit einem wirklich alten, billigen Pinsel noch etwas verteilen. Den Pinsel kann man anschließend entsorgen! Wer mag kann noch etwas Gold in die Mitte des Blütenstempels verteilen.

Zusammenlegen6

Zusammenlegen7

Alles trocken lassen. Fertig ist die Weihnachtsstern-Deko…

Weihnachtsstern7a

Ich wünsche Euch eine frohe Weihnachtszeit und viel Spass beim Nacharbeiten.

Bis bald

Andrea

P.S. Anbei der Download für die fertige Datei Weihnachtsstern_Neu

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

22 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Andrea Müller

    Hallo Ihr Beiden,
    Datei ist am Ende des Beitrages eingefügt. Per Mail habe ich es Euch auch noch geschickt. Leider musste mein Rechner komplett getauscht werden, da er nicht mehr wollte. Viel Spass mit den Dateien
    Grüße Andrea

  • Andrea Müller

    Hallo Ulrike, hallo nähteufelchen,
    Mein Rechner ist leider immer noch nicht repariert. wir mussten ihn vor Weihnachten bei MacSystem abgeben und diese haben ihn eingeschickt. aufgrund der Feiertage hat sich das jetzt leider alles in die Länge gezogen. Ich hoffe das ich meinen Rechner bald bekomme. Ich schreibe euch eine Mail, wenn ich meinen Rechner bekommen habe. Dann bekommt ihr die Dateien, da ich diese erst erstellen muss. Sorry, aber da stecke ich leider jetzt auch nicht drin.
    Grüße Andrea

    • Nähteufelchen

      Na da bin ich gespannt, ob das noch klappt. schön wärs auf alle Fälle. War schon etwas enttäuscht, das sich gar nichts mehr tut

  • Ulrike

    Hallo Andrea,
    ich hoffe es geht Dir gut ,und wünsche Dir für das neue Jahr alles Gute.
    Darf ich nochmal nach der Datei für die Weihnachtssternblüte fragen???
    Liebe Grüße Ulrike

  • Andrea Müller

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich muss Euch noch ein wenig vertrösten. Mein Mann hat heute das Betriebssystem von meinem Mac aktualisiert und jetzt kommt er gerade nicht mehr auf die Windows Partition. Gggrrrr. auf meiner Emma befindet sich leider nur die Stickdatei für die 830. ich hoffe das Problem löst sich bald. Die Dateien stelle ich rauf sobald alles wieder läuft…
    Liebe Grüße
    Andrea

      • Nähteuflchen

        Glaub noch nichts passiert, leider! Vielleicht wirds ja noch!
        ✊ Schau auch jeden Tag nach?

      • Andrea Müller

        Hallo ihr beiden,
        Hoffe ich komme am Samstag wieder an den Rechner. Zur Zeit funktioniert das Windows Betriebssystem auf meinem Mac noch nicht. Der Appletechniker ist aber dran.
        Stelle auf jeden Fall die Dateien ein. Bitte noch um etwas Geduld.
        Gruß Andrea

  • Andrea Müller

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen, vielen Dank für Eure Kommentare. Es freut mich, dass Euch die Sterne gefallen. Ich stelle die draw.-Dateien Samstag Abend hier ein, dann könnt Ihr Euch Eure Sterne auscutten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Nähteufelchen

      Wow, das wäre echt klasse für die Cutwork Besitzer ohne Design works software!
      Danke, ich warte sehnsüchtig darauf!

  • Brigitte

    Liebe Andrea,
    vielen, vielen Dank für das tolle Datei. Ich kann mich nur anschließen, endlich mal wieder etwas mit Designworks.
    Schöne Weihnachten
    Brigitte

  • Helga Behnke

    Hallo Andrea,
    vielen , vielen Dank,dass einmal etwas über Designworks gebracht wird, ich fühle mich immer noch etwas alleingelassen mit dieser Software (V7 ist überhaupt kein Problem) ! Ich freue mich auf heute abend, dann werde ich es in aller Ruhe nacharbeiten.
    Vielen Dank und ein frohes Weihnachtsfest
    wünscht Helga

  • Ulrike

    Hallo Andrea,
    ich mag auch Weihnachtssterne sehr gerne, vielen Dank für die Datei,kann ich die auch ohne Software machen?
    Liebe Grüße Ulrike

      • Ulrike

        Hallo Andrea,
        ich glaube meine Frage war falsch gestellt, habe das Cutwork Tool zum ausschneiden, nur keine Software, also nur fertige Muster kann ich machen, ist Dein Muster fertig oder ?
        Liebe Grüße Ulrike

      • Andrea Müller

        Ahh. Habe bis dato nur die Vorlage zur Bearbeitung in der Software. Da aber bald Weihnachten ist, lade ich Euch am Wochenende die .draw-Dateien hoch!

        Gruß Andrea

      • Ulrike

        Guten Morgen,
        oh das ist ja Wunderbar, vielen lieben Dank Andrea, das ist sehr nett von Dir.
        Liebe Grüße Ulrike

      • Nähteufelchen

        Könnte ich die fertige Datei für nur Besitzer von Cutwork Tool ohne Software bekommen? Das wäre echt super! Danke

    • Nähteufelchen

      Das wäre echt super, die Datei für nur Besitzer des cutworks ohne Software zugänglich zu machen. Da wäre für mich schon Weihnachten, da diese Anleitung echt super ist! Danke?

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team