Kreative Artikel zum Thema Nähen

Aufbewahrungs-Korb für Papierrollen & Geschenke

In diesem Beitrag findet ihr eine ausführliche Anleitung für einen Aufbewahrungs-Korb für Papierrollen & Geschenke. Viel Freude beim Nacharbeiten!

DSC_4677

Ein Eimer – ein Abfalleimer… Vielleicht fragt ihr euch jetzt, was das mit dem Thema “Hübsch verpackt” oder “Weihnachten” zu tun hat?

Nachdem ich bei IKEA diese günstigen Eimer entdeckte, kam mir direkt die Idee, diesen hübsch zu verpacken und ein wenig zweckzuentfremden.

Aber auch nach dem Einkleiden ist er natürlich noch als Abfalleimer geeignet. Sagen wir also, wir haben ihm einfach ein paar mehr Funktionen gegeben 😉

Aber nun zum benötigten Material:

DSC_4633

Zuerst klebt Ihr das Schnittmuster zusammen und schneidet Euren ausgewählten Stoff (im Bruch) zu. Beachtet hierbei, dass Ihr selbst Nahtzugaben hinzufügen musst, wenn Ihr einen Stoff habt, den Ihr säumen möchtet.

Ich habe mich für ein Kunstleder entschieden, welches ich ungesäumt gelassen habe, da es nicht ausfransen kann und mir so sehr gut gefällt.

DSC_4642

Wirklich empfehlen kann ich euch den Nähfuß #52, mit dem man prima Kunstleder und andere beschichtete Stoffe nähen kann.

DSC_4636

Legt das Stück Stoff mit den rechten Seiten aufeinander, sodass Ihr die noch offenen Enden mit einer einfachen geraden Naht verschließen könnt. Es entsteht eine Art kurzer konisch geformter Schlauch.

DSC_4643

DSC_4647

DSC_4654

Ich habe die verstürzte Naht noch einmal mit einem andersfarbigen Garn beidseitig abgesteppt, um einen schönen Effekt zu erzielen. Um besser zeigen zu können, wo ich das Füßchen angesetzt habe, habe ich euch ein Foto nach dem Nähen gemacht. Natürlich könnt ihr auch einfach eine Zwillingsnadel verwenden oder einen ganz anderen Zierstich.

DSC_4668

Fertig ist nun eure neue Garderobe für den Abfalleimer.

DSC_4656

DSC_4665

Angezogen sieht er dann auch gar nicht mehr so nackig aus 😉

DSC_4670

DSC_4669

Wenn ich den Eimer nicht gerade als Tragebehältnis für Geschenke verwende, nutze ich ihn zur Aufbewahrung von Papierrollen oder eben als Abfalleimer.

DSC_4677

Schreibt mir gern in den Kommentaren, wofür ihr diesen Geschenketransporteimer nach dem Entleeren noch verwenden würdet, ich bin sehr gespannt 🙂

DSC_4673

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Heinz

    ein solch aufgehübschter eimer ist natürlich auch prima dafür geeignet, um ein paar zweige tannengrün zu beherbergen, die nach belieben weihnachtlich dekoriert werden können. je nach papierkorb mit oder ohne wasser.

  • Pia René Schmitt

    Ha, wunderbar. Das habe ich vergangenes Jahr auch gemacht.
    Ich brauchte ein Geschenk zu einem Firmenjubiläum. Auch ich kaufte einen Papierkorb, welchen ich mit Dupion-Seide bezog, die ich vorher mit dem entsprechenden Firmenlogo bestickt habe, Auch das Logo habe ich selbst digitalisiert. Ich hatte es von der Einladungskarte abgenommen.
    Dieser Firma war es aber zu schade um ihn als Abfalleimer zu nutzen und so dient er heute als großer Pflanzenübertopf und begrüßt die Besucher.
    Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team