Kreative Artikel zum Thema Nähen

Applikationen mit dem BSR an der B 880

Den BSR kenne ich ja nun doch schon etwas. Ich habe sehr gerne damit an meiner BERNINA 550 QE gearbeitet und auch bei der B 880 ist dieses tolle Teil im Paket enthalten.

Mit dem BSR (BERNINA Stichregulator) kann man allerlei Dinge anstellen. Von aufwendigen, fast schon fotografisch wirkenden Dingen bis hin zu den allereinfachsten Applikationen. Und genau das habe ich heute getan.

Für die Kinder gab es Kleidchen aus zwei meiner neuen Designs “Sommarlov“. Als mir ein paar Stoffreste übrig blieben, die sich allerdings als nicht mehr groß genug für ein ganzes Schnittteil erwiesen, benutze ich es einfach als Applikation.

Das süße Mädchen mit Eis in der Blumenwiese und ein eine Eistüte sind ein Hingucker auf dem neuen Kleidchen.

Und so geht es:

Applikationen aus fertigen Designs

Material:

Der große Vorteil des BSR ist, dass dieser die Stichlänge immer exakt an die Nähgeschwindigkeit anpasst. Das macht dieses kleine Wunderding über einen kleine Infrarot-Sensor an der Unterseite. Die Stiche sind somit immer gleich lang.

Anleitung Freihand-Applikationen:

Aus dem Stoff schneidet man ganz grob das gewünschte Designelement aus.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_1

Das Vliesofix wird mit der Klebebeschichtung auf den Stoff gelegt und aufgebügelt. Das Papier-Trägematerial bleibt noch an Ort und Stelle.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_2

Das Motiv wird mit einer Stoffschere ausgeschnitten. Bei Sommarlov war der weisse Rand um mein Motiv ein dankbares Designelement.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_3

Das Papier wird abgezogen und das Motiv auf das Kleidchen, Shirt oder sonstiges gebügelt.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_4

Der BSR wird an der Maschine befestigt. Bei der BERNINA 550 QE und 560 befindet sich der Stecker in der Nähe der Nadelstange. Bei der BERNINA 880 an der Rückseite der Maschine.

Den Nähfußdruck passe ich an mein Material an (hier Sweat und Jersey), die Fadenspannung habe ich auf ca. 2,5 reduziert.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_5

Hier seht ihr den Stecker hinter der Maschine:

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_6

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_7

Der BSR (oder ein anderes benutztes Füßchen) wird schwungvoll hin- und her bewegt. Nicht zu schnell und nicht zu langsam.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_8

Auf der Rückseite des Kleidchens habe ich die Eistüte appliziert.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_BERNINA_BerninaBlog_2016_9

BSR an der B 880 nutzen

Der BSR funktioniert natürlich nicht nur an der B 880, auch die 5er und 7er Serie kann dieses tolle Füßchen nutzen.
An der B 550 oder auch 560 muss man das Füßchen lediglich anstecken und die Maschine springt in den BSR-Modus (davon gibt es übrigens 2). An der 880 ist dies ebenfalls so, hier in ein paar Fotos zusammengefasst:

Nach dem Anstecken geht die Maschine von selbst in den BSR-Modus. Hier kann man zwischen Gerad- oder Zickzackstich wählen.

Übersicht des BSR Modus an der Maschine

Übersicht des BSR Modus an der Maschine

Gestartet wird über die Start-Taste oder aber auch über das Fußpedal. Alle meine Bekannten, die mit BSR nähen, inkl. mir, bevorzugen die Start-Taste-Variante.

Durch "längeres" drücken der Start-Taste beginnt der BSR zu Nähen

Durch “längeres” drücken der Start-Taste beginnt der BSR zu Nähen

Genäht wird durch sanftes Hin- und Her bewegen.

Hier seht ihr das rote Licht an der Unterseite des High-Tech-Füßchens

Hier seht ihr das rote Licht an der Unterseite des High-Tech-Füßchens

Im BSR-Modus 2 (das könnt ihr unter dem Lautsprecher-Symbol auswählen) näht die Maschine ausschließlich bei Bewegung des Stoffes.

Modus 2 - Die Maschine näht nur bei Bewegung

Modus 2 – Die Maschine näht nur bei Bewegung

In Modus 1, diese Variante bevorzuge ich, näht die Maschine auch “im Stand”. Das gibt ein besonders flüssiges Ergebnis und man neigt dazu, gleichmäßig zu nähen.

Modus 1 - Die Maschine näht auch "am Stand"

Modus 1 – Die Maschine näht auch “am Stand”

Das Ergebnis

Ein schnelles einfaches Kleidchen nach dem Schnitt “Trägerkleid” ist es geworden. Durch kleine Applikationen aus fertigen Designs, spart man nicht nur schicken Musterstoff oder kann Reste verwerten. Auch wirkt das Kleidungsstück nicht überladen.

Mein neues Design “Sommarlov” erscheint demnächst bei Lillestoff.

Trägerkleid mit Sommarlov

Die Ausschnitte sind mit “Sommarlov Kombi” und dem Bandeinfasser eingefasst

Trägerkleid mit Sommarlov

An der Rückseite ist ein Stück aus “Sommarlov” mit dem BSR appliziert

Trägerkleid aus Sweat mit Sommarlov von Bernadette Burnett

Der Bandeinfasser #88 für ungefalztes Schrägband arbeitet perfekt mit Jersey

Freihand appliziertes Sommarlov Motiv

Das Motiv “Sommarlov” ist mit dem BSR freihand appliziert

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • 12jeank

    Hallo Bernadette, nun hast du mir an der 880 wieder was voraus, den BSR hab ich nämlich noch nicht benutzt. Von meiner 440 QE kenn ich ihn zwar schon, aber an die 880 hat er es noch nicht geschafft. Kannst du noch ein größeres Bild der Applikation zeigen, ich kann mit noch nicht so richtig vorstellen, die du die aufgenäht hast. Mit dem Gerade-Stich oder doch Zack-Zack?
    Das Kleidchen ist übrigens zuckersüß!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Jeannette

    • Bernadette Burnett

      Hallo Jeannette,

      spät aber doch – vielleicht noch für andere hilfreich:
      Die Applikation ist mit Geradstich aufgenäht. Natürlich kann auch Zickzackstich mit dem BSR genutzt werden.

      Liebe Grüße,
      Bernadette

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team