Kreative Artikel zum Thema Quilten

Meine ersten Erfahrungen mit dem BSR Stichregulator von BERNINA

Sauberes und gleichmässiges Stichbild mit exakt gleich langen Stichen

Ich mag es zu quilten und hegte schon lange den Wunsch nach einer Maschine mit mehr Freiheit und Platz für die Quilts. Als ich mich dann entschieden habe, dass es an der Zeit ist für eine neue Nähmaschine, entdeckte ich das Modell BERNINA 770 QE.

Die Nähmaschine verfügt über einen Greifer mit 9 mm Stichbreite, einen verlängertem Freiarm, den Patchworkfuss 97D, hat Dual Transport, und natürlich war der BERNINA Stichregulator BSR inklusive. Perfekt geeignet um zu quilten 🙂 Besonderes Interesse hatte ich natürlich am Stichregulator.

20160615_074234

20160615_074329

Ansicht auf dem Bildschirm wenn der BSR angebracht ist

Ansicht auf dem Bildschirm wenn der BSR angebracht ist

Was ist der BSR eigentlich?

Es ist ein spezielles Nähfüsschen für das Freihandnähen und –quilten mit Gerad- oder Zickzackstich. Es sorgt bei variabler Nähgeschwindigkeit durch einen eingebauten Sensor für immer gleich lange Stiche.

Nachdem ich alles eingerichtet hatte, konnte es endlich losgehen. Als erstes Projekt habe ich mir ein Kissen ausgesucht. Ich wollte versuchen, einige Federn zu nähen und diese mit einem Kreismuster einzufassen. Mein Freund fand jedoch, dass das Muster ihn an Kieselsteine erinnert.

Freihandquilten mit dem BSR Stichregulator

Freihandquilten mit dem BSR Stichregulator

20160615_074350

Mein erster Versuch, eine Feder freihand zu nähen

20160615_074413

Kreise alias Kieselsteine

Auf jeden Fall bin ich mit meinen ersten Nähversuch sehr zufrieden. Ich habe mit der Start-/Stopp-Taste gearbeitet und nicht wie sonst üblich mit dem Fusspedal. Ich muss sagen, dass dies ein ganz anderes Nähgefühl ist, jedoch noch etwas ungewohnt. Aber Spass hat es gemacht!

Ich kann eingefleischten Quiltern den BERNINA Stichregulator nur ans Herz legen. Es ist toll, dass man ihn über die Start-/Stopp-Taste anwenden kann. So wird der Fuss, vor allem bei längeren Arbeiten, entlastet. Für mein kleines Kissen habe ich über eine Stunde ununterbrochen genäht. Zudem ist es einfach toll, so frei nähen zu können und dabei trotzdem ein exaktes Ergebnis zu erhalten.

Viel Spass beim Nähen und liebe Grüsse

Céline

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • giselawagner

    Ich hoffe, dass ich deine Begeisterung für den BSR-Fuß auch bald teilen kann, muss noch üben. Mein erstes Ergebnis (Kissenoberseite) war nicht so zufriedenstellend. die Stiche waren mir zu klein und die Fadenspannung habe ich auch nicht auf die Reihe gekriegt. Es macht jedoch Mut, wenn andere sich mit Ausdauer dem Fuß gewidmet haben und dann zufrieden mit ihrem Ergebnis waren.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team