Kreative Artikel zum Thema Nähen

DIY-Anleitung: Patchwork Wachstuch-Tischset

Patchwork Tischset 5
Hallo von einem neuen Gesicht hier auf dem BERNINA Blog, ich bin Nadra! Ich freue mich sehr, ab jetzt zum Autoren-Team zu gehören und hier in Zukunft regelmäßig schreiben zu dürfen!

Wie sicher viele von Euch bin ich absolut verrückt nach schönen Stoffen – je bunter und knalliger, desto besser! Patchworken ist eine wunderbare Methode um schöne Stoffe in allen möglichen Varianten zu kombinieren – und das ist gar nicht auf Decken oder Kissen beschränkt, wie ich Euch heute in meinem ersten Beitrag gerne zeigen möchte! Wachstuch liebe ich, weil es so herrlich unkompliziert ist! Vielleicht habt Ihr ja noch ein paar schöne Stücke in Eurer Restekiste? Dann könnt Ihr sie jetzt verwenden!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren – auf dass uns der Sommer noch ein wenig erhalten bleibt!

Nähanleitung Patchwork Wachstuch-Tischset mit
Bestecktasche

Das Patchwork-Tischset aus Wachstuch ist schnell und einfach herzustellen, und es ist nicht nur ein toller Hingucker auf jedem Sommer-Gartentisch, sondern verhindert auch unschöne Ketchupflecken auf Omas handbestickter Tischdecke! Durch die Beschichtung ist es abwischbar und behält seine Schönheit bei. Ihr braucht nur wenige Materialien und mit dem BERNINA Bandeinfasser ist das Anbringen des Schrägbandes ein absolutes Kinderspiel!

Material

  • 6 Stücke Wachstuch zwischen ca. 13 x 20 cm und 15 x 30 cm groß
  • 150 cm vorgefalztes Schrägband
  • Markierstift
  • Trinkglas mit einem Randdurchmesser von ca. 9 cm
  • Schere oder Rollschneider
  • Stecknadeln
  • BERNINA Bandeinfasser # 87 für vorgefalzte Bänder und Bandeinfasserfuss # 95

Patchwork Tischset Anleitung 0
Zuschnitt

Für ein Tischset werden folgende Teile zugeschnitten:

Tischset:

  • A 13,5 x 18,5 cm
  • B 13,5 x 27,5 cm
  • C 11,5 x 17,5 cm
  • D 17,5 x 18 cm
  • E 17,5 x 17,5 cm

Tasche:

  • F 13 x 18 cm

Patchwork Tischset Anleitung 1

Patchwork Tischset Anleitung 1

1. Schnittteile A und B mit Stecknadeln gut feststecken und wie oben abgebildet mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen. Die Nähte anschließend knapp absteppen.
2. Schnittteile C, D und E mit Stecknadeln gut feststecken und wie oben abgebildet mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen. Die Nähte anschließend knapp absteppen.

Patchwork Tischset Anleitung 3 Patchwork Tischset Anleitung 4 Patchwork Tischset Anleitung 5Patchwork Tischset Anleitung 6

3. Die obere und untere Tischset-Einheit mit Stecknadeln gut feststecken und wie oben dargestellt mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen. Die Naht anschließend knapp absteppen und alle Fäden abschneiden.

Patchwork Tischset Anleitung 7

4. Das Glas wird als Schablone für die abgerundeten Ecken verwendet. Hierzu den oberen Rand des Glases an den Rändern der Ecken ausrichten und mit einem Markierstift am Glasrand entlangzeichnen. Anschließend die Ecken mit einer Schere oder einem Rollschneider abschneiden. So sollte Euer Tischset jetzt aussehen:

Patchwork Tischset Anleitung 8Patchwork Tischset Anleitung 9

5. Mit dem Schnittteil F für die Tasche wird ähnlich verfahren, allerdings werden hier nur die beiden unteren Ecken abgerundet.

Patchwork Tischset Anleitung 10

6. Die Tasche 2,5 cm vom rechten und 2,5 cm vom unteren Rand des Tischsets positionieren und gut mit Stecknadeln feststecken. Anschließend mit einem geraden Stich oder Zierstich aufnähen. Ich habe den Stich Nr. 24, den gestrichelten Zickzack-Stich auf meiner BERNINA activa 240 gewählt und die Stichlänge auf 1,5 gestellt.

Patchwork Tischset Anleitung 12Patchwork Tischset Anleitung 13
7. Den BERNINA Bandeinfasser # 87 für vorgefalzte Bänder und den Bandeinfasserfuss # 95 gemäß Anleitung montieren. Wie das funktioniert, wird in dieser Video-Anleitung von BERNINA genau erklärt. Das Schrägband durch die Führung schieben und einige Zentimeter herausragen lassen, so dass es knapp unter dem Nähfuss liegt. Anschließend das Tischset einführen, den Nähfuss senken und das Schrägband mit einem geraden Stich oder Zierstich annähen. Auch hier habe ich wieder den Stich Nr. 24 gewählt.

Patchwork Tischset Anleitung 14Patchwork Tischset Anleitung 15Patchwork Tischset Anleitung 16
8. Wenn Ihr einmal um das Tischset herum genäht habt und der Anfang des Schrägbandes auf Höhe der Führung angelangt ist, kurz anhalten und das Schrägband abschneiden, so dass es nur noch ca. 3,5 cm aus der Führung herausragt. Anschließend das Schrägband bis zum Ende annähen und mit ein paar geraden Rückstichen versäubern.

Voilà, Euer Tischset ist fertig!

Patchwork Tischset Anleitung 17

Ich hoffe, meine Anleitung hat Euch gefallen und freue mich schon, Euch mein nächstes Projekt vorzustellen! Ich verrate nur soviel: es wird sicher wieder schön bunt!

Liebe Grüße,

Eure Nadra

Patchwork Tischset 8Patchwork Tischset 9Patchwork Tischset 6Patchwork Tischset 2Patchwork Tischset 4

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

21 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hilke Gustke

    Hallo Nadra,
    meine Schwester hat schon einmal echtes Wachstuch verarbeitet zu Taschen. Sie sagt, dass es nicht leicht zu verarbeiten ist. Wenn man die Löcher der Stecknadeln sieht, dann müssten die Löcher der Nähnadeln doch auch zu sehen sein. Oder verwendest du besondere Nadeln? Und welchen Fuß nimmst du zum Zusammennähen? Könnte es sein, dass beim echten Wachstuch das Material rutscht, wenn man den herkömmlichen Nähfuß verwendet?
    Viele Grüße
    Hilke

    • Nadra Ridgeway

      Liebe Hilke,
      man sieht die Löcher generell kaum. Und sie verschwinden bei Gebrauch mit der Zeit. Ich liebe es mit Wachstuch bzw. beschichteten Stoffen zu arbeiten, weil es so schnell geht und mit ein bisschen Übung sehr leicht zu handhaben ist. Man muss die Nähte nicht versäubern, was ein wirklicher Vorteil und eine enorme Zeitersparnis ist. Wichtig: dünne Stecknadeln verwenden und ordentlich stecken, so dass nichts verrutscht (eine Alternative wären zB. Clips, aber damit komme ich persönlich nicht so gut zurecht). Ich verwende einen Standard-Nähfuß. Versuch es mal, es klappt bestimmt 🙂
      Liebe Grüße,
      Nadra

  • Mona

    Danke für die schöne Idee und Anleitung. Ich finde diese Tischsets super! Was ist aber mit der Rückseite? Wie sieht die aus, wurde evtl. ein Stoff dagegen genäht?
    Viele Grüße
    Ramona

    • Nadra Ridgeway

      Danke Dir, Mona! Nein ich habe keinen Stoff dagegen genäht – die Nähte müssen Dank der Beschichtung des Stoffs nicht versäubert werden – einer der tollen Vorteile von Wachstuch! 🙂
      Liebe Grüße,
      Nadra

  • daniela2109

    Hallo Nadra, freut mich, dass ich dich auch hier bei Bernina blog gefunden habe, ich lese offt und sehr gerne dein Blog und habe schon auch nach deinen Anleitungen oeffters genäht……….Ich habe auch versucht die Baumwolle zu laminieren, aber es ist missglueckt, lieber näche ich ein neue Tischset……:-) der Bandeinfasser ist super sache, steht auf meiner Wuenschliste fast ganz oben, nur wenn der Preis nicht so… wäre…….Ich freu mich auf deine weitere Beitrege bei Bernina und wuensche alles gute…Jana

    • Nadra Ridgeway

      Wie schön, Dich hier zu treffen, Jana! Hat es jetzt geklappt mit den Tischsets? Liebe Grüße!
      Nadra

      • daniela2109

        Hallo Nadra, danke fuer die Nachfrage. Habe ich nicht mehr versucht die Baumwolle zu laminieren. Werde ich aber bei dem nächsten mal wieder versuchen. Noch zu den Loecheln in der Baumwolle. Ich buerste die Loecher immer mit eine Zahnbuerste aus, bei nicht beschichteter Baumwolle geht das super, ob das bei laminierte Baumwolle auch geht kann ich sagen, aber vieleicht versucht das jemand und gibt Feedback…….Jana

  • septembersquiltdelight

    Hallo Nadra,

    schön, dass du auch hier ab sofort kreative Ideen zeigst. Die Tischsets sind super niedlich geworden. Gibt es deine Stoffe auch als Wachstuch? Oder hast du den Stoff selber laminiert?

    Liebe Grüße

    Judith

    • Nadra Ridgeway

      Danke Judith!
      Nein, die Stoffe gibt es nicht als Wachstuch, ich hab sie mir schnell selbst gemacht. 😉
      Liebe Grüße!
      Nadra

  • wally

    Hallo Nadra,
    ich habe Deine Anleitung gelesen, sehr verständlich geschrieben, auch eine sehr schöne Idee. Nun habe ich eine Frage, bzw. so meine Bedenken wegen der Stecknadeln im Wachstuch. Wie bekommst Du die unschönen Löcher aus dem Wachstuch wenn Du mit Stecknadeln arbeitest? Selbst wenn ich die Stecknadeln ganz eng an den Rand setze sehe ich die Einstiche im Wachstuch. Wie hast Du dieses Problem gelöst?

    LG Wally

    • Nadra Ridgeway

      Liebe Wally,
      es freut mich, dass Dir die Anleitung gefällt! Du hast recht, die Löcher sind ein etwas unschöner Nebeneffekt. Ich verwende grundsätzlich Stecknadeln, die als “sehr fein” ausgewiesen sind, da sieht man die Löcher eigentlich kaum. Wenn doch, dann streiche ich sie mit dem Finger glatt, das funktioniert gut. Und wenn das Stück eine Weile in Gebrauch war, verschwinden sie von ganz alleine. Ich nähe viel aus Wachstuch, z.B. kleine Täschchen mit Reißverschluß, wo man unbedingt auch ordentlich stecken muss. Da sieht man die Löcher später eigentlich nicht mehr.

      Ich hoffe, das hat Dir weiter geholfen!

      Liebe Grüße,
      Nadra

  • Birgit Berndt

    Hallo Nadra,
    schöne Sets, die schon am Morgen gute Stimmung zaubern. Danke für die ausführliche Beschreibung.
    Viele Grüße
    Birgit

  • Kasia

    Hallo Nadra

    Ah, wie schön! Toll dass Du zu uns gefunden hast!

    Ich freue mich auf mehr und schicke beste Grüsse
    Kasia

  • Andrea Kollath

    Hi liebe Nadra,
    wie schön, das du deine tollen Ideen und Anleitungen jetzt auch hier auf dem Bernina Blog zeigst! Deine Platzsets sind wunderschön und deinen Bilder dazu einfach traumhaft, das wird bestimmt viele zum Nachmachen animieren 🙂 Bin schon auf weiter klasse Tutorials gespannt!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Nadra Ridgeway

      Und ich bin hier in so toller Gesellschaft! 🙂 Danke Dir für die lieben Worte, Andrea! Liebe Grüße zurück!
      Nadra

  • Dorthe Niemann

    Hallo liebe Nadra!
    Das freut mich aber hier von Dir zu lesen! Willkommen im Autoren-Team. Ich bin gespannt auf alle Deine farbenrohen und kreativen Anleitungen!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    • Nadra

      Ja, liebe Dorthe, ist das nicht schön?!! 🙂 Danke Dir und liebe Grüße zurück!
      Nadra

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team