Kreative Artikel zum Thema Nähen

Plüschtier mit Rassel nähen – Schnittmuster und Anleitung für die Eule Rosalie

Plüschtier mit integrierter Rassel für Kinder

Mein erstes Kuscheltier Ratti Robert hat grossen Anklang bei euch gefunden und seitdem hat mich das “Plüschtiernähen” gepackt. Heute stelle ich euch meine neuste Kreation, die Eule Rosalie, vor.

20160806_133035

Eulen sind schon seit längerer Zeit im Trend und kommen irgendwie einfach nicht aus der Mode. Ich persönlich finde sie sehr süss, vor allem die grossen Augen. Aus diesem Grund hat Rosalie grosse blaue Augen erhalten. Sie weisst natürlich auch wieder eine Besonderheit auf. Diesmal ist im Bauch keine Spieldose versteckt, sondern eine Rassel, die bei jeder Bewegung Geräusche erzeugt. Solche Dinge finden Kleinkinder immer sehr spannend. Natürlich könnte die Rassel auch weggelassen oder durch etwas anderes ersetzt werden.

Download Schnittmuster für das Plüschtier Rosalie:

Hier könnt Ihr das Schnittmuster für die Eule Rosalie als PDF herunterladen:

Download Schnittmuster Eule Rosalie

Materialbedarf:

  • Nickistoff in unterschiedlichen Farben
    Ich habe Rosa, Pink, Weiss und Gelb verwendet. Es lassen sich natürlich auch andere Stoffe verarbeiten und Reststücke eignen sich sehr gut.
  • Augen zum Aufnähen
    Wenn ihr eine Stickmaschine besitzt, könnt ihr die Augen auch auf den Stoff sticken. Da ich leider noch kein Stickmodul habe, sind die verwendeten Augen gekauft. Ich habe sie bei Buttinette erworben und bin mit der Qualität sehr zufrieden.
  • Rassel
    Ebenfalls online bei Buttinette gekauft.
  • Füllwatte
  • Vliesofix
  • Passendes Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Ausgedrucktes Schnittmuster

Rosalie ist einfacher zu nähen als Ratti Robert, da sie gerade mal aus 4 Schnittteilen besteht: wir haben den Körper, die Flügel, die Nase und die Augenumrandung. Dank der wenigen Schnittteile ist das Schnittmuster absolut für Anfänger geeignet! Zudem habe ich mir Mühe gegeben, eine detaillierte Nähanleitung zu schreiben und diese mit vielen Bildern zu versehen. Ich hoffe dies hilft.

20160806_133111

Nähanleitung

Als allerersten Schritt solltet ihr den Stoff vorwaschen. Da es mir wichtig ist, Plüschtiere für Babys heiss waschen und trocknen zu können, wasche ich den Stoff immer bei 60°C vor und trockne ihn im Trockner. Dadurch kann ich nachher ohne Bedenken die fertige Eule so waschen.

Druckt euch das Schnittmuster aus und schneidet die Schnittteile aus. Das ausgedruckte Schnittmuster steckt ihr auf dem Stoff fest. Beachtet beim Zuschnitt, dass z.B. Nickistoffe eine Strichrichtung haben und ihr die Schnitteile entsprechend auf den Stoff legen müsst. Die Schnitteile werden mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm zugeschnitten. Nun solltet ihr folgende Schnitteile aus Stoff vor euch haben:

  • Körper 2x
  • Flügel 4x
  • Nase 1x
  • Augenumrandung 1x

Zeichnet die Augenumrandung mit einem Trickmarker (dieser verschwindet entweder nach einer gewissen Zeit von selbst oder beim ersten Waschen) auf den Stoff. Auf den weissen Stoff, die Augenumrandung, habe ich Vliesofix von Vlieseline aufgebügelt. Vliesofix ist eine aufbügelbare Folie, die sich wunderbar zum Applizieren eignet.

Augenumrandung mit Trick Marker einzeichnen

Augenumrandung mit einem Trickmarker einzeichnen

Zuerst wird Vliesofix auf die Augenumrandung aufgebügelt. Anschliessend könnt ihr die Folie abziehen und die Augenumrandung auf das Vorderteil legen und wieder bügeln. Durch die Folie werden beide Schnittteile miteinander verbunden, sodass beim Nähen nichts verrutschen kann.

Aufgebügelte Augenumrandung

Aufgebügelte Augenumrandung

Um die Augenumrandung festzunähen, habe ich eine Zick-Zack-Stich verwendet. Die Stichlänge habe ich auf 0,3 cm reduziert und dann ganz vorsichtig und langsam den Kanten entlang genäht. Dabei ist es ganz wichtig, den Stoff nicht zu dehnen, da es sonst zu Wellen kommen kann.

Rückseite mit der festgenähten Augenumrandung

Rückseite mit der festgenähten Augenumrandung

Sobald die Augenumrandung fertig ist, können die Augen appliziert werden. Ich habe die Augen online gekauft. Diese waren bereits mit einem Kleber auf der Rückseite versehen und liessen sich gut aufbügeln. Anschliessend habe ich die Augen nahe dem Rand mit einem kleinen Geradstich festgenäht. Da ich einen sicheren Halt garantieren wollte, habe ich die Naht doppelt genäht, um sie zu verstärken.

Rosalie bekommt Augen

Rosalie bekommt Augen

Beim Anbringen der Nase verfahrt ihr genau gleich wie bei der Augenumrundung.

Nase festnähen

Nase festnähen

Nun ist das Gesicht von Rosalie bereits fertiggestellt.

Die Flügelteile werden zusammengenäht, dabei lasst ihr eine Wendeöffnung. Schneidet die Nahtzugabe knappkantig zurück und wendet die Flügel. Nun könnt ihr sie mit Füllwatte stopfen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Steckt die Flüge auf den Körper und steppt sie knappkantig fest.

Flügel mit Stecknadeln befestigen

Flügel mit Stecknadeln befestigen

Anschliessend legt ihr die Körperrückseite rechts auf rechts (schöne Seite auf schöne Seite) auf die Körpervorderseite. Näht die Schnitteile rundherum zusammen. Dabei werden die Flügel mitgefasst. Lasst zwischen den Beinen eine Öffnung zum Wenden.

Vorder- und Rückenteil zusammenstecken

Vorder- und Rückenteil zusammenstecken

Vorder- und Rückenteil zusammennähen (Eine Wendeöffnung offen lassen)

Vorder- und Rückenteil zusammennähen

Schneidet die Nahtzugabe knappkantig zurück. Wendet und füllt Rosalie mit Füllwatte und der Rassel. Dabei achtet bitte darauf, dass die Rassel gut von Füllwatte umschlossen ist.

Eule Rosalie befüllen

Eule Rosalie befüllen

Die Wendeöffnung näht ihr anschliessend von Hand mit unsichtbaren Stichen zusammen. Und schon ist Rosalie fertig!

Die Wendeöffnung von Hand zusammennähen

Die Wendeöffnung von Hand zusammennähen

Geschlossene Wendeöffnung

Geschlossene Wendeöffnung

Ich hoffe, dass die Anleitung durch die vielen Bilder auch für Anfänger verständlich ist und ihr viel Freude bei dem kleinen Projekt habt. Ich habe als Verzierung noch eine kleine Schleife von Hand festgenäht.

Masche als Verzierung

Schleife als Verzierung

Wie immer würde ich mich freuen, Bilder eurer Interpretationen von Rosalie zu sehen. 🙂

Viel Spass beim Nähen.
Eure Céline

Kostenloses Schnittmuster mit Nähanleitung für die Eule „Rosalie“ #schnittmuster #nähen #kuscheltier #kinder #baby #eule #spielzeug #geschenk #bernina #nähanleitung #diy #tutorial #freebie #freebook #kostenlos

Kostenloses Schnittmuster mit Nähanleitung für die Eule „Rosalie“ #schnittmuster #nähen #kuscheltier #kinder #baby #eule #spielzeug #geschenk #bernina #nähanleitung #diy #tutorial #freebie #freebook #kostenlos

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team