Kreative Artikel zum Thema Quilten

Mugrug – Miniquilt für die Tasse

Diese netten Kleinigkeiten mag ich so sehr, wie so einen “Mug Rug” – auf gut deutsch: Tassenteppich. Gerade so groß, dass eine Tasse und ein paar leckere Kleinigkeiten Platz haben und der wertvolle Holztisch ist vor Flecken geschützt. Was für schöne Mitbringsel zu einem Kaffeeklatsch!

Für meine Mug Rug´s bin ich von Pat Bravo, Chefdesignerin von Art Gallery inspiriert worden. Sie brachte im September ihre neue Stoffkollektion “Heartland” auf den Markt. Überraschenderweise bin ich von ihr eingeladen worden, ihre Kollektion zu einem Quilt zu vernähen, der an Skandinavien erinnert. Auf meinem eigenen Blog habe ich darüber berichtet. Bei der Ideensuche für den Quilt sah ich mir ihr Lookbook an und mir gefiel ein Kissen sehr, das dort gezeigt wurde. So wurde meine Idee für die Mug Rug´s geboren.

Das braucht Ihr für einen Mug Rug:

  • acht Quadrate mit der Größe von 2 Inch
  • ein Quadrat 6,5 x 6,5 Inch (bei  mir Halbleinen)
  • Stoff für Binding und Rückseite
  • Nähgarn
  • passendes Quiltgarn (dunkelblau für die Tannenbäume, weiss für die Quadrate)
  • Metallic-Garn in Gold
  • Reste von Volumenvlies
  • Markierstift
  • Obertransportfuss

Die acht kleinen Quadrate werden zusammengenäht, bevor das große Quadrat angesetzt wird. Dafür habe ich den Patchworkfuss Nr. 37 benutzt, womit ich exakt die Nahtzugabe von ein viertel Inch einhalten kann. Meine BERNINA verfügt über einen Quiltanschiebetisch  aus Plexiglas wie im Bild zu sehen. Ich habe genügend  Platz meine kleinen Quadrate passend zulegen. Durch die glatte Oberfläche kann ich die Stoffe ganz leicht hin- und her schieben. Die Maße in Inch und Zentimetern, die an der Vorderseite des Tisches aufgedruckt sind, erleichtern oft den Vergleich zwischen den beiden Masseinheiten und natürlich kann man zwischendurch mal eben messen.

Anschiebetisch

ein viertel Inch Nahtzugabe

mit dem Markierstift anzeichnen

Hier sind nun schon alle Quadrate zusammen gesetzt. Für den gequilteten Tannenbaum zeichnet Ihr Euch ein längliches Dreieck an. Meine Markierung ist etwa 13 cm hoch. Bei der Breite habe ich mich an den kleinen Quadraten orientiert. Der Markierstift verschwindet wieder, sobald darüber gebügelt wird. Manche verschwinden durch Luftfeuchtigkeit.

Quilten

Ihr setzt nun ein Quiltsandwich zusammen. Oberseite, Volumenvlies und Unterseite. Mit dem Obertransportfuss quiltet Ihr nun den Tannenbaum in dem Ihr einfach hin und her näht und dabei schmaler werdet je höher der Baum wird.

Glitzerfaden einnähen

Als kleinen Akzent habe ich hier noch einmal mit einem Goldfaden ein paar Nähte gesetzt. Zum Abschluss wird das Binding angebracht. In einem meiner letzten Artikel hier im Blog habe ich Euch das gezeigt.

Mug Rug

Nach getaner Arbeit sollte man sich unbedingt stärken!

drei Mug Rug

Die Grösse eines Mug Rugs: 24 x 17 cm

Viel Spass beim Nähen und kreativ sein!

Herzliche Grüsse,

Dorthe Niemann

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Markierstift, Metallic-Garn, Nähgarn, Patchworkstoff, Quiltgarn, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA aurora 440 QE
BERNINA aurora 440 QE
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.