Kreative Artikel zum Thema Quilten

BERNINA Medaillon-Quilt-Along – der erste Border: Kreuze

Eins kann ich Euch versprechen: Andrea und ich sind mehr als baff, wie viele verschiedene Sterne wir schon zu sehen bekommen haben. Das macht uns schon ein bisschen stolz, dass unsere beiden Anleitungen so gut bei Euch ankommen.

Schaut doch mal in den Medaillon-Community-Bereich, extra eingerichtet für unser Projekt, oder in unsere Gruppe bei Flickr. Unter #BERNINAMedaillonQAL könnt Ihr auf Instagram Sterne bewundern.

In meinem letzten Post habe ich Euch gezeigt, wie mein Zentrum für den Medaillon-Quilt entstanden ist. Andrea zeigte Euch in ihrem Artikel ihr Zentrum. Heute soll der erste Rand unser Thema hier im Blog sein.

Zum Ausdrucken der beiden Schnittmuster hatten wir Euch noch wertvolle Tipps an die Hand gegeben. Euer fertiges Zentrum sollte nun eine Größe von 16,5 Inch haben. Ist es ein viertel Inch kleiner, wird das nicht tragisch sein, denn das lässt sich beim Annähen des ersten Randes gut ausgleichen. Ist die Differenz größer, dann solltet Ihr es mit schmalen Streifen auf die richtige Größe bringen.

Entschieden habe ich mich für einen Block in Kreuzform. Er ist ziemlich kleinteilig, aber ich bin mir sicher, Ihr schafft das!

Das Rad haben Andrea wie ich wie bei so vielen dieser Blöcke nicht neu erfunden. Wir haben viele Monate Ideen und Inspiration gesammelt und alle Idee auf unserer Pinnwand “Quilt Medaillon” bei Pinterest festgehalten.

Der erste Rand

Der erste Rand wird aus insgesamt zwanzig dieser Blöcke zusammen gesetzt. Dazu braucht Ihr einen Hintergrundstoff, bei mir ist das Grau, in meinem letzten Post zu unserer Medaillon-Mitmachaktion hatte ich über meine Stoffauswahl berichtet. Die Kreuze, die ich genäht habe, sind kunterbunt.

Für einen Block braucht Ihr:

Hintergrundstoff:

  • 4 x 1,5 x 1 “
  • 4 x 2 x 2″

Für das Kreuz:

  • 4 x 1,5 x 1,5″
  • 1 x 1,5 x1,5″

Viertel-Inch-Füsschen #37, #57 oder #97

Die Nahtzugabe beträgt immer einen viertel Inch. Ein fertiger Block hat die Größe von 4,5 “.

Habt Ihr das FPP-Zentrum vom mir gewählt, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, das Papier auf der Rückseite zu entfernen.

img_7035

So sieht der Lageplan für die Einzeilteile aus. Zuerst näht ihr nun die kleinen Rechtecke (1 x 1,5″ bei mir grau) an die Quadrate (bei mir im Bild pinkfarben) an.

Danach näht Ihr links und rechts die größeren (2 x 2″) grauen Quadrate an. Die Reihe in der Mitte setzt Ihr so zusammen, wie sie hier im Bild liegen. Sind die Einzelteile genäht, folgen nun die Längsnähte.

img_7036

Das ist nun der fertige Block. Von diesen brauchen wir, wie oben beschrieben, zwanzig Stück, um den ersten Rand um unser Zentrum zu füllen.

img_7037

Zwei Reihen à sechs Blöcke näht Ihr nun zusammen und zweimal vier Blöcke. Die beiden Reihen à vier Blöcke näht Ihr links und rechts des Zentrums an, nachfolgend dann die Reihen à sechs Blöcke ober- und unterhalb unseres Zentrums.

Medaillon Quilt erster Border

Jutta Hellbach, unser liebe Kollegin hier auf dem Bernina Blog, ist auch dabei! Sie hat sich die knifflige Aufgabe gestellt, ihren Medaillonquilt in zwei verschiedenen Varianten zu nähen. Eine Variante will sie aus den tollen selbstgefärbten Baumwoll-Satins von Heide Stoll-Weber machen. Unsere herkömmlichen Patchwork Stoffe sind in Leinwandbindung gewebt und daher wesentlich formstabiler. Bei ihr hingegen haben sich die Schnitteile auf Grund der Satin-Bindung ständig verzogen. Um dem Problem Herr zu werden (das gilt generell für das Verarbeiten aller Stoffe), könnt ihr es zunächst einmal mit Sprühstärke vor dem Zuschneiden probieren. Allerdings hat das bei Juttas Stoffen nicht das erwünschte Resultat gebracht. Hier hilft dann nur noch das Nähen auf Papier – Paper Foundation Piecing (PFP) –, so wie ich es euch bei meinem Zentrumsblock gezeigt habe.

Vorlage für den Kreuzblock

Hier könnt Ihr die Vorlage für den Kreuzblock herunterladen: Download Kreuzblock-Vorlage als PDF

IMG_7399

Andrea näht nach ihrer Stoffauswahl. In ihrem Zentrum ist der wunderschöne Feathered-Star, für den sich viele von Euch entschieden haben. Sieht das nicht wunderschön aus?

Quiltmanufaktur -BERNINA Medaillon Quilt - 1.Border -Kreuze 2

Ein Rand und Zentrum sind also nun schon vollbracht und wir können gespannt sein, welchen Rand uns Andrea im nächsten Monat März präsentieren wird. Ich verspreche Euch, es gibt eine neue spannende Technik, die sie uns allen zeigen wird.

Wir erinnern Euch gerne daran: scheut nicht, uns Fragen zu stellen! Der richtige Ort dafür ist der Medaillon-Community-Bereich.

Nun wollt Ihr sicher wissen: Wann geht es weiter? Andrea wird Euch den nächsten Border am Sontag 12.03.17 zeigen.

Habt Spaß beim Nähen!

Herzliche Grüße

Dorthe Niemann

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Inchlineal, Nähgarn, Nähmaschine, Patchworkstoff, Patchworkstoffe, Rollschneider, Schneidematte
Verwendete Produkte:
BERNINA aurora 440 QE
BERNINA aurora 440 QE
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 57 mit Führung
Patchworkfuss # 57 mit Führung
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

53 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • nadelteufel

    Ich hole auf ;-).
    Heute morgen habe ich den ersten Border fertiggestellt und an das Zentrum genäht. Die Blöcke haben mir mehr Schwierigkeiten als gedacht bereitet. Ich habe immer sehr genau geschnitten und genäht, aber trotzdem ist glaube ich kein einziger Block total genau geworden. Aber egal :-). Ich freue mich schon, wenn ich heute Abend mit dem 2. Border loslegen kann. https://uploads.disquscdn.com/images/e6e660839fef1ac29dd1b79178973457f9d069b3cd2225b5a55673951f34ba50.jpg

  • Doris Hager

    Bin auch fertig – wo kann mans zeigen – hab noch nie so was kleinteilig genäht, und auch wenns nicht perfekt ist, bin ich stolz ?

    • Dorthe Niemann

      Super gemacht! Dein Medaillon sieht sehr schön aus. Die Farben leuchten auf dem grauen Hintergrund!

  • bibalg

    Ich habe auch fertig?Und es auch geschafft, ein Bild im Medaillonbereich hochzuladen…finde ich irgendwie kompliziert da?Vlt macht ihr ja noch eine Facebookgruppe auf, das ist so herrlich einfach mit posten, Gewohnheitsmensch eben? Auf jeden Fall macht es sehr viel Spass, so in der Gruppe zu nähen, weil durch die unterschiedlichen Stoffe jeder anders aussieht. Danke dafür?

  • gisela

    Maße der Mitte
    Hallo in die Runde, wie genau sind die Maße für die Mitte und Border? Ich komme auf 24 Inch, nach der Theorie müßten es 24,5 Inch sein, oder habe ich mich verrechnet?
    Viele Grüße

    • Dorthe Niemann

      Richtig, liebe Gisela, das Medaillon sollte nach dem ersten Border eine Größe von 24,5 Inch haben. Du kannst aber bei der Nächsten Runde ein wenig ausgleichen…

  • memory

    Ich weiss nicht wo ich sonst danach fragen soll. Ich habe irgendwo auf dem Blog eine Mitte gesehen, die “Artus Runde” oder so ähnlich hiess. Nur kann ich den nicht mehr finden. Weiss jemand, wo ich danach suchen soll?
    Liebe Grüsse

    • Andrea Kollath

      Dorthe und ich habe schon gesucht, aber leider nichts gefunden! War das ein Zentrum zu unserem Medaillon Quilt, den ein Teilnehmer so genannt hat? Oder hast du das in einem anderen Zusammenhang gesehen?

      • memory

        SORRY! Ich habe Deine Antwort nicht gesehen. Nein, das war kein Zentrum zu unserem Quillt. Ich glaube, jemand der mitmacht, hat mal dieses Photo gepostet.
        Bin aber nicht mehr sicher. Habe schon alles durchforstet.
        Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Bemühungen. Ich freue mich riesig auf die nächste Runde. Kann es kaum abwarten.
        Lieber Gruss und nochmals vielen Dank!

  • Susann Buchenau

    Wunderschöne Arbeiten ! Ich bin so begeistert und versuche mit zu machen . Hoffentlich gelingt es mir ?

    • Dorthe Niemann

      Schön, dass du mitmachen möchtest! Wir sind gespannt, was wir von dir zu sehen bekommen!

  • Uli

    Sehr chic! Ist der erste Border für beide Zentren gleich oder kommt noch ein anderer?

  • eribo

    Liebe Dorthe,
    sorry, aber nun ist es endlich auch mir gelungen , mit Hilfe von Wiebke , ein Foto meiner Medaillon-Quilt -Hausaufgabe zu zeigen.
    Liebe Grüße
    Erika

  • ERIBO

    Liebe Dorthe,
    leider läßt mich die Technik heute im Stich,-werde es später mit dem Foto erneut versuchen.
    Gruß Erika

  • ERIBO

    Liebe Dorthe,
    auch ich habe die ersten beiden Aufgaben gelöst und mich für diese Farbcombi entschieden. Dem Ganzen noch eine gelbe Mitte gegeben, die aber nicht so bleiben muß, weil ich beim nächsten Rand noch weitere Farben hinzufügen möchte. Alles muß nur noch gut gebügelt werden.
    Danke für die schöne Anregung und Aufgabe-freue mich auf Weiteres.
    Liebe Grüße
    Erika

  • Wiebke Maschitzki

    Liebe Dorthe, liebe Andrea und liebe Quilt-Along-Teilnehmerinnen!
    Das ist einfach ganz toll, was Ihr hier macht.
    Ich – auch als Nicht-teilnehmerin – bin schon immer ganz neugierig und warte auf die nächsten Schritte.
    Und die vielen farbenfrohen bunten und harmonischen Arbeiten, die uns in der Community gezeigt werden!!! Einfach super !!!

    Weiter so – wir freuen uns drauf.

    Liebe Grüße
    Wiebke

  • memory

    Das darf doch nicht wahr sein. Ich habe den Start vom ersten Border verpasst. Wann war der online? Und wo genau wird der Erscheinungstermin mitgeteilt?
    Liebe Grüsse

    • Dorthe Niemann

      Hallo!
      Schau doch einfach mal oben über den Artikel, da findest Du wann er veröffentlicht wurde (12.02. also gestern). In beiden Artikeln, wo Andrea und ich unsere beiden Zentren präsentiert haben, haben wir das auch so angekündigt. Weiter geht es dann mit der nächsten Reihe am Sonntag 12.03. …
      Viel Spaß beim Nähen und ganz liebe Grüße zurück!
      Dorthe

  • Claudia Buccoli

    Irgendetwas Gutes muss die Grippe ja haben. Da bleibt mir – mit Pausen – wenigstens Zeit an der Nähmaschine.

    Die Kreuze sind eine tolle Gelegenheit ein wenig in den Restekisten zu wühlen und Scraps zu verarbeiten.

    • Andrea Kollath

      Hoffe, du bist wieder gesund?! – Scraps sind hier absolut willkommen 😉

  • Anita Kirchgessner

    super, war schon auf Entzug. Freue mich auf die 24 Kreuze, plane schon den Zuschnitt…

  • Betty Reyes

    Ui… in meiner Schusseligkeit dachte ich, der Border würde erst nächste Wochen gezeigt! Da war ich vorhin bei Insta total überrascht! Ich freu mich wie Bolle, allerdings habe ich heute immer noch keine Entscheidung, wie ich was am Ende doch machen! hahhah…. Danke für die tollen Anleitungen! Beide Zentren mit den ersten Border sehen toll aus! ♥
    Liebe Grüße,
    Betty

    • Sabine Guhl

      Mir ging es auch so, hatte den 17.3. im Kopf?Aber wir fahren am Mittwoch in Urlaub, da muss der erste Border warten? Aber da ist dann die Zeit bis zum 2.Border kürzer?

      • Betty Reyes

        Dann erstmal den Urlaub genießen! Ich quäle mich noch ein wenig mit meiner Entscheidung! lol Schönen Urlaub!

      • Betty Reyes

        Es macht schon Spaß etwas mehr zu verstehen und machen zu können! ♥ Ich hab mich doch nun für Dorthes Zentrum entschieden (ich mach’s aber neue) und lasse den schönen Stern für in ein paar Monaten, wenn ich schon besser geübt bin! Puh… ich komme gerade von shopen bei dir! 😉 es ist wirklich wörtlich:”die Qual der Wahl”

  • foxiline

    Hallo liebe Dorthe,

    Eure 20 Blöcke kommen mir mit meinen 21 Regenbogenfarben natürlich sehr entgegen.
    Dank Dir für die Nähanleitung und jetzt hoffe ich mal, dass konstrutive Kritik nicht übel genommen wird ;).

    Für mich erscheint es wesentlich einfacher zwei Stoffstreifen mit 1″ und 2,5″ Breite und je 6″ – bzw. um Luft zu haben 7″ Länge – für die 4 “Außenteile” des Kreuzes zusammen zu nähen und danach in 1,5″ breite Streifen zu schneiden. Die Einzelteile in einer so kleinen Größe sind für viele bestimm in 80-facher Ausfertigung ein Graus – mir geht’s zumindest so 😉

    Mit den Streifen spare ich nicht nur Garn und banne die Gefahr des Stofffressens trotz Geradstichplatte – und von mir aus Arbeiten mit der Maus (oder wie heißt das Teil, was ich zu Beginn anlege), sondern erhöhe den Nähspaß und schaffe es leichter, saubere Ergebnisse zu erzielen.

    Ich geh jetzt nähen und freu mich über Euren mir sehr, sehr gut gefallenden 1. Rand!

    Herzliche Grüße
    Eva

    • Dorthe Niemann

      Liebe Eva! Das ist doch ein toller Tipp und alle haben etwas davon! Danke dafür! Andrea und ich sind ganz gespannt auf dein Ergebnis! Bitte unbedingt zeigen!
      Liebe Grüße
      Dorthe

      • foxiline

        Klar zeige ich meine 20 Kreuze hier 😉 Dann lege ich mal die Kamera neben die Nähmaschine und schreibe dazu einen Blogpost, was aber noch etwas dauern kann.

      • Gertud

        ich denke es soll 1″ und 1,5″ heissen. Werde es jedenfalls so machen

  • gisela

    Guten Morgen, das sieht ganz toll aus.

    Eine Frage habe ich : wird das Papier erst ganz zum Schluss abgezogen? Ich habe es jeweils nach jedem einzelnen Block entfernt. Das würde natürlich erklären, warum am Ende Ungenauigkeiten entstanden sind.
    Nun muss ich es wissen und noch eine Mitte erstellen.

    • Dorthe Niemann

      Liebe Gisela,
      genau! Das Papier kommt weg, wenn alle Teile zusammen genäht sind…

  • nealich

    Guten Morgen und vielen herzlichen Dank für die neue Aufgabe 😉
    Eine Frage habe ich noch: die fertige Größe des einzelnen Blöckchens ist 4″ ohne NZG und 4 1/2″ mit NZG oder? Ich tu mich leichter, wenn ich jedes Blöckchen vor dem zusammensetzen der Umrandung nachmessen kann….
    Dankeschön und allen viel Spaß 🙂

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team