Kreative Artikel zum Thema Sticken

Sticksoftware-Workshop Kaktusbild, Teil 2

Letzte Woche hatte ich Euch in Teil 1 des Sticksoftware-Workshops gezeigt, wie man einem Kaktusbild mit einer Dekorstichfüllung Struktur verleihen kann und was es mit dem Symbol “Erweiterte Applikation” auf sich hat. Heute geht es mit Topf und Untersetzer des ersten Kaktus in die zweite Runde. Wer macht mit? Selbstverständlich könnt Ihr auch mit der Gratis-Testversion unserer Sticksoftware 8 teilnehmen. Am Ende des Workshops habt Ihr ein dekoratives Stickbild mit Kakteen – und so gute Sticksoftware-Anwenderkenntnisse, dass Ihr Muster auf eigene Faust abwandeln könnt!

kakteenbild

Topf und Untersetzer sind, wie in Teil 1 der kleinen Reihe beschrieben, jetzt keine Applikationen mehr. Im Farbfilm, „Objekte anzeigen“, seht ihr, dass Topf und Untersetzer aus vier  einzelnen Objekten bestehen.

Kaktus 1 Topfeinstellung 1

Die geschlossene Topfkontur wandeln wir nun von der „Einzelkontur“, oft auch Einfachgradstich genannt, zur Dekorstichfüllung um. Also Kontur anklicken, unten unter „Füllungen“ „Dekorfüllstich“ anklicken. So oder ähnlich sieht es vermutlich jetzt bei euch auch aus:

Kaktus 1Topf Dekorstichfüllung

Unter Objekteigenschaften – entweder durch einen Doppelklick auf den Topf, oder oben das kleine Icon anklicken – folgende Eigenschaften einstellen:

Kaktus 1 Topfeinstellung Füllung

Jetzt kommt ein neues Icon. Klickt unten auf „Webestichfüllung“, schon biegt sich der Topf durch. Mit dem Umformenwerkzeug kann man noch nach Belieben den Stichwinkel etwas anpassen. (Früher konntet ihr das im Effekte-Fenster als Wellen-Effekt anklicken, der Weg war also deutlich länger. Das funktioniert aber natürlich immer noch.)

Am besten den Topf gleich umfärben!

Kaktus 1 Topfeinstellung Webstich Füllung

Beim Untersetzer ändert ihr die Einfachstichkontur in eine Steppstichfüllung um und kombiniert ebenfalls mit der Webestichfüllung.

Die beiden übrig gebliebenen Konturen werden gelöscht. Aufgrund spezieller Anpassungen der ursprünglichen Datei passen diese nicht mehr exakt auf den neuen Topf. Kopiert nun euren neuen Topf und Untersetzer, fügt ihn wieder ein und wandelt die beiden Objekte in eine Dreifachkontur um. Farbe auf schwarz setzten. Eventuell muss die Topfkontur am unteren Rand noch angepasst werden. Fertig sieht das Ganze dann so aus:

Kaktus 1 Topf mit Untersetzer

Das war jetzt doch einfach, oder? Kaktus 1 hat ein völlig neues Erscheinungsbild bekommen (links die ursprüngliche Version):

Kaktus 1Vergleich

Beginnen wir gleich mit Kaktus 2!

Kaktus 2

Ich finde, der könnte etwas Struktur vertragen!

Kaktus 2 Ansicht alt

Dazu erstellen wir einen Stanzstempel

Im Fenster Stanzstempel auf den Reiter „Digitalisieren“ und „Digitalisierung beginnen“ klicken und wild Linien in den Kaktus malen, wie beim normalen Digitalisieren. Dabei auf die Anweisungen in der Statuszeile unten links achten.

Tipp: Im Online-Handbuch, unter Hilfe, könnt ihr ab PDF-Seite 220 noch genaueres darüber erfahren.

Kaktus2 Stanzstempel benutzen

Solltet Ihr das Fenster nicht sehen, geht unter Fenster auf Docker, dann auf Stanzstempel.

Kaktus 2 Stanzstempelfenster

Es ist völlig egal, ob ihr gleich alle Kaktusarme mit einer Gesamt-Struktur verseht, oder jeden einzeln stempeln möchtet. Ersteres ist insbesondere beim Nacharbeiten etwas schneller.

Kaktus2 Stanzstempel

Jede Linie könnt ihr mit „Enter“ abschliessen und jeweils gleich die nächste machen. Unten in der Statuszeile steht dann: „Punkt 1 auf Stempelrand 2 eingeben“ und so weiter. Habt ihr alle gewünschten Linien, einfach zweimal „Enter“ klicken. Jetzt könnt ihr euren Stempel im Vorschaufenster sehen, wie im Bild vom Stanzstempelfenster bereits zu sehen war.

Dann „Stempel benutzen“ klicken und den Stempel platzieren. Achtet wieder auf die Anweisungen in der Statuszeile, da steht immer was die Software von euch erwartet und was für Möglichkeiten ihr habt. Mit „Esc“ kommt ihr wieder aus dem Stempelsetzmodus raus.

Auch wenn euer Stempel nicht perfekt geworden ist, kein Problem!

Der Stempel kann auch nachträglich mit dem Umformwerkzeug bearbeitet werden. Dazu genau auf eine Stempellinie klicken und die Punkte zurechtziehen.

Kaktus2 Stanzstempel umformen

So jetzt sieht der Kaktus doch noch lebendiger aus!

Die Blüten lassen sich zum Beispiel mit einem „erhabenen Satinstich“ 3-dimensionaler gestalten. Dabei werden mehrere Lagen übereinandergestickt. Alle Blumen markieren und unten auf das Icon bei den Füllungen „erhabenen Satinstich“ anklicken.

Tipp: Mehr über diesen Füllstich im Online-Handbuch, Seite 274.

Jetzt könnt ihr euch an den Blumentopf machen! Löst die Applikation, wie in Teil 1 beschrieben auf, und wandelt den Satinstich in eine Dreifachkontur um, Farbe schwarz.

Und jetzt kommt ein anderes, wirklich tolles neues Feature der Version 8, die Reliefstickerei. Weitere Infos dazu gibt es wiederum im Online-Handbuch, PDF-Seite 282.

Zuerst dupliziert ihr die Dreifachkontur des Blumentopfs. Dann auf Reliefstich-Füllung wechseln, das Herzchen-Icon unten – im Bild gelb unterlegt.

Kaktus 2 Reliefstichfüllung

Unter Objekteigenschaften den Stichabstand auf etwa 5 erhöhen, mit „Ok“ bestätigen und Fenster schliessen.

Kaktus2 Reliefstichfüllung

Dann unten auf das Icon „Reliefstickerei“ (die zwei Linien mit dem gestrichelten Stich dazwischen) anklicken. Eine dickere Linie, die wie gemalt aussieht erscheint. Farbe ändern, und so sieht es jetzt aus:

Kaktus 2 Reliefstickerei

Jetzt müsst ihr noch die schwarze Kontur entsprechend anpassen, sonst wird sie überstickt – bzw. die Kordel, wenn ihr noch alles in die richtige Stickreihenfolge gebracht habt.

Zum Sticken setzt ihr dann Kordelaufnähfuss 43 ein und zieht eine nicht zu feste Kordel oder Wollgarn durch das Loch im Fuss. Die Kordel wird dann automatisch aufgestickt. Dabei Stickgeschwindigkeit reduzieren und darauf achten, dass die Kordel immer locker und gleichmässig zugeführt wird.

Je nachdem wie anschmiegsam und bauschig euer Garn ist, kann die Reliefstichfüllung nochmals entsprechend angepasst werden. Nicht jedes Garn oder jede Kordel eignet sich gleich gut. Am besten testet ihr ein paar verschiedene vorher durch.

Übrigens in der nächsten Ausgabe der inspiration könnt ihr noch weitere Möglichkeiten der Reliefstickerei entdecken. Ausgabe 68 erscheint Ende April / Anfang Mai.

Fertig ist der 2. Kaktus. Und so sieht der direkte Vorher- Nachher- Vergleich aus:

Kaktus 2 VorherNachher-Vergleich

Viel Spass beim Ausprobieren!

Eure Claudia Giesser

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Produkte:
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 7
BERNINA Sticksoftware 7

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Christa K.

    Hallo Claudia,
    Danke für die Anleitung, auch für die Sticksoftware V8.
    Liebe Grüße
    Christa K.

  • Doris St.

    Guten Morgen,
    das wird ja richtig spannend, eine sehr gute praktische Anleitung nicht nur zum Umgestalten. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Doris

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team