Kreative Artikel zum Thema Quilten

Quilten mit demRulerfuß #72 und denBERNINA Rulern, Teil 2

Das Zaubern geht weiter – mit dem Rulerfuß#72 und den passenden Rulern von BERNINA lassen sich wirklich die schönsten Quiltmuster oder Quiltlinien auf einen Quilt zaubern.

Hier zeige ich Euch das Quilten der Linien mit dem geraden Lineal:

Zunächst direkt am Lineal entlang oder im Nahtschatten des Musters:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Das „Echoquilten“ – immer parallel zu der vorherigen Naht. Hierbei nicht den Quilt drehen, sondern gleich das Quilten in verschiedene Richtungen üben, denn der große Quilt kann später ja auch nicht gedreht werden! Dabei liegt das Lineal dann links, rechts, oben oder unten direkt am Rulerfuß und Ihr quiltet nach unten, nach oben, nach rechts oder nach links:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Die fertige Kissenplatte:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Mit den kreisrunden und den ovalen Schablonen lassen sich wunderschöne Mittelmotive quilten. Dafür müssen zunächst einige Hilfslinien aufgezeichnet werden. Das mühsame Aufzeichnen der Quiltlinien ist hierbei nicht nötig– das ist doch toll!! Dafür benutze ich wieder meinen Seifenrest, diese Linien verschwinden ganz schnell und sauber, ohne irgendwelche Rückstände auf dem Stoff zu hinterlassen:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Die Linien auf den Schablonen müssen jetzt genau auf den eingezeichneten Hilfslinien liegen, nur so ergibt das ein perfektes Mittelmotiv:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Fertige Motive für die Mittelpunkte:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Oder auch als Randbordüre:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Die Tasche für die BERNINA-Ruler.

Das Wellen-Lineal ergibt so wunderschöne Muster – als Bordüre:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Und in der Fläche:

Immer aus der Ecke an den äußeren Rand:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Diagonal über das Quadrat parallele Linien:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Um zur nächsten Linien zu springen, näht Ihr einfach im Nahtschatten oder direkt auf der schon vorhandenen Naht am Lineal entlang:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

So entstehen ganz fix 4 verschiedene Muster- und daraus soll die Tasche werden:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Mit diesen Wellenlinien habe ich die Größe angepasst:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Das Futter hat mehrere Innentaschen, die Lineale liegen gut sortiert nebeneinander:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Und wie es weitergeht- das kennt Ihr alle schon von meinen anderen Taschen oder schaut in diese Anleitung: Stiftetasche

  • An die obere Kante wird ein Reißverschluss genäht
  • Das Futter wird an der oberen Kante gleich mit angenäht
  • Das Taschenteil und das Futterteil liegen rechts auf rechts, der Reißverschluss liegt geöffnet !! in der Mitte
  • Die Seitennähte schließen, zum Wenden wird im Futterteil eine Öffnung gelassen
  • Die Tasche auf rechts wenden, die Öffnung schließen – fertig, denn diese Tasche benötigt keine Ecken für einen Boden.

Fertig und alles passt rein – auch meine Entwürfe:

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

Quilten mit dem Rulerfuß+72 und den BERNINA-Rulern

So, ich denke, das reicht für heute. Die Muster für die Bordüren sind schon alle fertig. Ich zeige sie in einem meiner nächsten Beiträge. Und die Anleitung für die daraus genähte Abdeckhaube kommt dann gleich mit.

Fröhliches Ruler-Quilten!

Eure Wiebke

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Baumwolle, Leinen, Nähgarn, Quiltgarn, Reissverschluss, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 780
BERNINA 780
Reissverschlussfuss # 4
Reissverschlussfuss # 4
Offener Stickfuss # 20
Offener Stickfuss # 20
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37
Verstellbarer Rulerfuss # 72
Verstellbarer Rulerfuss # 72
Geradstichplatte
Geradstichplatte

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

14 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Petra

    Liebe  Wiebke,

    ich hatte  mir  diesen  Beitrag   vor  längerer  Zeit  schon mal  angesehen.  Mit  dem  Ruler – Quilten  ergeben  sich  ja  so  viele  Möglichkeiten.  Da  muss   ich  noch  ganz  schön  viel  Üben!  Bei  mir  passiert  es  leicht,  dass   das  Lineal  verrutscht.  Dann  sieht  die  Naht  natürlich  nicht  so    schön  aus.  Aber  es   wird   schon  werden.  Dann  kann   ich  auch  so  eine  schöne  Tasche  nähen,  wie  Du  sie  hier  zeigst.   Danke   für   die  Anleitung!

    Liebe   Grüße

    Petra

    • Wiebke Maschitzki

      Liebe Petra!

      Zu Beginn passiert es schon mal, dass Dir das Lineal etwas wegrutscht. Wenn Du keine Antirutschklebepunkte bekommst in Deinem Fachgeschäft, kannst Du Dir auch kleine Tesakreppstreifen drunter kleben. Hab ich auch so gemacht.

      Viel Spaß beim Ausprobeiren!

      Liebe Grüße

      Wiebke

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Rosemarie!
      Mit dem Fuß#29 kannst Du frei quilten, aber für das Quilten an den Linealen entlang ist dieser Fuß gar nicht geeignet. Der Rulerfuß#72 hat rundherum eine hohe Kante, die verhindert, dass Dir die Lineale unter den Fuß rutschen und großen Schaden dabei anrichten können.
      Zum Quilten mit den Rulern also unbedingt den richtigen Rulerfuß – bei den BERNINA-Nähmaschinen ist das der Rulerfuß#72 – verwenden. Und dann klappt es auch hervorragend und das Ergebnis wird super.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • sabinemoertz

    Liebe Wiebke, ich kann es kaum aushalten! Die Maschine ist zur “Wellness” beim Mechaniker, die Aufbewahrung für die Lineale ist so eine gute Idee! Ich möchte SOFORT damit anfangen! Erst in einer Woche sind wir wieder in Schweden, dann geht es aber los!!!
    Lieben Gruß! Sabine

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Sabine!
      Das finde ich toll, dasss Du dieses Aufbewahrungstäschchen nähen möchtest.
      Eine gute Heimreise nach Schweden!
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Vielen Dank Ihr Lieben!
    Und Euch auch weiterhin viel Spaß beim Quilten mit diesen tollen BERNINA-Rulern.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Maria Dlugosch

    Hallo Wiebke, die Tasche ist super!!! So schön haben es meine Ruler nicht 🙁
    LG Maria

  • portma

    Hallo Wiebke,
    ich überlege mir im Moment auch, das Rulerset zuzulegen. Auf dem englischen Blog (We all love our Berninas) habe ich ein Foto mit einer Art Gebrauchsanleitung gesehen. Ist das bei dem in Deutschland erhältlichen Set auch dabei?
    Vielen Dank für eine kurze Info!
    LG
    portma

  • Gudrun Heinz

    halli hallo wiebke,
    tolle ergebnisse! dein beitrag macht so richtig lust aufs ausprobieren – super!
    einen schönen sonntag noch und
    beste grüsse
    gudrun

  • ERIBO

    Liebe Wiebke,
    an deinem Beitrag sieht man wieder, was doch Übung ausmacht ,- und Spaß scheint es dir ja auch zu machen.
    Mit deiner Zaubertasche hast du mich auf eine Idee gebracht. Sie mit Reißverschluss und Innenfächer zu nähen ist für Transportzwecke die bessere Lösung. Bei mir steckt zur Zeit noch alles in Plastiktüten.
    Danke für`s Zeigen und liebe Grüße
    Erika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team