Kreative Artikel zum Thema Nähen

10-Minuten-Tutorial: Tasche für Flaschen

Zwei Taschen für Glasflaschen neben einer Nähmaschine

Der Picknickkorb ist vollgepackt mit leckeren Snacks, die Fahrradreifen sind aufgepumpt. Eigentlich ist alles für den Sommerausflug startbereit. Doch die Flaschen klimpern ganz schön durch den Fahrradkorb. Eine Lösung eilt herbei: selbst genähte Flaschentaschen aus Baumwolle. Sie schützen die Flaschen vor Stößen und sind eine nette Alternative zur Geschenkschleife, wenn das Getränk als Gastgeschenk dient.

Das Nähprojekt für Spontane lässt sich zwischendurch realisieren. Ich habe mit Zuschneiden und Nähen gerade mal 15 Minuten gebraucht. Eine super Sache, wenn bei 34 Grad die Konzentration nachlässt, Ihr aus Gründen aber trotzdem nähen möchtet. Ihr braucht für eine Tasche nur wenig Stoff. Deswegen könnt Ihr mit dieser Nähidee super Stoffreste aufbrauchen.

Material für eine Flaschentasche

Bullet Journal mit Materialliste zum Naehen einer Tasche

  • Zwei Stücke Baumwollstoff, eins für außen, eins für innen. Maße jeweils 30 cm x 40 cm. Ich habe mich an der Größe einer Weinflasche orientiert. Wenn Ihr Taschen für kleinere oder größere Flaschen nähen möchtet, könnt Ihr die Maße entsprechend anpassen.
  • Schnur oder Borte: ungefähr 35 cm. Hier könnt Ihr nehmen, was Ihr gerade auf Lager habt. Hauptsache, es hält die Tasche etwas zusammen.
  • Nähmaschine mit Nähutensilien. Ich habe mit meiner bernette 38 genäht.

Anleitung

1. Schneidet den Stoff zu und legt die zwei Teile mit der rechten Seite nach oben vor Euch.
2. Faltet jedes Stoffteil mittig an der langen Kante, rechts auf rechts. Eure Stoffe sind jetzt 30 cm x 20 cm groß.
3. Jetzt kommt die Nähmaschine zum Einsatz: Ihr näht mit einer Nahtzugabe von einem Zentimeter an der offenen langen Kante und an der kurzen Unterseite. Die Naht hat also die Form eines Ls:

Kostenlose Naehanleitung Flaschen Tasche6
4. Für einen Taschenboden mit gutem Stand legt Ihr die untere Ecke Naht auf Naht, beziehungsweise Naht auf Falz (erstes Bild). Vier Zentimeter von der Spitze der Ecke entfernt näht Ihr eine horizontale Linie (zweites Bild). Schneidet die überschüssige Spitze ab (drittes Bild). Das wiederholt Ihr für jede der vier geschlossenen Ecken.

Ecke einer Tasche nähen Ecke einer Tasche nähen Ecke einer Tasche nähen
5. Wendet den Beutel für außen auf rechts. Der Innenbeutel bleibt auf links.
6. Schiebt den Innenbeutel in die äußere Hülle. So, dass alle Nähte aufeinander liegen:

Stofftaschen mit Flamingos
7. Faltet die offenen Kanten um einen Zentimeter nach innen und steckt sie aneinander fest.

Stoffkanten vernähen
8. Vernäht die oberen Kanten mit einer Nahtzugabe von 0,5 Zentimetern.

Flaschen in Stofftaschen verpackt

Jetzt könnt Ihr eine Weinflasche oder eine Flasche Eistee in Eure Tasche packen und das Ganze mit der Schnur schließen.

Habt einen schönen Näh-Sommer!

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Kordel, Nähgarn, Nähmaschine, Rollschneider, Schneidematte, Stecknadeln, Stoffreste
Verwendete Produkte:
bernette 38
bernette 38

Themen zu diesem Beitrag , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sonja Zunft

    Eine sehr schöne Anregung:) Ich denke, ich werde das Band gleich in der Seitennaht mit einfassen, dann geht’s nicht verloren. LG Sonja

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team