Kreative Artikel zum Thema Quilten

Mit Rulern an der Q 24 arbeiten – erste Versuche!

Ich bin vollkommen fasziniert von Quilts, die mit Rulern – Plexiglas-Schablonen – zu den unfassbar tollsten Mustern auf der BERNINA Longarm Q 24 gequiltet werden.

Ich hatte bisher noch keine Berührung mit den Rulern, obwohl ich den Rulerfuß #72 und das Rulerkit bereits seit einiger Zeit zur Verfügung habe… Berührungsängste, Unvermögen oder einfach Zeitmangel? Ausreden gab es genug! Tatsächlich liegt mein Fokus beim Quilten eher auf dem Gestalten des Quilttops und nicht beim Quilting an sich. Wenn sich die Gelegenheit zum Quilten auf der Q 24 ergab, habe ich lediglich gestippeltFree Motion Quilting in einem Mäandermuster, das sich ungeachtet der Blockmuster oder Farben des Quilttops über den ganzen Quilt erstreckt, ein sogenanntes Allover-Muster.

Quiltmanufaktur Dreieckquilt2

Es hat mich also schon gereizt, mal mit den Rulern zu arbeiten. Glücklicherweise hat es nur eine Anfrage bei Regina Klaus erfordert, um einen Termin bei ihr zum Longarmquilting mit Rulern zu bekommen! Regina Klaus vertreibt die BERNINA Longarmmaschinen ekclusiv für Deutschland, Österreich und Luxemburg. Vorher hat Sie sehr lange Zeit bei BERNINA in Steckborn gearbeitet und als Ausbildungsleiterin die Händler in ganz Deutschland, Österreich und Luxembourg betreut. Zu meinem Glück sagte auch Maria Dlugosch ihr Kommen zu dem Termin an. Sie nimmt mit ihren Quilts, die Sie kunstvoll auf ihrer Q 24 arbeitet, an internationalen Wettbewerben teil. Geballte Frauenpower also mit unermesslichem Know-how, die mich zu diesem Termin erwartete!

In meinem jugendlichen Leichtsinn nahm ich zwei Stoffe (Quilttop und Rückseite) zu je 150 x 150 cm mit… Nicht, dass ich erwartet hätte, alles an einem Tag zu quilten – ich wollte halt die Möglichkeit haben, viel auszuprobieren.

Stoffe auf die Q24 einspannen

IMG_7873

Vor dem eigentlichen Quilten muss erst mal der Quiltrahmen ‘beladen’ werden. Ganz neu für das Einspannen der Stoffe sind die praktischen Reißverschlüsse an den Stoffen für die Top-Rolle, Back-Rolle und Take-up-Rolle. Damit kann man gleichzeitig an verschiedenen Projekten arbeiten – bestimmt besonders interessant für diejenigen unter den Longarmern, die Aufträge bearbeiten!

IMG_7869

Anstatt wie üblich die Stoffe an die Leader Fabrics mit Nadeln zu heften, werden die Reißverschlussteile mit dem zu quiltenden Stoff mit langen Heftstichen No.21 mit der Maschine geheftet. Anschließend werden praktischerweise dann nur noch die Reißverschlüsse wieder geschlossen. Dann kann es losgehen!

Ruler

IMG_7874

Es gibt eine Fülle von Rulern für jede erdenkliche Form und Größe! Um da durchzublicken braucht es Erfahrung und vor allem gaaaaanz viel Übung…

IMG_7884

Damit ich erst mal das Handling mit einer Schablone lerne, hat mir Maria vier Quadrate auf meinen Stoff per Stichen ‘markiert’. Diese vier Quadrate erschienen mir ziemlich klein – es sollte sich aber schnell herausstellen, dass das für diesen Tag vollkommen ausreichen sollte.

Meine erste Übung bestand darin, mit Hilfe des Rulers innerhalb des ersten Quadrats in gleichmäßigen Abständen horizontale Linien zu quilten. Ihr seht meine verkrampften Finger auf dem Ruler? Man darf den Ruler nicht zu fest aufdrücken, weil sich sonst der Maschinenkopf schlecht bewegen lässt. Es gilt also, den Ruler ‘in Position’ zu halten und gleichzeitig den Maschinenkopf frei beweglich zu lassen. Erinnerte mich stark an meine ersten Autofahr-Versuche: vieles, auf das man gleichzeitig achten muss… Aber es wurde von Mal zu Mal besser! Auf dem Bild seht ihr, das ich bereits zu den vertikalen Linien übergegangen bin.

IMG_7888

Auf diesem Bild wies mich Maria in die Handhabung mit gebogenen Linien ein, kaum dass ich gerade Linien geschafft hatte.. Toll zu sehen, wie ein Profi ganz mühelos die Ruler in alle möglichen Positionen verschiebt. Schaut euch diese lockere Handhaltung an! Regina und Maria waren wirklich ausgesprochen geduldig mit mir. Während sich die beiden über Muster und neue Ruler unterhielten, konnte ich weitere Formen und Muster ausprobieren.

IMG_7886

Als besonders schwer erschien mir, die Linien zu treffen – so eine Art Stich in the Ditch, wenn man die Richtung wechselt. Meine beiden Instrukteurinnen versicherten mir aber, dass das Malheur natürlich besonders bei diesem ungemusterten, dunklen Stoff und mit dem hellen Quiltgarn zu sehen sei. Es würde sonst nicht so auffallen. Sie meinten es echt gut mit mir!

IMG_7876

Nachdem ich meine 4 Quadrate ausgefüllt hatte und wirklich erschöpft war, zeigte Maria mir, wie man mit Kreisrulern arbeitet. Das Handling ist hier (meiner Ansicht nach) besonders tricky, weil man zwischenzeitlich absetzen muss, denn der Maschinenkopf samt Nadel kann ja nicht um die Hand herum quilten. Diese drei Kreise waren beim Profi aber innerhalb von Sekunden fertig!

IMG_7889

Es ist wirklich faszinierend dabei zuzuschauen, wie Maria und Regina ganz selbstverständlich alle möglichen Formen mit den Rulern quilten.

Es war ein ganz toller Tag in Reginas Reich mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen. Ganz herzlichen Dank an euch beide! Ich habe jetzt einen guten Einblick bekommen, wie mit den Rulern zu arbeiten ist und wie unendlich die Möglichkeiten sind, die das Quilten mit Rulern erlaubt. Es bedarf ganz viel Übung und Geduld, sich damit zu beschäftigen. Aber ich habe definitiv Blut geleckt! Es macht ungeheuer Spaß, und wenn man mal kapiert hat, wie die Ruler zu handhaben sind, dann kommt man relativ schnell in den Flow. Was gibt es besseres?

Wenn ihr Lust bekommen haben solltet, mal auf der BERNINA Longarm zu quilten, dann schaut in das Kursprogramm des BERNINA Creative Center rein.

Im Showroom in Coburg von Regina Klaus finden ebenfalls Longarm Kurse statt. Demnächst wird Iva Steiner dort zwei Zwei-Tages-Kurse halten! Ein MUSS für alle, die modernes Patchwork in Verbindung mit exzellentem Quilting mögen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • eribo

    Hallo Andrea,
    Das ist mal wieder ein ganz ermutigender Beitrag, denn auch meine Ruler liegen immer noch untätig und warten auf Einsatz.
    Ganz sicher ist viel Übung erforderlich und bestimmt auch die hohe Spannung auf der großen Longarm-Maschine , die zu einem optimalen Ergebnis führt. Auf einer normalen Maschine hat man es ja noch mit Verrutschen zu tun.Trotzdem hat der Bericht erinnert und ermutigt, es endlich auch mal zu versuchen. Auch Wiebke hat ja schöne Ergebnisse hinbekommen .
    Danke dafür und liebe Grüße
    Erika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team