Kreative Artikel zum Thema Quilten

BERNINA Medaillon – Longarm Quilting

Als Andrea mich diesen Frühling an der Nadelwelt in Karlsruhe fragte, ob ich ihr nicht ihren Medaillon Quilt quilten würde, hat noch niemand geahnt, was damit losgetreten werden würde… Die ganze Geschichte hier zu erzählen, wäre zu lang, doch das Ergebnis davon ist, dass nun seit dem September eine BERNINA Q 24 bei mir im Atelier steht und ich für den BERNINA Blog berichten darf, was mich besonders freut! Beides, versteht sich!

1

Kurz bevor die Q 24 dann bei mir einziehen durfte, wurde mein/e Buchbinderei/Quiltatelier umgestellt und in die zwei Bereiche unterteilt. Vorher war das ein über 5 Jahre gewachsenes Gemisch aus beidem gewesen. So konnte ich mit frischem Elan das Top von Andrea vorbereiten und einspannen.

3

In den Sommerferien habe ich mir schon Gedanken zu dem Quilting gemacht. Mein Ziel war, die einzelnen Border ihrer Form nach auszuarbeiten. Andrea machte mir aber einen kleinen Strich durch die Rechnung, denn als ich einen Blick auf die Rückseite warf, stellte ich fest, dass sie die meisten Nähte nicht auf eine Seite, sondern offen gebügelt hat. Somit konnte ich die einzelnen Formen nicht im Nahtschatten nacharbeiten, die Quiltnaht würde “versinken”. Es musste also eine neue Lösung her…

5

Ich entschied mich dafür, alle Formen im Abstand von 1/4 inch zu umfahren, um trotzdem die einzelnen Border hervor zu heben. Das war etwas mehr Arbeit, es gab so einige Fadenenden zu vernähen, denn ich konnte nicht im Nahtschatten “wandern”, wie ich es sonst machen würde.

6

4

Den äussersten weissen Rand quiltete ich mit Spiralen und die einzelnen Border arbeitete ich mit dem Ruler aus.

7

Zwischendurch kontrollierte ich auch mal die Rückseite. Alles bestens, weitermachen…

8

9

Auch der gefiederte Stern wurde umfahren. Da ich bis dahin noch nicht schlüssig war, wie ich mit der ungequilteten Fläche verfahren sollte, lies ich diese offen und machte weiter mit dem Umfahren der Border und den Spiralen aussen rum.

10

Nachdem ich soweit alles gequiltet hatte, schnitt ich das restliche Vlies zurück und spannte den Rückseitenstoff von der Backing-Rolle auf die Top-Rolle um.

11

Der Grund dafür ist, dass ich nun von unten nach oben arbeitete. Das bedeutet, wenn ich den Quilt nun Schritt für Schritt auf der Backing-Rolle  aufrollen würde ohne umzuspannen, hätte ich auf der Backing-Rolle plötzlich eine dicke Rolle, da nun das Top, Vlies und Backing miteinander aufgerollt würden, und der Quilt würde nicht mehr schön flach im Rahmen liegen, sondern mit jeder Umdehung sich anheben. Mit dem kurzen Umspannen kann dies vermieden werden. Ist bestimmt nicht die übliche Art, doch hier war es sehr von Nutzen.

12

Nun konnte ich mich den freien weissen Flächen widmen. Hier füllte ich diese mit geraden Linien, welche im Zusammenspiel von Ruler und Freihandquilten gemacht werden. Die Maschine wird am Ruler entlang geführt bis zum Bogen, dann wird der Ruler so um 4-5mm verschoben und sogleich wieder mit der Hand gehalten, um die nächste Linie zu ziehen bis zum nächsten Bogen und so weiter. Mit etwas Übung bekommt man so schön gleichmässige Linien.

13

Die Mischung zwischen dichtem Quilting und freien Stellen ergeben den tollen 3D-Effekt. Was den Effekt noch verstärkt ist ein fluffiges Wollvlies. Die Wahl vom Vlies ist auch immer entscheidend, wie stark der 3D-Effekt gewünscht ist. Wenn ich also ein All-Over-Quilting mit dem Pantograph mache wähle ich ein anders Vlies als in diesem Fall. Bei einem All-Over-Quilting möchte ich den Fokus auf dem Quilt-Top und nicht auf dem Quilting, daher ist ein zu starker 3D-Effekt da unerwünscht. Das aber nur so am Rande…

14

16

Um den zentalen Stern herum wiederholte ich die Spiralen vom äussersten Rand, um die Mitte mit aussen zu verbinden. Im Stern habe ich ein geometrisches Straight-Line-Quilting gequiltet.

17

Auch die vier Ecksterne bekamen ein kleines Extra. Die meisten farbigen Flächen habe ich ungequiltet gelassen, bis auf die Ecksterne und die Viertelkreise, da war mir die ungequiltete Fläche im Verhältnis zu gross und daher bekamen diese je drei “Haken”.

18

Nach etlichen Stunden konnte ich dieses Goldstück aus dem Rahmen nehmen und mich daran freuen.

19Bald geht es für diesen Quilt zurück zu Andrea, und ich denke, sie wird euch den fixfertigen Quilt gerne selber präsentieren. Daher zeige ich nun nicht mehr.  Es soll ja spannend bleiben!

Iva

PS: Seid ihr schon mit eurem Quilttop fertig? und habt ihr es in den BERNINA Medaillon Community Bereich eingestellt? Nächsten Sonntag, den 15. Oktober, ist ‘Einsendeschluss’ für die Verlosung der tollen Preise für diese Mitmachaktion. Dorthe und Andrea werden die Gewinner am Sonntag ziehen und die Präsentation dann am 22. Oktober hier posten. Wollt ihr noch mal sehen, was es zu gewinnen gibt? Die Preise für die Mitmachaktion zum BERNINA Medaillon Quilt Along Also, macht schnell, damit ihr noch in den Lostopf springen könnt!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

19 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • ERIBO

    Liebe Iva,
    auch ich kann mich der Begeisterung nur anschließen. Wie wunderbar plastisch die Oberfläche geworden ist-einfach großartig.
    Glückwunsch zu dieser tollen Arbeit !
    Liebe Grüße in die Schweiz
    Erika

  • sabinemoertz

    Liebe Iva! Da kann ich wirklich nur staunen, welches Ergebnis Du schon jetzt beim Qilten erreichst! Deine Werkstatt ist auch großartig, Buchbinderei hat mich schon immer fasziniert, ein tolles Handwerk! Traumhaft, in so einem Umfeld arbeiten zu können!

    Viel Erfolg und lieben Gruß! Sabine

    • Iva Steiner

      Dankeschön liebe Sabine ♥
      Ich liebe es meinen Beruf und meine Leidenschaft im selben Raum ausleben zu können.

  • Andrea Kollath

    Liebe Iva,
    ich kann es kaum erwarten, den Quilt bei den Kreativtagen in Empfang zu nehmen! Du hast die Seele in den Quilt gebracht und mir das größt mögliche Glück damit bescheert – so wie Dorthe schon gesagt hat: Es steckt ne Menge Herzblut in dem Projekt und du hast ihm das i-Tüpfelchen verpasst. Ganz, ganz großen Dank für deine fantastische Arbeit!
    Liebe Grüße,
    Andrea

  • danielabr

    Herrlich. Grosses Kompliment! Wie perfekt das wird ich flippe fast aus. So schön….. Die Arbeit von Andrea im Vorfeld hat mir schon ausserordentlich gefallen und nun noch so wunderbar ausgearbeitet. Mit viel Leidenschaft und Herzblut. Viel Freude und alles Gute.

  • teilzeit bäuerin

    Das ist ja der totale Wahnsinn. Wie lange muss man studieren, bis man eine derartige Maschinen bedienen und ein derart schwieriges Muster produzieren kann. Ich habe größte Hochachtung vor dieser Arbeit – sowohl vor dem Nähteil als auch vor dem Quiltteil.

    • Iva Steiner

      Dankeschön! Die Bedienung ist eigentlich ganz einfach! Es braucht wie bei allem nur etwas Übung und viiiiiel Geduld… *lach*

  • Liesel

    Liebe Iva,
    ich finde das du ihn wunderschön gequiltet hast. Es ist ein Traum von Quilt geworden.
    Liebe Grüße
    Liesel

  • Dorthe Niemann

    Liebe Iva,
    was freuen mich diese schönen Bilder und dein Bericht über´s Quilten von Andrea´s Medaillon. Wie wunderschön der Quilt geworden ist. Ich gebe zu, ein bisschen gerührt bin ich, weil Andreas und auch meine Arbeit und so viel Herzblut in diesem Projekt steckt! Was ein krönender Abschluss!
    Mein Herz hüpft!
    Liebe Grüsse
    Dorthe

    • Iva Steiner

      Ohhh… das freut mich sehr, liebe Dorthe ♥ Ja, Herzblut haben wir alle hineingelegt, definitiv!

  • Jutta Hellbach

    Liebe Iva,
    ganz grosses Kompliment zu diesem musterhomogenen und ergänzenden Quilting. Der Quilt, der ja nun irgendwie eine CoProduktion von Dir und Andrea geworden ist ist ein Traum. Beides, Entwurf, Farbwahl und Piecing und das abschliessende Quilting sind mehr als zusammen gelungen. Hoffentlich bekomme ich ihn mal zu sehen. Vielleicht bringt Andrea ihn zu den Kreativtagen nach Steckborn mit, dort könnte er an einer Stellwand bestens prösentiert und bewundert werden.
    Toll, einfach nur toll!
    Herzlichst,
    Jutta

    • Iva Steiner

      Dankeschön liebe Jutta ♥♥♥
      Ja, das könnte sein, dass du ihn zu sehen bekommst an den Kreativtagen… Aber das musst du mit Andrea genau anschauen 🙂

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team