Kreative Artikel zum Thema Nähen

Zubehör des Monats November 2017

Hallo ihr Lieben,

diesen Monat ist der Patchworkfuß mit Führung # 57 das Zubehör des Monats.

Patchworkfuß mit Führung # 57

Wie der Name schon sagt, ist der Patchworkfuß mit Führung # 57  ideal für das Nähen im Bereich Quilten. Die seitliche Führung erleichtert die präzise Einhaltung einer Nahtzugabe von 6 mm.

Nachfolgendes Video zeigt die Verwendung vom Patchworkfuß # 37 und # 57:

Weitere Infos über den Patchworkfuß mit Führung # 57 erfahrt ihr in diesem Video:

Aber nicht nur, dass der Patchworkfuß mit Führung # 57 sich perfekt fürs Quilten eignet, er ist auch sehr gut geeignet, um präzise eine Nahtzugabe von 6 mm einzuhalten. Ich verwende diesen Nähfuß sehr gerne bei allen Näharbeiten, an denen eine schmalere Nahtzugabe vollkommen ausreicht. Zum Beispiel bei Taschen oder, wie hier in meinem Beitrag, eine Buchhülle.

Notizbuchhülle – Anleitung

Was man dafür braucht:

  • diverse Stoffreste aus Seide oder Baumwolle
  • Baumwollstoff
  • Notizbuch mit Gummibandverschluss
  • 8 Farben Stickgarn Mettler Polysheen oder ähnlich
  • passendes Nähgarn, z.B. Seralon von Amann Mettler
  • Monofilgarn
  • Vlieseline H 180
  • Volumenvlies H 640
  • wegreißbares Stickvlies
  • Kraftkleber
  • Klebeband in weiß

Sonstige Zubehöre und Werkzeuge wie:

  • B 570 QE oder ähnlich
  • Stickmodul
  • mittlerer Rahmen
  • Sticksoftware Toolbox
  • Stickfuß # 26
  • Lochstickeinrichtung # 82
  • Papier
  • Bleistift
  • Kreide
  • Trickmarker
  • Schneidelineal
  • Rollschneider für Stoff
  • Rollschneider für Papier
  • Schere

Materialübersicht

Toolbox Software öffnen und eine neue Datei erstellen. Meine habe ich unter “Buchhülle” abgespeichert. Unter “Ansicht” den Maschinentyp und den mittleren Rahmen auswählen. Die Toolbox Software ist im Übrigen eine super schöne Einsteigersoftware.Toobox Rahmen anzeigen

Auf die “Lettering-Funktion” gehen, Schrift “Melanie” aufrufen,  gewünschtes Wort eingeben (Ich habe das Wort “Dairy” (Molkerei) gewählt, weil das Notizbuch ein Geschenk für einen Bekannten ist. Er arbeitet in einer Molkerei) und oben links platzieren. Schrift “New Script” auswählen, Initialen eingeben und unten rechts platzieren. Toolbox Schriften

“Datei hinzufügen” anwählen und die Cloud öffnen. Stickmotiv “Bird-0024” auswählen und runterladen.Toolbox Motivsuche über Cloud

Das Stickmotiv wird in der Mitte platziert, eventuell die Position verfeinern.Toolbox eingefügtes Motiv aus Cloud

Farben der eigenen Farbauswahl anpassen.Toolbox Farben abändern

Worte/Buchstaben auswählen und den Schrumpfausgleich auf 0,4 mm setzen. Stickmotiv mit Klick auf das Maschinensymbol auf einen USB-Stick abspeichern.Toolbox Schrumpfausgleich einstellen

Notizbuch ausmessen.Notizbuch ausmessen

Zu der Höhe 1 cm Mehrweite plus 1,2 cm Nahtzugabe hinzugeben. Zu der Breite 10 cm Einschlag rechts und links, 1 cm Mehrweite und 1,2 cm Nahtzugabe hinzugeben und einen Papierschnitt erstellen. Im Schnitt die Einschläge und den Sitz des Gummibandes auf der Vorderseite markieren. Schnittmuster erstellen

Maschine zum Sticken vorbereiten. Stickmotiv aufrufen. Rahmen mit 2 Lagen wegreissbarem Stickvlies ausstatten und mit Sprühzeitkleber einsprühen.Rahmen mit Kleber einsprühen

Den Seidenrest aufkleben, der bestickt werden soll. Das Reststück sollte mindestens so groß wie der Rahmen sein.Stoff auf Stickvlies kleben

Da die Seide nur mit Sprühzeitkleber auf dem Stickvlies fixiert ist, ist es empfehlenswert den Heftrand in der Maschine zu aktivieren. Die Spannfäden vor jedem Farbwechsel bei Maschinen ohne automatischen Fadenabschneider mit der Schere abschneiden.Aussticken

Heftrand nach Fertigstellung der Stickerei entfernen. Stickvlies von der Rückseite der Seide abreißen, Seide ausbügeln und mit einem Abstand von mindestens 1 cm von der Stickerei rechteckig im Fadenlauf zuschneiden. Bestickter Stoff zuschneiden

Stoffreste zwecks Übersicht auf das Papiermuster legen und anordnen.Stoffe platzieren

Maschine zum Nähen umrüsten, eine Maschinenquiltnadel (Stärke 90) einsetzen und farblich passendes Nähgarn einfädeln. Den Patchworkfuß mit Führung # 57 anbringen. Zuerst einen Streifen Stoff an die obere und unter Seite des bestickten Stoffs nähen.240

Seiten zurückschneiden. Weitere Teile annähen und begradigen.Kanten begradigen

Schnitt auf das fertig erstellte Außenteil der Notizbuchhülle legen und anzeichnen.Schnittmuster auflegen

Außenteil mit dem Schneidelineal und dem Rollschneider zuschneiden. In der gleichen Größe das Futter zuschneiden.Zuschnitt

Volumenvlies abzüglich des Einschlags zuschneiden und auf das Außenteil bügeln.Volumenvlies aufbügeln

Außen- und Innenteil an den kurzen Seiten verstürzen. Auf rechts drehen und Nahtkante ausbügeln.Kurze Seite schließen
Einschläge zur Stoffmitte zwischen Außen- und Innenteil legen. Feststecken und bis auf eine Wendeöffnung von ca. 12 cm festnähen. Ecken einschlagen und durch die Öffnung wenden.Einschlag legen

Wendenaht nach innen bügeln. Maschine umfädeln.Unterfaden passend zum Innenteil wählen, als Oberfaden Monofilgarn wählen. Von den Einschlägen aus ober und untere Naht abnähen. Dafür die Stoffkante an die Innenkante des rechten Schenkels der Nähfußsohle legen.Wendeöffnung schließen

Ösenabstand des Notizbuches ausmessen und auf die Außenseite mit Kreide oder Markierstift der Notizbuchhülle übertragen. Mit dem Locheisen der Lochstickeinrichtung # 82  Löcher ausstanzen.Ösenposition anzeichnen

Maschine mit Stickgarn ausstatten. Ober- und Unterfaden gleich. Unterfaden durch den Finger der Spulenkapsel fädeln.  Lochstickeinrichtung # 82 anbringen. Notizbuchhülle mit den ausgestanzten Löchern auf den Dorneinsatz setzen. Zickzackstich anwählen. Breite 1,5,  Nadelposition um 3 Stellen nach rechts verstellen. Tranporteur versenken. Unterfaden heraufholen. Rand einmal grob umnähen, dabei die Anfangsfäden mit fassen.  Anfangsfäden abschneiden. Stich auf 4 mm einstellen und zweimal um den Rand nähen. Den Geradstich anwählen. Die Nadelpostion eine Stelle nach rechts stellen und ein paar Stiche nähen. Somit vernähe ich die Öse. Zweite Öse genauso arbeiten.Ösen nähen

An dem Innenteil des Notizbuches, dort wo der Gummi sitzt, ein Stück des Papiers herausschneiden und das Gummiband lösen.Gummi lösen

Notizbuch in die Buchhülle stecken und das Gummi durch die Löcher ziehen/schieben.Gummi durchzeihen

Gummi an der gleichen Stelle wieder festkleben, wo es vorher gesessen hat. Anschließend mit einem Stück Klebeband überkleben.Abkleben Innenseite Buchhülle

Fertig!
So sieht es von der Vorderseite aus…Buchhülle Vorderseite

… und so von der Rückseite:Buchhülle Rückseite

Der Patchworkfuß mit Führung # 57 ist für alle BERNINA Maschinen mit einer Stichbreite über 5,5 mm geeignet.

Im Rahmen des Angebots Zubehör des Monats November 2017 gibt es 10 % Rabatt auf den Kauf von 1 BERNINA Patchworkfuß mit Führung # 57 im Wert von 42,90 €, wenn ihr euch für den Info-Newsletter von BERNINA in Deutschland und Österreich angemeldet habt.

Hier findet ihr noch mehr Informationen dazu.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten!

Eure Birgit

 

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Ausreissbares Stickvlies, Baumwollstoff, Maschinenstickgarn, Monofilgarn, Nähgarn, Seidenreste, Vlieseline H 180, Volumenvlies H 640
Verwendete Produkte:
BERNINA 570 QE
BERNINA 570 QE
BERNINA Toolbox
BERNINA Toolbox
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Patchworkfuss # 57 mit Führung
Patchworkfuss # 57 mit Führung
Lochstickeinrichtung # 82
Lochstickeinrichtung # 82
Stickrahmen mittel
Stickrahmen mittel

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.