Kreative Artikel zum Thema Nähen

Adventskalender 2017 – das 20. Türchen

Hallo ihr Lieben,

nur noch vier Tage, dann ist es wieder soweit: Heiligabend. Höchste Zeit sich noch um ein schickes Outfit zu kümmern.
Um eine komplette Weihnachtsgarderobe selbst zu schneidern, ist es leider etwas knapp mit der Zeit. Ich hätte aber gern etwas Originelles und Einzigartiges. Also heißt das: Man nehme ein fertiges Kleidungstück und macht eine Designer-Robe daraus. Aber wie ist das möglich? Das ist ganz einfach! Mit Hilfe einer stickfähigen BERNINA und der Toolbox ist dies an einem Tag perfekt umgesetzt. Wie schön und unkompliziert ich meine Weihnachtsgarderobe so kreiert habe, möchte ich euch an einem 6-Bahnen-Kleid und einem Bolero zeigen.

6-Bahnen-Kleid mit passendem Bolero-Jäckchen – Anleitung

Was man dafür braucht:

  • 6-Bahnen-Kleid uni
  • Bolero Jäckchen uni
  • Stickarn in 2 Farben passend zum Kleid und Bolero-Jäckchen (Mettler Poly Sheen 0020 und 1912)
  • Bobingarn
  • wasserlösliches, selbstklebendes Stickvlies

Sonstige Zubehöre und Werkzeuge wie:

  • stickfähige BERNINA
  • Stickmodul
  • mittlerer Stickrahmen
  • ovaler Stickrahmen
  • Sticksoftware Toolbox
  • Stickfuß # 26
  • Kreide
  • Schneidelineal zum Anzeichnen
  • Schere

Materialzusammenstellung

Toolbox öffnen und gewünschtes Stickmotiv auswählen. (In meinem Fall ist es aus der Kollektion 12288 Cutwork Bouque FB450_48.)Toolbox Motiv aufrufen

Nach dem Mausklick auf “Öffnen” wird man gefragt, ob man es unter dem gleichen Namen abspeichern möchte oder es anders benennen will.
Stickmotiv abspeichern

Ich vergebe einen anderen Namen, da ich es ja noch weiter bearbeiten will. Überschrieben wird die Datei auf gar keinen Fall.
Stickmotiv bezeichnen

Da mir persönlich das Motiv etwas zu klein ist, vergrößere ich es noch. Aber achtet bitte darauf, dass ihr es nicht mehr als 20% vergrößert, da ansonsten die Stickqualität leidet.Stickmotiv vergrößern

Da ich zwei Stickmotive im Rahmen anordnen möchte, drehe ich das Motiv. So passen beide perfekt in den Rahmen.Stickmotiv drehen

Bevor ich jedoch das Motiv dupliziere, ändere ich noch die Stickgarnfarbe ab. In meinem Fall ist das schwarz.Stickmotiv Farbe zuordnen

Stickmotiv erneut anwählen und duplizieren. Anschließend das Duplikat spiegeln.Stickmotiv duplizieren

Nun das Stickmotiv so ausrichten, dass sich beide genau parallel gegenüberliegen. Die Stickmotive sollten fast die Hälfte der Breite von einer Rockbahn ergeben. Achtung! Es darf nicht ganz die Breite haben, da zwischen den Stickmotiven, die man ansetzt, circa der gleiche Abstand sein sollte wie zwischen denen, die sich in der Datei befinden. Z.B.: Die Rockbahn hat eine Breite von 47 cm. Die Hälfte beträgt 23,5 cm.  Das einzelne Stickmotiv hat eine Breite von 8,5 cm, so sollten beide Stickmotive 20,3 cm Breite ergeben. Der Abstand, der jeweiligen Motive in meinem Fall, beträgt um die 3,2 cm.Stickmotiv ausrichten

Die Mitte des Stickmotives sollte genau im Raster des Stickrahmens liegen, bevor ihr den Ausdruck startet.Stickmotiv positionieren

Stickmotiv ausdrucken.Stickmotiv ausdrucken

Für das Bolero-Jäckchen erneut das Stickmotiv importieren und um 20% verkleinern.Stickmotiv verkleinern

Farbe ändern und ausdrucken.Stickmotiv Farbe abändern

Beide Stickmotive auf dem USB-Stick speichern.Stickmotiv auf USB-Stick abspeichern

Um sich eine ungefähre Vorstellung zu machen, wie der Rock aussehen wird, einfach den Ausdruck mal auf eine Rockbahn auflegen.Stickmotivpositionierung

Rockbahn genau Seitennaht an Seitennaht übereinander legen und so die Mitte der Bahn bestimmen. Mit Kreide anzeichnen.Anzeichnen der Mitte

Eine Quermarkierung über 11 cm Abstand vom Rocksaum anzeichnen. Die Längsmarkierung entfällt bei der Naht der Bahnen. Bei allen 6 Bahnen die Markierung vornehmen.Anzeichnen der Position

Wasserlösliches, selbstklebendes Stickvlies in den ovalen Rahmen spannen und Trägerpapier abziehen. Die Rockbahn mit Hilfe der Schablone genau im Rahmen platzieren.Stickgut in den Rahmen platzieren

Stickmotiv in der Maschine aufrufen, Stickgarn einfädeln und Stickrahmen anbringen. Mittige Platzierung mit der Check-Funktion überprüfen, Stickvorgang starten. Nach dem Stickvorgang Stickvlies rundherum zurück schneiden. Alle Rockbahnen auf der gleichen Art und Weise arbeiten.Sticken

Fertig!Fertig besticktes Kleid

Stickmotivausdruck für das Bolero Jäckchen knapp um das Motiv ausschneiden und auf den Bolero legen, um die gewünschte Position festzulegen.Bolero Stickmotiv platzieren

Position anzeichnen.Position anzeichnen

Stickgarn wechseln. Stickmotiv für das Bolero Jäckchen aufrufen. Mittleren Rahmen mit wasserlöslichem, selbstklebenden Stickvlies ausstatten. Trägerpapier entfernen. Bolero-Jäckchen mit Hilfe der Schablone platzieren. Ein Stück wasserlösliches, selbstklebendes Stickvlies auf die rechte Seite des Bolero-Jäckchens kleben, dort hin, wo das Motiv gestickt wird.Stickrahmen vorbereiten

Aussticken.Stickerei auf Bolero

Um das wasserlösliche Stickvlies zu entfernen, habe ich das Kleid und das Bolero Jäckchen in der Waschmaschine mit einen Kurzprogramm gewaschen.

So sieht das fertige Bolero-Jäckchen aus:Bolero

Und so das komplette Outfit:Kleid mit Bolero

Ich wünsche euch wunderbare und ruhige Weihnachtstage. Und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure Birgit

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Verwendete Materialien: Bobbingarn, Bolero, Kleid, Maschinenstickgarn, wasserlösliches selbstklebendes Stickvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 790
BERNINA 790
BERNINA Toolbox
BERNINA Toolbox
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Geradstichplatte
Geradstichplatte
Stickrahmen mittel
Stickrahmen mittel
Stickrahmen gross, oval
Stickrahmen gross, oval

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team