Kreative Artikel zum Thema Nähen

Adventskalender 2017 – das dritte Türchen

Ein festlich gedeckter Tisch gehört wie der prachvoll geschmückte Weihnachtsbaum bei mir zur Tradition an Weihnachten. Ohne diese beiden Dekoelemente kommt keine festliche Stimmung bei mir auf. Daher liebe ich es, mir schon rechtzeitig Gedanken über die passende Tischdekoration im Vorfeld zu machen. Ich stöbere dabei nicht nur in meinen Kisten, sondern lasse mich in der Stadt von den ersten weihnachtlichen Ornamenten in Läden anziehen, wie die Mücke zum Licht! Da kommen mir dann auch die besten Ideen für Dinge, die ich selber machen kann. Habt ihr auch solche Momente, wo einem die Idee geradezu ins Auge fällt?

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - 3. Tuerchen - Platzlaeufer

Für meine diesjährige Tischdekoration habe ich mir diese Platzläufer ausgesucht – ein komischer Name und ich weiß garnicht, ob man die so nennt…. Egal, sie sind nicht schwer zu machen und lassen sich auch zu anderen Gelegenheiten verwenden, sodass sie nicht erst zum kommenden Jahr Weihnachten wieder aus der Kiste geholt werden müsssen. Vielleicht gibt euch meinen Anleitung ja auch eine Inspiration für andere Farben oder Ausführungen – ich bin gespannt!

Material  für einen Platzläufer

  • 150 cm x 55 cm Halbleinen
  • farblich passendes Nähgarn
  • Madeira Rayon Garn für den Zierstich
  • Patchworklineal Zentimeter Einheiten
  • Markierstift
  • Stecknadeln

Vorbereitungen

Bevor es an das Nähen geht, müsst ihr die Kanten eures Platzläufers bügeln. Damit ihr eine gleichmäßige Kante hinbekommt, zeichnet euch mit Hilfe eines Markierstiftes von der jeweiligen Schnittkante aus Linien im Abstand von 1 (Nahtzugabe) und 5 cm (Saumenkante) an (der Abstand zwischenden beiden Linien beträgt dann 4cm!).

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (2)

Das Halbleinen lässt sich schon vor dem Büglen gut zu einer Kante “umknicken”. Diese Vorarbeit hilft beim späteren Bügeln eine exakte Kante zu erlangen! Einfach entlang der aufgezeichneten Linien mit den Fingern den Stoff falzen….

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (3)

So sieht sie Unterseite eures Platzläufers nach dem Bügeln aus. Hier ist die Nahtzugabe von 1 cm umgebügelt und die Samenkante von dort ab 4 cm gebügelt.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (5)

Jetzt müsst ihr abswechselnd sie unteren Saumenkante und die seitlichen Nahtzugaben-Kanten umlegen und eine Markierung mit eurem Stift dort anbringen, wo die Saumenkantekante an der Nahtzugabe anliegt. In dem folgenden Bild seht ihr, wie die kurze Seite des Platzläufers hochgeklappt ist und die Markierung an der rechten Seite der Nahtzugabe angebracht wird.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (6)

Und hier wurde die rechte Saumenkantedes Platzläufers umgelegt und die Markierung auf der unteren schmalen Seite der Nahtzugabe angezeichnet.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (7)

Beide Kante aufgeklappt seht ihr jetzt an den Seitenlinien der Nahtzugeben je zwei Markierungen (unten und rechts in diesem folgenden Bild).

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (8)

Als nächstes klappt ihr die beiden Kanten so zueinander, das die beiden Markierungen aufeinander liegen und fixiert diese Position mit einer Stecknadel.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (9)

Nähen

Nachdem ihr den Markierungen entsprechend die Position mit der Stecknadel fixiert habt, wird nun die Ecke abgenäht. Die Naht verläuft von der Markierung gerade bis zu der “Falzecke” der Saumenkante, die sich durch das Bügeln ergeben hat, hindurch. Am Nahtanfang und -ende wird verriegelt.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (10)

Wenn ihr kein Patchworklineal, Rollschneider und Schneidematte zur Hand habt, dann zeichnet euch bitte eine Linie von 1 cm Nahtzugabe ein und schneidet entlang dieser, um die überstehende Ecke zu beseitigen.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (11)

Anschließend müsst ihr noch von der unteren Kante in die Nahtzugabe die Ecke wegschneiden, wie auf dem unteren Bild zu sehen ist.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (12)

Die Nahtzugabe büget ihr anschließend auseinander.

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (13)

Wenn ihr danach die Kanten wendet, habt ihr eine Briefecke!!!

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (15)

Sieht das nicht unglaublich schön und elegant aus?!?

Quiltmanufaktur - Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 - Platzläufer (14)

Die Qual der Wahl – Stichmusterauswahl

Bei meiner BERNINA 330 habe ich eine Karte mit 40 verschiedenen Zierstichen zur Auswahl. Um sich ein Bild von dem jeweiligen Zierstich auf Stoff zu machen, kann man einen Stoffrest nehmen und all die Zierstiche ausprobierne, die eventuell zum Absteppen in Fragen kämen. Welchen man dann wählt, ist Geschmacksache….

IMG_8358

Ich habe mich für die No. 36 – ein Sternemuster – entschieden. Passt so schön zu Weihnachten!

Um es besonders festlich zu machen, könnt ihr ein Effektgarn, wie z.B. ein Metallicgarn oder zumindest ein Rayon Garn (glänzendes Maschinenstickgarn) verwenden. Zweiteres habe ich hier genommen. Das Garn wird bei diesen langen Flächen, die zu vernähen sind und den kleinen Mustern mit sehr vielen Stichpunkten sehr stark beansprucht. Daher empfehle ich euch, eure Nadel vorher zu kontrollieren und eventuell zu wechseln!

Um einen guten und gleichmäßigen Stofftransport zu gewährleisten, habe ich für diese Arbeit den Obertrasportfuß No.#50 verwendet.

Für das Steppen des Musters bedarf es etwas Geduld, aber haltet durch, denn das Ergebnis wird dann echt schön!

Quiltmanufaktur- Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 (3)

Die Musterbreite ist hier ca. 5mm. Damit ich das Muster genau an der Kante der Nahtzugabe entlang steppe, habe ich mir vorher auf der Oberstoffseite mit meinem Markiertstift die Kante der Nahtzugabe aufgezeichnet. Diese ist dann Anhaltspunkt gewesen, um die Musterkante genau auf der Nahtzugebe entlang laufen zu lassen, wie man auf dem unteren Bild gut erkennen kann.

Quiltmanufaktur- Andrea Kollath - BERNINA Adventskalender 2017 (1)

Ich hoffe, ich konnte euch eine schönen Anregung für einen festlich gedeckten Tisch geben und ihr seid inspiriert, einen eigenen Platzläufer oder vielleicht auch nur eine GRöße eines Platzsetzt nach meiner Anleitung zu machen.

Euch und euren Familien wünsche ich eine wunderschöne Adventszeit und ein fröhliches Weihnachten!

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bügeleisen, Halbleinen, Madeira Rayon Garn, Markierstift, Patchwork-Lineal Zentimeter
Verwendete Produkte:
BERNINA 330
BERNINA 330
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.