Kreative Artikel zum Thema Nähen

Zubehör des Monats Februar 2018

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte euch den Biesen-Deko-Stichfuß mit transparenter Sohle # 46C und die Biesenvorrichtung, das Zubehör des Monats Februar 2018, vorstellen.

Biesen-Deko-Stichfuß # 46C Biesenvorrichtung

Mit dem Biesen-Deko-Stichfuß # 46C und der Biesenvorrichtung lassen sich, wie der Name schon sagt, Biesen nähen. Der Nähfuß verfügt über 5 Rillen. Mit der in der Mitte befindlichen Rille erzeugt man die Biese, die 4 anderen Rillen dienen dazu, dass man den exakten Abstand zu der vorher genähten erhält. Verwendet man die äußere Rille als Abstand, so ist es möglich einen Zierstich zwischen den Biesen zu nähen. Der Nähfuß wird in dem Fall mit der 2. Rille von der Mitte aus auf die Biesen gesetzt. Um plastische Biesen zu erhalten, verwendet man am besten einen sogenannten Biesenfaden. Eigentlich ist eine dünne Schnur. Damit der Biesenfaden exakt unter dem Nähfuß entlang läuft, ist die Biesenvorrichtung gedacht. Beide sind ein unschlagbares Zubehörteam, wenn es um diese Nähtechnik geht.

In den nachfolgenden Anleitungsvideos wird die Anwendung der beiden sehr gut gezeigt:

Biesen werden mit einer Zwillingsnadel genäht. Wie man diese am besten einfädelt und wie man die Biesenvorrichtung anbringt, wird in diesem Blogbeitrag erklärt.

Wie ich schon mal erwähnt habe, liebe ich Herausforderungen. Da ich aber auch gerne Nähanfängern eine Anleitung bieten möchte, beinhaltet mein Blogbeitrag zwei Anleitungen. Ein kleines Utensilo, das für sich die Unterbringung von Lippenstift, Puderdose etc. eignet und eine Bluse mit Spatenkragen.

Bluse mit verziertem Spatenkragen & passendes Kosmetik-Utensilo – Anleitung

Was man für das Utensilo braucht:

  • Seidenrest ca. 18 x 33 cm
  • Bauwollstoff ca. 18 x 33 cm
  • Nähgarn
  • Biesenfaden (z.B. Dekora oder feine Kordel ∅ 1 mm)
  • Zwillingsnadel 2,5 mm 80er Stärke
  • Druckknopf zum Annähen
  • Vlieseline
  • Wegreißbares Stickvlies
  • 1 Bogen DIN A 4 Papier
  • Porzellanteller (∅ ca. 20 cm)

Was man für die Bluse braucht:

  • Seide oder ähnlich für Bluse laut Schnittmusterangabe zum Schnitt
  • Schnitt 8445, 8243 von Simplicity oder ähnliches Blusenschnittmuster mit Spatenkragen
  • Nähgarn
  • Biesenfaden (z.B. Dekora oder feine Kordel ∅ 1 mm)
  • Zwillingsnadel 2,5 mm 80er Stärke
  • Überziehbare Knöpfe oder ähnlich (Anzahl laut Angabe des Schnitts)
  • Vlieseline
  • Wegreißbares Stickvlies
  • Knopflochschlitten # 3A
  • Overlockmaschine (wenn vorhanden)

Sonstige Zubehöre und Werkzeuge für beide Projekte wie:

  • Rücktransportfuß # 1/1C/1D
  • Schmalkantfuß # 10/10C/10D
  • Handnähnadel
  • Kreide
  • Bleistift
  • Schere
  • Bastelschere
  • Rollschneider
  • Rollschneidematte
  • Schneidelineal
  • Handmaß

Materialübersicht

Anleitung für ein Utensilo mit Biesen

Zuerst erstellen wir uns den Schnitt für das Utensilo. Dafür nehmen wir das Blatt Papier und schneiden es in die gewünschte Breite zu. In meinem Fall sind es 15 cm. Um eine exakte Rundung zu erstellen, nehmen wir einen Teller, legen diesen mittig auf das Blatt Papier und zeichnen am Rand eine Linie. Die Länge meines Schnittes beträgt nun 29 cm.Schnittherstellung

Die Rundung ausschneiden und den Schnitt falten um sich eine Vorstellung machen zu können, wie groß das Utensilo wird. Ich habe 11 cm Höhe für den Taschenbeutel gewählt.Schnittmuster

Nun den Seidenrest mit Vlieseline bebügeln, Sitckvlies unter legen und die Rundung im Abstand von einem Zentimeter von der Kante anzeichnen. Auf dieser Linie wird die erste Biese genäht. Wichtig! Noch nicht genau zuschneiden. Die Biesen ziehen das Material zusammen und ein exakter Zuschnitt kann erst im Anschluss erfolgen.Zuschnitt Utensilo

Maschine mit Zwillingsnadel, Nähfaden, Biesen-Deko-Stichfuß #46C, Biesenvorrichtung und Biesengarn (wie man das am besten macht findet ihr hier) ausstatten. Erste Biese auf der angezeichneten Linie nähen. Alle weiteren so arbeiten, dass die genähte Biese in der äußeren Rille des Nähfußes liegt.

Maschine zum normalen Nähen umrüsten. Wer will kann auch Stickgarn verwenden. Gewünschten Zierstich anwählen. In meinem Fall ist es Stich 405 auf 16,8 mm verlängert. Solltet ihr einen anderen Stich bevorzugen, so wäre es empfehlenswert ihn vorher an einem Reststück zu testen, so geht ihr sicher, dass der Stich euch auch gefällt.

Nach der Erstellung der Stiche kann das Stickvlies entfernt werden. Bügeln und mit Nahtzugabe von einem Zentimeter zuschneiden.Rückseite Untensilo

So sollte es nun ausschauen:

Futter in der gleichen Größe zuschneiden.Obersotff und Futter

Auf die linke Seite des Oberstoffs Volumenvlies  in Größe des Schnitts bügeln.

Taschenteile des Oberstoff sowie des Futters rechts auf rechts legen und bis zur Nahtzugabe zusammen nähen. Tipp: Der Schmalkantfuß # 10/10C/10D lässt sich perfekt an der Kante des Volumenvlieses entlang führen.Taschenbeutel

Ober- und Futterstofftaschenklappe rechts auf rechts legen und zusammen nähen. Auch hierfür eignet sich der Schmalkantfuß # 10/10C/10D am besten.

Nahtzugabe zurückschneiden und wenden. Taschenklappe schmalkantig absteppen.

Die offenen Kanten des Taschenbeutels einschlagen und mit der Hand zunähen.

Druckknopf in der Mitte der Taschenklappe am oberen Rand mit der Hand annähen. Tasche schließen und den angenähten Druckknopf fest auf den Taschenbeutel drücken. Damit habt ihr den Markierungspunkt für das Gegenstück des Druckknopfes gesetzt. Gegenstück mit der Hand annähen.

Fertig! Das war doch einfach und eine gute Übung….fertiges Utensilo

Anleitung Blusenkragen mit Biesen

Nun möchte ich euch zeigen, wie Ihr diese Nähtechnik an einem Spatenkragen umsetzen könnt. Natürlich ist die Technik auch an anderen Kragenformen oder an Manschetten machbar.

Oberkragen mit einer Nahtzugabe über 3 cm zuschneiden. Mit Vlieseline bebügeln und mit Stickvlies unterlegen.

Auf der rechten Seite eine Linie anzeichnen, die vier Zentimeter von der Stoffkante entfernt ist.  Auf dieser Linie wird die erste Biese genäht.Markierung anzeichnen

Maschine zum Biesen nähen vorbereiten. Auf der Markierung wird die erste Biese genäht.

Knapp vor der Ecke stoppen und den Nähfuß anliften. Nadelstopp unten kann bei einer Zwillingsnadel fürs Drehen nicht verwendet werden. Material drehen und den Nähfuß an der äußeren Kante der Biese setzen. Mit dem Handrad die Zwillingsnadel vorsichtig nach unten bewegen und kontrollieren das der Stich exakt passt. Bevor es nun mit dem Weiternähen los geht, mit im Stoff steckenden Nadeln den Nähfuß anliften und den Biesenfaden anziehen. Durch die Drehung verschieb sich der Biesenfaden und er würde nicht richtig mitgefasst, wenn man ihn nicht anzieht.Ecke nähen

Jede weitere Biese im Abstand der äußeren Rille nähen.  Im Abstand von 1,1 cm zu der Querbiese stoppen und Drehvorgang wiederholen. Darauf achten das die genähte Biese in der Rille liegt.Für den Kragen, den ich verwende, habe ich 3 nebeneinanderliegende Biesen gearbeitet. Das zweite Kragenteil genauso arbeiten.

Maschine mit Nähnadel ausstatten und Biesenfaden entfernen. Stich 405 mit einer Länge von 16,8 mm einstellen. Stich spiegeln. Die Zierstiche werden von der Ecke aus genäht. Den Nähfuß mit der rechten innenliegenden Rille so auf die genähte Biese setzen, dass der Zierstichanfang so nah wie möglich an der querliegenden Biese liegt. Den Transport, bis der Nähfuß komplett auf den Biesen sitzt, mit leichtem Zug am Material unterstützen. Der Nähfuß kann durch die Querbiese nicht perfekt auf dem Stoff liegen und dadurch wird der Transport gehemmt. Fadenenden nach unten ziehen, verknoten und bis auf einen Zentimeter kürzen.

Spiegelung des Stiches entfernen. Zierstich, wie zuvor beschrieben, arbeiten.  Zwischen der 2. und 3. Biese den gleichen Stich nähen. Das zweite Kragenteil genauso erstellen.

Nach Fertigstellung die Kragenteile bügeln und mit Nahtzugabe zuschneiden. Bluse nach Anleitung fertig stellen.

Fertig!

Und so sieht das ganze Projekt aus:

Im Rahmen des Angebots Zubehör des Monats Februar 2018 gibt es 1 BERNINA Biesen-Deko-Stichfuß # 46C und 1 BERNINA Biesenvorrichtung zum Setpreis über 70,00 € inkl. MwSt. anstatt 80,80 € inkl. MwSt., wenn ihr euch für den Info-Newsletter von BERNINA in Deutschland und Österreich angemeldet habt.

Der im Angebotene Set passt an alle Maschinen, die im aktuellen Zubehörkatalog unter der Kategorie “B” bis “F” aufgeführt sind.

Hier findet ihr noch mehr Informationen dazu.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten!

Eure Birgit

 

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Ausreissbares Stickvlies, Baumwollstoff, Biesenfaden, Blusenschnitt, Druckknopf, Nähgarn, Papier, Seide, überziehbare Knöpfe, Vlieseline, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 790
BERNINA 790
BERNINA L 450
BERNINA L 450
Transparenter Biesen-Deko-Stichfuss # 46C
Transparenter Biesen-Deko-Stichfuss # 46C

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Christina Ricke

    Hallo Birgit, das ist eine ganz tolle Idee, einen Kragen mit Biesen zu verzieren.
    Viele Grüße aus Hamburg
    Christina Ricke

    • Birgit

      Liebe Christina,
      ich freue mich sehr darüber, dass Dir der Kragen mit Biesen gefällt.
      Viele liebe Grüße,
      Birgit

    • Birgit

      Liebe Sara,
      vielen Dank für Dein Kompliment über das ich mich sehr gefreut habe.
      Viele liebe Grüße,
      Birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team