Kreative Artikel zum Thema Nähen

Rüschen und Volants einsetzen

Schon letztes Jahr war es der große Trend, und dieses Jahr sieht man sie auch überall: Rüschen und Volants! Ich bin ja sonst eher der schlichte typ – wenig Muster, am liebsten unifarben – aber in diese Volants bin ich total verknallt.

Wenn Ihr auch drauf steht: Ihr könnt Eure Schnitte damit ganz leicht aufpimpen!

Wo ist denn aber der Unterschied zwischen einer Rüsche und einem Volant?

Eine Rüsche ist aus einem geraden Streifen, der eingekräuselt wird, geschnitten. Ein Volant hingegen wird aus einem halben bis ganzen Kreis geschnitten.

Anleitung: Rüschen und Volants nähen

Ich zeige Euch heute, wie man so einen Volant konstruiert und einsetzt.

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Sweater / Pullover aus Jaquard genäht. Als Grundschnitt habe ich haben ich einen Schnitt vor Fritzi Schnittreif verwendet. Inspiriert hatte mich ein Foto, das mir bei Pinterest entgegenploppte.

Für die Umsetzung musste der Schnitt zwei Mal geteilt werden.

Für den Volant habe ich ersteinmal die Länge gemessen, in die der Volant eingesetzt werden soll und mir überlegt, wie breit der “Streifen” sein soll. Aus Nessel habe ich mir ein Schnittteil erstellt, und dann, um einen Kreis zu erhalten, den Streifen eingeschnitten.

Aufgefächert ergab sich dann der Halbkreis:..und der musste dann nur noch zwischengefasst werden.

Das geht mit der Overlock schön sauber und man erhält eine schmale Naht, die nicht aufträgt.

Voilà, ruckzuck fertig, eingenäht und für sehr gut befunden! Schon einige unserer Kunden haben das Modell nachgearbeitet.

Was ist mit Euch? Mögt Ihr das Comeback der Rüschen und Volants?

Verwendete Produkte:
bernette 44
bernette 44
BERNINA 580
BERNINA 580

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tatjana Hobrlant

    Das sieht toll aus und die Idee finde ich super. Muss ich unbedingt auch probieren, danke 🙂
    Liebe Grüße
    Tatjana

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team