Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Guten Morgen, ihr Lieben,

heute kommt mein neuer Beitrag zu den goldenen 125 Jahren BERNINA – ein kleines, feines Visitenkarten-Täschchen aus goldenem Kunstleder. Wer sammelt sie nicht gerne: Visitenkarten von Stoffläden, bei denen man bislang eingekauft hat und zufrieden war. Oder wer von euch mit Gewerbe braucht nicht eine schöne Aufbewahrungsmöglichkeit für die eigenen Karten?

So erging es mir, entweder knickten meine Karten im Geldbeutel ab, sie verschwanden unter den anderen Karten und hatten einfach nicht ihren Platz, wenn mich jemand um eine Visitenkarte bat. Nachdem ich nach meinem Märzprojekt (Utensilos mit goldenem Sockel, hier) noch etwas von dem goldfarbenen Kunstleder übrig hatte, kam mir die Idee für diese Visitenkartentasche.

Die vordere Außenseite erhielt unseren Namen als Schriftzug. Leider kann ich unser Logo bislang noch nicht selbst digitalisieren, daher habe ich auf eines der Stick-Alphabete zurückgegriffen.

Ich zeige euch weiter unten 2 verschiedene Arten, wie man das Gummiband einnähen kann. Das hängt vom Geschmack und natürlich auch dem Muster bzw. Stickmotiv des Außenstoffes ab.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Ihr benötigt:

  • Außen- und Innenstoff: 16cm breit und 13cm hoch
  • da mein Innenstoff dünne Baumwolle ist, habe ich aufbügelbares Volumenvlies in derselben Größe zugeschnitten
  • 2 Laschen: 2x 12cm breit und 13cm hoch
  • Gummiband (flach, Breite 1cm) 12cm

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Bügelt das Volumenvlies nach Herstellerangaben auf die linke Stoffseite auf.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Faltet die Laschen mittig und steckt sie links und rechts – wie auf dem Bild zu sehen – auf die rechte Stoffseite des Innenstoffes auf.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Die erste Variante, den Gummi einzunähen, ist, ihn senkrecht oben und unten festzustecken. Er befindet sich etwa 3cm von der Außenkante entfernt an der rechten Lasche. Die zweite Möglichkeit wird weiter unten gezeigt.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Wenn ihr möchtet, könnt ihr die beiden Gummienden mit wenigen Stichen fixieren, dann verrutscht er nicht mehr.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Legt den Außenstoff mit seiner rechten Seite oben darüber und steckt alle Lagen gut fest.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Dann geht es an die Nähmaschine: Näht alle 4 Kanten rundherum fest und lasst unten eine Wendeöffnung von etwa 5cm offen. Verriegelt die Naht am Anfang und Ende gut. Wendet das Etui durch die Öffnung und formt die Ecken schön aus.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Legt die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen und steppt die gesamte Tasche einmal rundherum knappkantig ab. Achtet darauf, den Gummi nicht miteinzunähen. Die Öffnung wird automatisch geschlossen.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Herzlichen Glückwunsch, euer Visitenkartentäschchen ist fertig!

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA 11

Das ist die Variante mit dem senkrechten Gummiband. Nun zeige ich euch kurz, wie ihr das Band einnäht, wenn ihr es später waagerecht haben möchtet.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Faltet das Gummiband mittig und befestigt es – anders als den anderen Gummi in Bild 5 – mittig an der rechten Kante der rechten Lasche, so dass es nach innen zeigt. Es liegt also beim Zusammennähen zwischen der Lasche und dem Außenstoff.

Ein goldenes Täschchen für Visitenkarten zu 125 Jahre BERNINA

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachnähen,

liebe Grüße,
Sara

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Gummiband, Kunstleder, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • christina70

    Eine goldene Idee und so schön umgesetzt. Etwas was auf meine “möchte ich ausprobieren” Liste kommt. Vielen Dank für die verständliche Anleitung

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.