Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wie nähe ich einen verdeckten Schlitz? – eine Anleitung

Klassische Schnitte, wie Sakkos mit verdecktem Schlitz oder Blusen mit Kragen sind eigentlich nicht gerade meine erste Wahl, wenn ich mich an die Nähmaschine setze. Um ehrlich zu sein war ich ganz froh, als ich meine Ausbildung zur Maßschneiderin abgeschlossen hatte und mich, meiner Meinung nach, schöneren Dingen zuwenden konnte.
Doch nun habe ich, für eine guten Zweck, doch wieder eine Jacke mit allem Drum und Dran auf meinem Arbeitstisch liegen. Oder zumindest die Einzelteile davon.
Für einen guten Zweck bedeutet in diesem Fall, dass das fertige Sakko in den Kleiderschrank eines Clowns einziehen wird. Und da dieser Clown noch keine Jacke besitzt, wird es höchste Zeit.

In meinem Beitrag erkläre ich Euch wie ein verdeckter Schlitz genäht wird. Mal abgesehen von der ganzen Vorbereitungszeit für die Markierungen und Einlagen, ist es am Ende nämlich gar nicht so wild.

Einen verdeckten Schlitz nähen

Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Es ist darauf zu achten, dass alle Markierungen übernommen wurden und die Einlagen an den richtigen Stellen sitzen. Ich habe euch zur Veranschaulichung die Schnittteile für einen verdeckten Schlitz skizziert. Der Schlitz liegt in der Rückwärtigen Mitte. Die dünnen Linien drum herum sind die Nahtzugabe.

 

  1. Rückwärtige Mitte bis zu dem Punkt “Schlitzbeginn” ( in meiner Skizze pink) schließen. Die Nahtzugabe des rechten Rückteils an dem Untertritt bis zu der Naht einschneiden.
  2. Die Nahtzugaben auseinanderbügeln und die Schlitzkanten in Richtung des linken Rückteils bügeln.
  3. Das rechte Schlitzteil an der Umbruchmarkierung umbügeln und den Untertritt an der linken Schlitzseite festheften.
  4. Von der rechten Stoffseite das linke Rückenteil schräg absteppen. Der Anfangspunkt ist dabei der Punkt ” Schlitzbeginn. Es werden dabei alle Lagen ( Besätze und Untertritt) festgenäht.

So weit , so gut mit dem Schlitz im Oberstoff. Der nächste große Schritt ist erst einmal der Kragen. Das Futter wird zu einem späteren Zeitpunkt an den Schlitz genäht.
Ich werde weiter berichten!

 

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Gewebevlies G785, Markierstift, Nähgarn, Wollstoff
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team