Kreative Artikel zum Thema Nähen

BERNINA Creative Center – die Kurse für das zweite Halbjahr sind jetzt online!

Liebe Nähfans

Wie habt Ihr die heissen Sommertage verbracht? Ich habe es geschafft, mir am Strand eine Rippe anzuknacksen, und durfte daher viel Zeit im kühlen Nähzimmer verbringen. Ausserdem habe ich zusammen mit meiner Kollegin Corinna Schreiber die Zeit genutzt, um unser Programm auf der Website zu aktualisieren. Die neuen Kurse für das zweite Halbjahr sind jetzt online; wir freuen uns auf die kommenden Workshops und Euren Besuch und sind parat für einen Ansturm von Nähbegeisterten. Wie jedes Jahr gilt: Sichert Euch rasch Eure Plätze, damit Ihr an Euren Wunschkursen teilnehmen könnt!

Nachstehend einige Highlights aus dem neuen Programm. Die vollständige Kursliste mit weiteren inspirierenden Kursen rund ums Nähen, Sticken und Quilten findet Ihr hier:

Kursprogramm BERNINA Creative Center

Regenmantel: Chic bei Wind und Wetter

Ein Tipp für Kurzentschlossene: In zehn Tagen startet ein Workshop mit Designer und Schneidermeister Mathias Ackermann, in dem Ihr einen lässig-modischen Regenmantel nach einem Entwurf aus unserem Magazin inspiration näht. Zwar denkt man beim Blick aus dem Fenster derzeit nicht unbedingt an das Nähen von Schlechtwetterbekleidung, aber der nächste Nieseltag kommt bestimmt! Und mit diesem Mantel habt Ihr einen Hingucker und ein Trendstück, mit dem Ihr Euch bei Wind und Wetter sehen lassen könnt.

Im Kurs fertigt Ihr den Mantel an und erhaltet viele wichtige Tipps zur tadellosen Verarbeitung von Kapuzen, Taschen, Reissverschlüssen usw. Wer mitmachen will, sollte sich schnellstmöglich anmelden. Am 18. August geht es los!

Mehr Infos zum Kurs findet Ihr hier: Workshop Regenmantel

Notizhefte aus der eigenen Druckerei

Booklets, Notizbücher, Moleskines … die Büchlein haben viele Namen und schauen doch alle irgendwie gleich aus. In diesem Kurs macht Ihr Schluss mit Monotonie und schafft Raum für schöne Gedanken. Von Jutta Hellbach lernt Ihr alles über den kreativen Umgang mit unterschiedlichsten Papieren. Ihr erlernt die dazugehörenden Farb- und Drucktechniken, das Schichten von Lagen, das Verarbeiten von Metallfolien- und Flocken mit Anlegeflüssigkeiten. Das Collagieren und das Einfügen von Näh- und Quiltelementen gehört ebenso in diesen Workshop wie das Arbeiten im Kleinformat. Die perfekte Notizheftbindung folgt als Abschluss, wenn über den Tag verteilt mehrere schöne Notizbücher entstanden sind.

Mehr Infos zum Kurs: Workshop Notizhefte

Freies Nähen mit Mathias Ackermann

2018 feiern wir nicht nur das 125-Jahre-Jubiläum von BERNINA, sondern auch das das 10-jährige Bestehen des Creative Centers. Aus diesem Anlass haben wir einige Highlights ins Jahresprogramm eingeplant. Unter anderem die freien Nähtage mit Designer Mathias Ackermann. Ihr wählt Euer Paket von zwei oder vier Nähtagen aus und näht an diesen Tagen, worauf Ihr Lust habt – mit fachkundiger Unterstützung. Der viertägige Kurs dauert von Montag bis Donnerstag. Wer zwei Tage teilnimmt, kann am Montag und Dienstag oder am Mittwoch und Donnerstag kommen. Bringt Eure Ideen, Schnitte Stoffe und angefangene Projekte mit zum Kurs. Bestehende Kleidungsstücke, welche Ihr abändern oder „aufpimpen“ möchtet, sind ebenso willkommen.

Mehr Infos zum Kurs: Näht Euer Lieblingsstück mit Mathias Ackermann

Glückswichtel zum Liebhaben

Glück kann man nicht kaufen!  Diese Glückswichtel auch nicht. Sie sind ein lustiges und aussergewöhnliches Dekorationsobjekt für Euer Zuhause oder ein besonderes Geschenk für einen lieben Menschen. Unter Anleitung von Kursleiterin Claudia Geiser setzt Ihr zunächst das BERNINA Punching Tool ein und arbeitet dabei mit weicher Merinofilzwolle und hochwertigem Wollfilz. Anschliessend ergänzt Ihr die Filzelemente mit farbenfrohen Freihandstickereien und verleiht ihnen so noch mehr Ausdruck. Ob figürlich oder abstrakt, in jedem Fall entsteht ein einzigartiger Wichtel. Wer möchte, kann den Wichtel zusätzlich mit einigen Hotfix-Steinchen verzieren. Dieser Kurs eignet sich für Näheinsteigerinnen und für Nähprofis, die Lust auf Maschinenfilzen haben und gerne das BERNINA Punching Tool ausprobieren möchten.

Mehr Infos zum Kurs: Glückswichtel nähen

Patchworkkurs: Rainbow-Weihnachtsbaum

Schon Weihnachten? Nein, keine Sorge, es dauert noch ein Weilchen. Dieser Kurs findet Mitte November statt. Unter Anleitung von Andrea Kollath näht Ihr einen Patchwork-Christbaum mit Regenbogenfarben in Streifentechnik. So seid Ihr gerüstet für den Advent und habt das Schlüsselelement für Eure Weihnachtsdekoration rechtzeitig fertig. Der goldene, gepatchte Stern und die mit einem Zierstich genähte Borte sind besondere Hingucker bei diesem Quilt, den Ihr nach Euren eigenen Vorstellungen mit Farben und Mustern als Einzelstück gestaltet.

Mehr Infos zum Kurs: Rainbow-Weihnachtsbaum

Sticksoftware: Logo oder eigenes Motiv entwerfen

Ihr habt bereits Erfahrung mit der BERNINA Sticksoftware V7 oder V8? Dann wird es höchste Zeit, einen Schritt weiter zu gehen und zusammen mit Gaby Seeberg alles Notwendige zum Erstellen von eigenen Logos zu lernen. Bringt das Logo oder das Wunschmotiv in digitaler Form auf einem USB-Stick mit zum Kurs. Ebenso den Stoff oder das Kleidungsstück, worauf es gestickt werden soll. Im Kurs lernt Ihr, wie aus der Vorlage in der Sticksoftware ein hochwertiges Stickmotiv wird. Ihr erhaltet viele nützliche Tipps zum Digitalisieren und zur Wahl der passenden Hilfsmittel wie Vliese, Nadeln und Garne und zum Einspannen des Projekts. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein absolvierter Software-Einsteiger- und -Aufbaukurs.

Mehr Infos zum Kurs: Logos professionell digitalisieren

Perfekte Ecken, Säume und Kanten

In diesem Workshop zeigt Euch Christel Popp aus dem Ausbildungsteam unserer deutschen Tochtergesellschaft viele wichtige und kreative Verarbeitungstechniken, welche Ihr im Bereich des Kleidernähens oder im Homedeko-Bereich einsetzen könnt. Ihr widmet Eure ganze Aufmerksamkeit dem Thema Ecken, Säume und Kanten und erhaltet Antworten auf folgende Fragen: Welche Stoffe und Säume passen zusammen? Wie werden Säume bei Kleidern richtig eingesetzt, wie beim Home-Deko-Artikeln, mit welchen Garnen, Nadeln und Vliessorten? Wie lassen sich kreative und effektvolle Kantenlösungen erzielen, z.B. Muschelsaum, dehnbare Abschlüsse und dekorative Säume? Wie werden dehnbare Kanten (Jersey, Softshell usw.) eingefasst? Nach dem Kurs habt Ihr ein Handbuch erarbeitet, welches Euch zuhause als Nachschlagewerk wertvolle Dienste leisten wird.

Mehr Infos zum Kurs: Ecken, Säume und Kanten

Boro-Mending

„Boro“ ist die Beschreibung von zerfetzten Stoffresten im Japanischen. Das Boro-Mending ist eine uralte Flicktechnik und beschreibt die reparierte Wäsche und Kleidung, die früher weit über die normale Lebenserwartung hinaus verwendet wurde. Heute steht Boro für die japanische Volkskunst insgesamt. Im Kurs mit Jutta Hellbach verarbeitet Ihr alte, verschlissene Stoffe zusammen mit neuen Stoffen und und schafft damit einen attraktiven Gebrauchsgegenstand, der zusätzlich mit der Borotechnik bestickt wird.

Mehr Infos zum Kurs: Boro-Mending

Freihandsticken: Wasserlilien-Täschchen

Zusammen mit Kasia Hanack gestaltet Ihr in diesem Kurs eine wunderschöne Wasserlilien-Clutch mit einem modischen Klippverschluss aus Metall. Ihr startet mit weissem Stoff und erarbeitet in Schichten dieses Kunstwerk. Im Kurs verbessert Ihr Eure Fähigkeiten im Bereich des Freihandsticken (Malen mit der Nähmaschine) und erlernt diverse Mixed-Media-Techniken. Es entsteht ein Hingucker-Accessoire, das perfekt zu einem schlicht Outfit passt. Nebenbei erwerbt Ihr das nötige Know-how und Selbstbewusstsein, um anschliessend eigene Muster selbstständig umzusetzen. Der Kurs richtet sich an Anfänger, die bereits ein wenig freihand gestickt oder genäht haben, aber auch an Quilterinnen mit Erfahrungen im Freihandquilten.

Mehr Infos zum Kurs:  Wasserlilien-Täschchen

Mantel oder Jacke in der Doubleface-Verarbeitung

Auf mehrfachen Wunsch bieten wir ein grösseres Projekt zum Thema Doubleface-Verarbeitung an. Zusammen mit Mathias Ackermann könnt Ihr die abgebildete Jacke (auf Wunsch auch als Mantel) in zwei Kursblöcken von insgesammt vier Kurstagen ausarbeiten. In Teil 1 schneidet Ihr den von Euch mitgebrachten Doubleface-Stoff zu. Mathias Ackermann zeigt Euch die Verarbeitung von Hand, welche Ihr anschliessend zu Hause in Eigenregie selbständig ausführet. Danach treffen wir uns zum zweiten Kursteil, wo Ihr die Jacke oder den Mantel weitestgehend fertigstellt. Nebst dem Dossier erhaltet Ihr von unserem Designer wertvolle Tipps, um die letzten Nähte problemlos auszuführen.

Mehr Infos zum Kurs: Doubleface-Verarbeitung

Sticken intensiv

In diesem Workshop lernt Ihr unterschiedliche Methoden des Bestickens und die richtige Positionierung Eurer Stickerei kennen. Ihr führt erste Projekte selber aus und erhaltet wertvolle Infos zum Besticken von Kragen, Jackenrücken, Hosenbeinen, Wollmützen oder Caps etc. Zum Kurstag nehmt Ihr ein zu bestickendes Kleidungsstück (Hemd, Bluse, Hose, Jacke, Kleid, Rock) oder einen Stoff mit. Wir stellen Euch die vielen Stickmuster zur Verfügung, die auf unseren Maschinen Maschine abgespeichert sind. Falls Ihr andere Motive verwenden wollt, bringt diese fixfertig abgespeichert auf einem USB-Stick mit zum Kurs. Für jeden Stoff und jedes Kleidungsstück gibt es die richtige Lösung!

Mehr Infos zum Kurs: Sticken intenstiv, Teil 2 (Infos zu Teil 1 gibt’s hier: Sticken intenstiv, Teil 1)

Experimentieren mit Zierstichen und Nähfüssen

Faszinierend, was mit einer ganz einfachen Haushaltnähmaschine alles gezaubert werden kann. Mit dem Einsatz von Nutz- und Zierstichen, dem richtigen Garn, Kordel und Vlies und einigen raffinierten Nähfüssen schafft Ihr im Kurs mit Kasia Hanack verblüffende Effekte auf unifarbenem Stoff. Ihr lernt, wie man mit diversen Bändchen, Couching-Füsschen und den Zierstichen der Maschine tolle Muster erarbeiten kann. Als Kursprojekt näht Ihr ein wunderschönes Täschchen mit Klappverschluss aus Metall. Einfach und zauberhaft!

Mehr Infos zum Kurs: Experimentieren mit Zierstichen

Nanas: Figürliches mit Aha-Effekt

Nanas sind ein Symbol der starken, unabhängigen und selbstbewussten Frau. In ihrer üppigen und bunten Umsetzung stehen sie für die Kunstform der Pop Art. In zwei Tagen schafft Ihr im Kurs Eure eigenen Nanas mit farbstarken Stoffen und dreidimensionalen Nähtechniken in Form von Collagen. Verspielte Details gehören genauso dazu, wie ungewöhnlichste Ausdrucksformen in der Gestaltung.

Mehr Infos zum Kurs: Nanas nähen

Schnitttechnik: Hose auf Eigenmass

Egal, welcher Trend gerade ansteht, Frau will die Hose mit perfektem Sitz! Im Kurs bei Mathias lernt Ihr, wie Ihr einen Grundschnitt ganz nach Euren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen ableiten könnt und worauf Ihr für einen perfekten Sitz achten solltet. Ihr erhaltet den Hosen-Grundschnitt und passt diesen an. Bildmaterial und Muster sind im Kurs willkommen. Anschliessend näht Ihr Euer Wunschmodell in Nesselstoff aus und habt Zeit, allfällige Korrekturen vorzunehmen. Euer persönlicher Schnitt für die perfekt sitzende Hose ist fertig!

Mehr Infos zum Kurs: Hose auf Eigenmass

Patchworkkurs: Double-Wedding-Ring

In diesen Patchwork-Kurs wird Euch unsere erfahrene Kursleiterin Andrea Kollath das traditionelle Muster des Double-Wedding-Rings in einer modernen Umsetzung näher bringen. Bei diesem Muster werden gleich zwei verschiedene Techniken eingesetzt: das Paper Foundation Piecing und das Nähen von Kurven. Im Workshop werden verschiedene Vorlagen für den Double-Wedding-Ring und einige abgewandelte Muster vorgestellt. Das Thema eignet sich unter anderem hervorragend zum Abbau ihrer Stoffreste und macht ausserdem sehr viel Spass!

Das waren, wie erwähnt, nur einige ausgewählte Beispiele. Unser neues Kursprogramm enthält viele weitere Workshops mit kreativen Inputs und deckt alle erdenklichen Themenbereiche ab. Klickt Euch ubedingt selber durch, damit Ihr nichts verpasst:

Kursprogramm BERNINA Creative Center

Liebe Grüsse,
Tanja

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team