Kreative Artikel zum Thema Quilten

Patchen und Quilten ohne Konventionen:Traditionelle Muster frei zuschneiden

 

Bei den traditionellen Mustern gibt es sehr viele, die auch frei zugeschnitten und frei zusammengenäht wunderschöne Musterblöcke ergeben.

Heute gibt es wieder Muster für alle, nicht nur für die Hundertwasserfans. Das sind Anregungen für frei gestaltete Quilts.

Die “Fingerspiele” haben auch sehr viele frei geschnittene Muster:

Schachbrettmuster und Co

Sehr viele Anregungen dazu gibt es in den Büchern von Gwen Marston, eines meiner Lieblingsbücher ist das Buch: Liberated Quiltmaking.

Einfach zu nähen mit hohem Spaßfaktor sind diese Muster:

Schachbrettmuster oder Checkerboard

Das zweifarbige Muster:

Es werden zwei frei geschnittene Streifen zusammengenäht und senkrecht etwas schräg in verschieden breite Streifen geschnitten:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Abwechselnd zusammennähen, das Schachbrettmuster fängt an zu tanzen:

Schachbrettmuster und Co

Das bunte Muster:

An einen Streifen – die Hintergrundfarbe – näht Ihr viele Reststreifen hintereinander bündig an:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Wieder schräg durchschneiden und diese Teile abwechselnd zusammennähen. Ihr bekommt diese lustige Bordüre:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Dreiecke zusammennähen

Immer ein Hintergrunddreieck mit einem anderen Dreieck zusammennähen. Die Dreiecke haben verschiedene Winkel, sind auch unterschiedlich hoch.

Zweifarbig sieht das dann so aus:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

In bunt wird es diese fröhliche doppelte Bordüre:

Schachbrettmuster und Co

Bei einem meiner ersten Quilts hier für den BERNINAblog habe ich Euch die tanzenden Sterne gezeigt, eine Randbordüre habe ich dann so genäht:

  • Quadrate aus dem Hintergrundstoff ausschneiden
  • Dreiecke in den gewünschten Farben ausschneiden, etwas unterschiedlich in der Größe,
  • Diese Dreiecke jetzt fortlaufend über eine Ecke des Quadrates nähen, dabei immer die Größe und die Nährichtung wechseln,
  • Vorsichtig bügeln und begradigen,
  •  beim freien Arbeiten muss es gar nicht so gleichmäßig ausgeschnitten werden.

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

den grauen Stoff an der Nahtzugabe wegschneiden:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und CoSchachbrettmuster und Co

Diese Reihe mit den Dreiecken müßt Ihr Euch jetzt mit frei und etwas schief geschnttenen Teilen vorstellen, ich habe diese Reihe damals noch mit dem Lineal zugeschnitten.

Ihr könnt auch fortlaufend mehrfarbige Dreiecke aus Resten zusammennähen und diese bunten Dreiecke dann wieder zu einem  Streifen zusammennähen, hier ein Foto von meinen Krokussen:

Schachbrettmuster und Co

Flying Geese:

  • Ihr sucht oder schneidet Euch aus Euren Resten verschiedene Rechtecke, alle frei geschnitten, alle etwa gleich groß – das sind die verschiedenen Farben für die „Geese“,
  • Genäht wird wie bei den tanzenden Sternen, hier wird der Hintergrundstoff an die bunten Rechtecke genäht,
  • Aus dem Hintergrundstoff passende Dreiecke ausschneiden und auf die Rechtecke nähen, die Spitzen der Flying Geese tanzen hin und her,
  • Auf der Rückseite den überstehenden Stoff abschneiden,
  • Die Rechtecke – immer noch schief und krumm – werden jetzt zu einem Streifen zusammengenäht:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Blockhausmuster

Auch die Logcabinblöcke sehen frei geschnitten immer etwas crazy und fröhlicher aus:

Schachbrettmuster und Co

  • Hierbei werden unregelmäßige Streifen um einen Mittelpunkt genäht,
  • Die Farben wechselt Ihr so, wie es Euch gefällt
  • die Streifen sind mal schmaler und auch mal breiter
  • meistens näht Ihr sie etwas schräg auf den vorherigen Streifen

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Die Reste der zusammengesetzten Streifen lockern den Block etwas auf:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Ihr näht so lange rundehrum, bis der Block die gewünschte Größe erreicht hat.

Sehr große Logcabinblöcke – ca. 30 x 30 cm –  mit etwas breiteren Streifen könnt Ihr sehr gut in 4 Teile schneiden und gemixt mit vielen anderen Teilen wieder zu einem Quilt zusammennähen, auch auf der Spitze stehend – on Point – sieht dieses Muster toll aus:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Hier noch ein Foto von dem Teppichschnitt kombiniert mit zusammengesetzten Streifenfolgen:

Schachbrettmuster und Co

Schiefe Häuser nähen

Meine ersten schiefen Häuser habe ich vor über 15 Jahren nach einem Buch von Keiko Goke genäht:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Für diese Häuser such Ihr Euch jetzt viele Reste aus der Restekiste:

Schachbrettmuster und Co

Und setzt jetzt Teil für Teil zusammen, bis das Haus fertig ist:

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Schachbrettmuster und Co

Mehrere Häuser nebeneinander – eine lustige Reihenhaussiedlung:

Schachbrettmuster und Co

Das sind jetzt fast alles Anleitungen aus meinen früheren Beiträgen. Diese verschiedenen Muster könnt Ihr wunderbar in einen Hundertwasser-Quilt einbauen oder auch einen ganz anderen Quilt gestalten.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit diesen lustigen Bordüren und Blöcken. Wenn dazu noch Fragen sind, denn es sind ja nicht so viele Arbeitsfotos drin wie sonst, werde ich Euch gerne weiterhelfen.

 

Nachträglich erneut ein wichtiger Hinweis, den ich jetzt am Nachnittag noch einfüge:

Diese vielen Muster müssen nicht in einen Quilt, es sind Anregungen für Euch, wie und was man auch machen kann.

Ihr näht erst Eure Muster für den Hundertwasserquilt – erst dann kann ja geplant werden. Und dann kommt das Zusammennähen.

Und natürlich kommt auch dann der Zwiebelturm

 

Bis bald!

Eure Wiebke

 

Alle bisherigen Anleitungen findet Ihr hier: Patchen und Quilten ohne Konventionen

In dieser Anleitung gibt es die freien traditionellen Muster: Fingerspiele

Die frei genähten Sterne und  Dreiecke findet Ihr hier: Lasst die Sterne tanzen

Ist das wirklich schon 5 Jahre her, dass ich die Sterne habe tanzen lassen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

24 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Erna Merk

    Das ist meine Welt. Einfach nur schön! Vielleicht wage ich mich irgendwann mal daran. Das wäre dann ein Hingucker im Zimmer unserer Enkelkinder.

  • urki

    Liebe Wiebke,

    ich hatte gedacht, das Bild sei jetzt in der Community?

    Danke Euch allen für Euer Lob!

    Herzliche Grüße aus der Kurpfalz,

    Ursula

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Ursula!

      Ja, schau mal rein – gestern Abend hab ich es dort eingestellt.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Irene

    Hallo Ursula, welch eine tolle Umsetzung des Wellenschnittes. Bin auf die Lösung der Patches gespannt.

    Viele Grüße Irene

  • urki

    Nicht zu glauben, jetzt hat es nach dem 17. Versuch anscheinend doch geklappt und mein Bild ist zu sehen! Computer ist nicht meine Kernkompetenz….Wie Ihr seht hänge ich sehr hinterher mit den Aufgaben, aber ich bleibe dran. Im Moment bin ich bei den schrägen Nine- und Fourpatches. Ganz herzlichen Dank für die inspirierenden Anregungen!

    Einen schönen Sonntag wünscht

    Ursula

     

    • Petra

      Hallo

      Ursula,  was   für   ein  schöner  Quilt!  Das  ist  eine  ganz  tolle  Erinnerung  an  Deinen  Urlaub  auf   Helgoland.

      Lieben  Gruß  Petra

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Ursula!

      Bei Deinem Helgoland-Quilt hast Du die Stimmung von der Hochseeinsel mit der Wellentechnik so richtig toll dargestellt. Die Lange Anna, die Fischerhütten, das grüne Land – alles da. Einige Muster für meinen Helgolandquilt liegen noch in der Schublade, wir sind auch so begeistert von der Insel.

      Bekommst Du das Bild in die Community? Da sollte es unbedingt rein! Oder soll ich es für Dich machen?

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Kerstin Altekrüger

    Hallo Wiebke, auch diese Anleitung ist wunderbar verständlich geschrieben.Man kann alles Gezeigte gut nacharbeiten. Ich glaube,ich bin nicht so der kreative Typ,der sich ein Projekt selber zusammenstellt. Ich habe gemerkt,das ich doch lieber nach Vorlagen nähe.Gerade ist das neue Patchwork Magazin gekommen und schon sitze ich wieder an einer Weihnachtsdecke. Meine Decke aus dem letzten Jahr war sogar im Magazin veröffentlicht. War ich schon stolz,zumal ich mir alles,auch mit Hilfe dieses wunderbaren Blogs,selber angeeignet habe. Auf alle Fälle verfolge ich weiter die Mitmachaktion.Vielleicht kommt bei mir doch noch ein kreativer Gedanke. Allen weiterhin viel Spaß .Viele Grüße Kerstin

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Kerstin!

      Lieben Dank für Deine Nachruicht.

      Das geht ja nun mal gar nicht – Du warst schon so toll dabei bei den ersten Mustern. Schau Dir in Ruhe weiterhin alles an, vielleicht kommt ja doch noch ein Muster, welches Du dann unbedingt ausprobieren möchtest. Ich würde mich sehr freuen.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Helene Wolfgang

    Hallo liebe Wiebke,

    wir sind aus einem langen, inspirierenden Kanadaurlaub wieder zu Hause. Mein Mann hat sogar einen Quiltladen in einem Stadtteil von Ottawa mit mir gesucht, in dem sich sonst keine „Standardtouris“ verirren und die Stoffe wg. Gewichtsverteilung sogar in seinen Koffer aufgebommen! Das ist Liebe, oder?Natürlich hab ich ab und an in den Blog geschaut und beobachtet was sich an der Front tut. Ich freue mich sehr über diese freien Schnitte. Deine Anleitungen sind Gold wert und die tanzenden Sterne bspw. Hab ich grad in einem Kinderquilt nachgearbeitet. Schaut man in die aktuelle „simply modern“ Ausgabe 14, ist das was Du hier zeigst einfach genial. Den Kinderquilt bewundere ich schon lange, erinnert er mich an Südafrika. Auch frei geschnittenes LogCabin….. megacool!

    Das wird noch ein bewegtes Jahr mit dem Rollschneider frei in der Hand!

    Danke für die tollen Inspirationen und die viele Arbeit, die damit verbunden ist!💐💐💐💐

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Helene!

      Willkommen zurück!

      Dann kann es ja bald losgehen mit den neuen Stoffen, ein Erinnerungsquilt an Eure Kanada-Reise müßte doch daraus entstehen. Ich bin schon gespannt auf Deine neue Arbeit.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Petra

    Hallo  Wiebke,

    die  neuen  Beispiele  eröffnen  1000  neue Möglichkeiten.  Meine  bisherigen  Vorstellungen  kann  ich  alle   über  Bord  werfen. Es  wird  richtig  spannend,  wie  das  Endergebnis  aussehen  wird. Aus  meinen  Qult Übungsstücken habe  ich  erst  einmal eine  Projekttasche  genäht,  um  all die  100 Wasser  Fenster,  Türen  usw  zu  sammeln. Auch  mit  den  Schlipsen  habe  ich  nun  weitergearbeitet.  Es  ist  eine Projektmappe  im A 4  Format  geworden.

    Bald  geht  es   weiter,  Deine  neuen  Ideen  umzusetzen.

    Ein  ganz  großes  DANKE  für  all  Deine  Mühe.

    Lieben  Gruß  Petra

    • Wiebke Maschitzki

      hallo Petra!

      Du zeigst uns doch hoffentlich Deine neue Projektmappe.

      Auch die Arbeit mit den Krawatten ist für die Leserinnen sehr interessant. Du weißt doch: wir sind überhaupt nicht neugierig, möchten aber alles sehen.

      Wegen der vielen Vorschläge solltet Ihr doch alles noch in der Planung liegenlassen. jetzt geht es aber demnächst ans Zusammennähen mit Zwiebelturm

      Viel Spaß beim Nähen.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Irene

    Liebe Wiebke, vielen lieben Dank für Deine Geduld. Die siehst, wir wollen alle nähen😏 und sind einfach zu ungeduldig. Ich glaube ich greife heute Abend einmal in meine Restekiste und versuche so einige Vorschläge umzusetzen. Und dann übe ich mich in Geduld, so lange, bis konkrete Vorschläge kommen. Bitte lass dich von uns nicht stressen. Ich werde auch noch andere angefangene Arbeiten evtl. weiter nähen . Auch mal eine Idee bei der Zeit des wartens seine Ufos fertig zu machen. Oder doch eine Projektmappe beginnen. Du siehst, es gibt eigentlich noch vieles zu tun um die Wartezeit zu überbrücken. Nochmals herzlichen  Dank für Deine tollen Vorschläge, die viel Spaß beim nachnähen machen. Kann nicht oft genug erwähnt werden, denn ich kann mir vorstellen , was das für Arbeit ist uns diese Vorschläge zu präsentieren.

    Grüße Irene

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Irene!

      Lieben Dank! Stimmt schon , ist viel Arbeit.  Aber diese Arbeit macht mir immer noch Spaß.

      Fröhliches Nähen!

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • kziese

    Liebe Wiebke, tja das sind ja mal Aufgaben für das Wochenende,….. damit wird uns “jungen “Patchworkern gleich gezeigt, wo es lang geht, dabei wollte ich so gerne schon Häuser zusammen nähen, Irene fragt nach den Türmen…..Du siehst, alle Deine Nähbienen sitzen in den Startlöchern,….Dankeschön für die Inspiration, aber nun bin ich schon wieder am Grübeln, wie ich das alles in ” Einem” Quilt unterbringen kann? Beste Grüße Kerstin

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Kerstin!

      Schön langsam und nicht ungeduldig werden! Kommt doch alles noch !!

      Ich  mache hier nicht nur Anleitungen für einen Hundertwasserquilt. Aber auch das Zusammennähen und der Zwiebelturm kommen auch noch genauer dran. So weit sind wir doch noch gar nicht.

      Bisher haben wir nur die Muster geübt und genäht, die vielleicht in Euren Quilt eingebaut werden sollen. – Ob nun nach Hundertwasser oder nach Eurer eigenen Phantasie .

      Aber alle Muster sollen doch gar nicht in einen Quilt. Ich habs  auch schon häufiger erwähnt, dass Ihr Euch dann die Muster für Euren Quilt aussuchen könnt, die Euch am meisten Spaß bringen und Euch auch gut gelingen.

      Also schön langsam die Muster ausprobieren, Ihr bekommt wöchentlich neue Vorschläge – das geht noch einige Wochen so weiter. Und die Teile lieber noch nicht zusammennähen, damit beginnen wir frühestens in der nächsten Woche.

      Ich freue mich über jeden weiteren Fortschritt bei Euch – und die sind schon sehr gut zu erkennen!

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Irene

    Liebe Wiebke, was für tolle Häuser. Kann ich mir bei Hundertwasser sehr gut vorstellen. Jedoch stehe ich irgendwie auf der Leitung. Was ist mit den Türmen. Gibt es dazu noch eine seperate Anleitung, oder verlängern wir einfach die Häuser?. Wie bekomme ich die Fenster auf die Türme, appliziert, oder Angenäht. Hab noch so viele Fragen oder Überlegungen, dass ich gar nicht weis, wie ich beginnen soll.

    Viele Grüße

    Irene

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Irene!

      Keine Angst, das kommt doch alles noch! Wir üben doch jetzt die Muster, die Ihr VIELLEICHT in Euren Quilt einbauen könnt, aber nicht müßt. Das Zusammennähen und der Zwiebelturm kommen auch noch dran. Da müssen aber vorher die Muster, die mit in den Quilt sollen, fertig sein.

      Ihr macht das alle doch schon so toll!

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • ERIKA BORNEMANN

    Hallo Wiebke,

    dieser Quilt von Dir ist mein Lieblingsquilt, weil er so schön bunt und natürlich schräg, sowie auch fröhlich daherkommt. Für Kinder gibt es viel zu gucken und man merkt ihm an, dass dir das Nähen großen Spaß gemacht haben muß .

    Das wird sich auch auf viele von uns übertragen.

    Danke für die umfangreiche und wieder reichlich bebilderte Beschreibung, -es macht immer wieder Lust auf Mehr.

    Herzliche Grüße in den regnerischen  Norden

    Erika

  • dodo

    Hallo Wiebke, vielen Dank für den schönen Beitrag über *Traditonelle Muster frei zuschneiden*

    Ich freue mich schon SEHR auf´s ausprobieren!!!!

    Liebe Grüße

    Dodo

    • Wiebke Maschitzki

      Halllo Dodo!

      Wie schön, dann man ran an die Maschine.

      Liebe Grüße

      Wiebke

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team