Kreative Artikel zum Thema Nähen

DIY Tutorial: Schürzentasche für dein Dirndl

Servus, mein Name ist Laura Schertl und ich freue mich, dass Ihr Euch für meinen ersten Blogbeitrag interessiert und mit mir zusammen eine süße Schürzentasche für Euer Dirndl nähen möchtet!

Da ich ein eigenes kleines Trachtenatelier besitze und unter dem Label „Bixn Gwand“ Dirndl- und Trachtenunikate nähe, hab ich mir gedacht, ich zeige Euch zu Beginn, wie Ihr dieses süße Schürzentascherl nähen könnt!

Das Tascherl lässt sich ganz einfach an der Schürze mit Hilfe einer Schlaufe auf der Rückseite befestigen. Das Tascherl hat Visitenkarten-Größe, das heißt Ihr könnt problemlos Führerschein, Personalausweis und was Ihr sonst noch so braucht verstauen. Für Geld ist natürlich auch noch Platz. Farblich könnt Ihr das Tascherl beliebig an euer Dirndl anpassen.

Download Gratis-Schnittmuster Schürzentasche

Das kostenlose Schnittmuster könnt ihr hier herunterladen: Schürzentascherl für ein Dirndl

Was Ihr alles für Eure Schürzentasche braucht:

  • Dickes Filz (ca. 3 mm dick)
  • Garn in der Farbe vom Filz
  • Garn in einer beliebigen Farbe für die Zierstiche
  • Einen Druckknopf
  • 1 x Blümchen, Anhänger oder was das Herz begehrt
  • evtl. Heißklebepistole

So dann fangen wir mal an 🙂

Nähanleitung für ein Dirndl-Schürzentascherl

Nachdem Ihr das Schnittmuster ausgeschnitten habt, könnt Ihr die drei Teile direkt ohne Nahtzugabe auf den Filz übertragen.

Wie Ihr sehen könnt, habe ich mein Tascherl noch mit einer Ziernaht versehen. Das würde ich gleich zu Beginn machen. Für das komplette Projekt habe ich den Blindstichfuß Nr.5 verwendet und dabei die Nadel weiter links eingestellt. So könnt Ihr den Filz direkt am Füßchen anlegen und habt immer den gleichen Abstand zum Rand.

Wenn Ihr damit fertig seid, könnt Ihr schon das Stückchen Filz anbringen, durch das später die Schürzenschlaufe gezogen wird. Ich habe es ca. 1 cm vom unteren Rand angenäht, damit später noch Platz bleibt die Vorderseite vom Tascherl anzubringen. Auch der Druckknopf kann schon angebracht werden (dieser ist auf dem Schnittmuster eingezeichnet).

Aufgepasst: denkt daran, den Knopf richtig rum an dem Täschchen anzubringen, damit Ihr es später auch schließen könnt!

Schürzentasche

Schürzentasche

Zum Schluss noch beide Teile zusammennähen und Euer Schürzentascherl ist so gut wie fertig! Ich habe bei meinem Tascherl noch ein Blümchen auf den Druckknopf geklebt. Was Ihr hier verwendet, könnt Ihr frei entscheiden! Sehr schön wäre auch ein kleines Edelweiß oder zum Beispiel ein Hirsch.

Schürzentasche

Ich hoffe, Euch gefällt meine kleine Anleitung! Wenn Ihr Fragen habt oder etwas unklar ist, schreibe es doch gerne in die Kommentare.

Viel Spaß beim Nachnähen

Laura 

Gratis Schnittmuster mit Nähanleitung: Tasche fürs Dirndl nähen

Gratis Schnittmuster mit Nähanleitung: Tasche fürs Dirndl nähen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Barbara Niederalt

    Hallo Laura,

    wunderschön, das “Tascherl”! Ich wollte den Schnitt runterladen, aber es geht nicht; es kommt nur “4 cm” und “5 cm” und der Text “Bixn Tascherl” – sonst nichts. Was muss ich machen? Könnten Sie mir den Schnitt an meine Email-Adresse schicken? Wäre prima. Danke im Voraus.

    Viele Grüße

    Barbara

    • Matthias Fluri

      Hallo Barbara

      Ich habe den Link soeben überprüft; der Download klappt problemlos. Bitte gehe wie folgt vor:

      – Falls Du den Download mit einem Smartphone vornehmen wolltest, wechsle an einen Desktop-Computer und stelle sicher, dass die Internetverbindung gut ist.

      – Klicke auf folgenden Link: https://blog.bernina.com/de/wp-content/uploads/sites/2/2018/10/Sch%C3%BCrzentasche.pdf

      – Das PDF sollte sich nun im Browser öffnen. Warte, bis es komplett geladen wurde. Speichere es dann auf Deinem Rechner (z.B. mit Rechtsklick / speichern unter).

      – Öffne es anschliessend im Acrobat Reader.

      Ich hoffe, auf diese Weise klappt es!

      Liebe Grüsse

      Matthias

       

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team