Kreative Artikel zum Thema Nähen

Let it shine! Brillante Weihnachtssterne aus Kulörtexx Style Shiny

Der November hat ja auch so seine Reize. Wirklich. Ich mag die nebelgrauen Tage ganz gern, denn es ist eine schöne und stille Zeit, um für den Advent und die Vorweihnachtszeit zu nähen und zu basteln.  Im Gepäck habe ich heute einen Klassiker, der sich immer wieder gut im Weihnachtsfenster macht. Es ist ein dreidimensionaler Stern den ich dieses Jahr aus dem mattglänzenden Kulörtexx Style Shiny gearbeitet habe. 

Was benötige ich für diese Sterne?

Materialbedarf und Werkzeuge:

Kulörtexx Style Shiny in diversen Farben
alternativ: Kulörtexx Print aus der Christmas Edition
Vliesofix oder Mistyfuse
Papier, Lineal, Stift, Papierschere
Silberdraht
Zange
Bügeleisen
Backpapier
Heissklebepistole

Für meine Sterne habe ich mir Papiervorlagen in 3 unterschiedlichen Größen angefertigt und ausgeschnitten.Ich wählte einen Durchmesser (von Spitze zu Spitze) von 12cm, 15cm und 17cm.

Auf die Rückseite des Kulörtexx Style Shiny (braune Seite) zeichne ich mit den ausgeschnittenen Formen die Umrisse der Sterne auf. Pro 3D Stern benötige ich 5 Elemente. Ich habe die vier Farben des mattglänzenden Lederpapiers miteinander kombiniert, da die Sterne so abstrakter und die Lichteffekte spannender werden.

Alternativ kann auch eine bunte Variante aus dem bedruckten Kulörtexx gearbeitet werden. 

Das Lederpapier wird nun auf der skizzierten Rückseite mit einem dünnen aufbügelbaren Vlies versehen. Es eignet sich Vliesofix oder auch das hauchdünne Mistyfuse. 

Bügelvlies auflegen, Backpapier darüberlegen, bei mittlerer Temperatur aufbügeln, kurz auskühlen lassen, Backpapier abziehen. Wenn mit Vliesofix gearbeitet wird sollte vor dem Aufzeichnen der Sterne das Bügelvlies aufgebügelt und die Sterne auf die Papierseite des Vliesofix aufgezeichnet werden.

Mit der Papierschere werden alle Sterne ausgeschnitten.

Für unser Esszimmerfenster hatte ich einen etwas grösseren Bedarf, da waren ein paar Stunden Arbeit angesagt.

Alle Sterne werden anschliessend mit farblich passendem Garn knappkantig abgenäht.

Die eigentliche Montage der Sterne bedarf etwas Geduld und auch Zeit. Die einzelnen Sterne werden zur Hälfe gefaltet und nacheinander zusammengebügelt. 

Zuerst liegen die ersten beiden Spitzen exakt aufeinander.

Dann werden die ersten zwei Elemente, abgedeckt mit einer Lage Backpapier, zusammengebügelt. Das Bügeleisen reicht nur bis zur mittleren Faltkante der Sterne.

Die Papiere sollten zuerst auskühlen bevor das dritte und nach und nach alle fünf Elemente zusammengebügelt werden.

Eine der beiden Sternespitzen (die Enden) werden mit einem kleinen Tupfer Heisskleber zusammengeklebt. Mit den Fingerspitzen drücke ich die Spitze eng zusammen und entferne den überschüssigen, ausgekühlen Heisskleber.

Das zweite Ende wird mit einer Schnur, einem Band oder, wie bei meiner Dekoration mit einem Silberdraht als Aufhängung versehen. Diesen verklebe ich auch mit einem Tropfen Heisskleber.

Nach und nach wurden so 16 mattschimmernde Sterne in drei unterschiedlichen Grössen fertig. In Kombination mit etwas anderem Weihnachtsschmuck ist das Esszimmerfenster dieses Jahr klassisch elegant, dazu kühl und leuchtend.

Kulörtexx Style Shiny wird in den Farben platin, anthrazit, metal und silver angeboten, wie immer findet Ihr es in unserem KorkundKulörShop.

Ich wünsche viel Freude beim Nacharbeiten, Schnippeln, Bügeln, Nähen, Kleben und Staunen über den feinen Schimmer, den die Sterne zaubern.

Herzlichst,

Jutta

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Heisskleber, kulörtexx, Kulörtexx Style Shiny, Silberdraht, Vliesofix
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880
Geradstichfuss # 53
Geradstichfuss # 53

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team