Kreative Artikel zum Thema Nähen

Weihnachtsgeschenke für Sie und Ihn, selbstgemacht (Teil 1)

Weihnachtsgeschenke stellen uns jedes Jahr vor neue grosse oder kleine Herausforderungen. Was schenkt man? Oder schenkt man sich überhaupt noch etwas? “Bring mir blos nix mit, ich hab doch schon alles”, so lautet oft der Tenor. In unserer Familie ist Weihnachten nach all den Jahren immer noch ein Fest zum Schenken und Beschenkt werden. Wir haben grossen Spass daran uns gegenseitig zu überraschen. Und auch bei uns sind es oftmals die selbstgemachten Dinge, die besonders freuen.

Und nun gibts von mir nochmals in 2 Teilen zweierlei Ideen (die zweite folgt morgen schon) für eine Kleinigkeit zum Fest. Für Sie und Ihn. Für Jung und die junggebliebenen Älteren. Handyhüllen sinds. Sie sind einfach und schnell gemacht und wirken durch die Materialien aus denen sie gearbeitet sind. Korkstoffe und Lederpapiere sind eine wunderschöne Kombi. Sie sind zeitlos und toll in der Haptik. Also genau richtig, um mehrmals täglich angefasst und angeschaut zu werden.

Es wäre nun nicht schlecht, wenn man das Handy des zu Beschenkenden kennt. Doch das kann man ja über ein paar Ecken herausfinden. Dann kanns losgehen. Ausgangsbasis für diesen Bericht ist mein eigenes Handy. Als Abmessung nehme ich die Aussenmasse + 1 cm Nahtzugabe an beiden Längsseiten + 1,5 cm Nahtzugabe am Handyboden. 

Da ich Handy- und Tablethüllen immer zweifarbig und doppellagig gestalte, brauche ich dazu auch zweierlei Materialien. Das dient idealerweise auch gleich dem Schutz und der Polsterung der Hülle. Um beide Materialien miteinander zu verbinden bügle ich Vliesofix auf das zuoberst liegende Material auf. Hier wird Vliesofix also auf die Rückseite des zugeschnittenen Korkstoffes gebügelt.

 

Das ausgekühlte Vliesofix wird abgezogen. Der Korkstoff kann nun weiter ausgestaltet werden.

Für die Unterlage, also die zweite Schicht, wähle ich das strukturierte Kulörtex Style Marbe, das perfekt zu diesem Korkstoff passt.

Den Kork habe ich mit verschieden grossen Locheisen gestanz. Alternativ lässt er sich plotten, mit der Schere, dem Rollschneider und dem Cutter ausschneiden. Beide Zuschnitte werden unter einer Lage Backpapier zusammengebügelt. Das Vliesofix bindet beide Materialien perfekt zusammen. Dann steppe ich zuerst die obere Kante der Handyhülle mit einem Dreifachstich ab.

Beide Seitenteile der Handyhülle aus Korkstoff lege ich passgenau zusammen. Es ist ganz hübsch, wenn man die unteren Ecken mit der Schere abrundet. Dann kann man beide Teile mit einem Geradstich von 3 mm zusammennähen. Der Geradstichfuss mit Gleitsohle #53 tut hier mal wieder sehr gute Dienste. Die obere Kante, am Einschub der Hülle wird an beiden Seiten mit zwei, drei Vor- und Rückwärtsstichen gut gesichert.

Ich habe mich mit meinen ganzen Lederpapieren ein wenig ausgetobt und verschiedenste Kombinationen getestet. Auch die neuen Kulörtexx Style Shiny Papiere, die nur matt glänzen machen sich als Handyhülle sehr gut. Das Material changiert mit den kombinierten Farben sehr harmonisch und wirkt je nach Lichteinfall und Tageslicht immer wieder anders. 

Und nach wie vor bin ich ein grosser Kork Fan. Die Haptik des soften Materials ist wunderschön. Auch mit dem dunkelblauen Kulörtexx Style Pattern wirkt der Kork spannend. Das Material, das eine ganz starke Lederoptik hat ist einfach “nur” Papier.

So kamen nun doch ein paar Handyhüllen zusammen. 

Morgen gibt es in einem zweite Teil ein paar grössere, und auch schnell genähte Projekte zum Nacharbeiten und Verschenken. Wer jetzt schon loslegen mag findet alle Materialien in unserem Korkundkulör Shop.

Liebe Grüße,

Jutta

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Kork, Korkleder, Korkstoff, Kulörtexx Style Marbe, Kulörtexx Style Pattern, Kulörtexx Style Shiny, Vliesofix
Verwendete Produkte:
BERNINA 880
BERNINA 880
Geradstichfuss # 53
Geradstichfuss # 53

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Jutta Hellbach

    Sehr gern geschehen. Ich mag solche kleinen Geschenke auch immer wieder gern. Dazu steht das Material schon für sich selbst.

    Liebe Grüße,

    Jutta

  • ERIKA BORNEMANN

    Liebe Jutta,

    ganz wunderschön sind die Handyhüllen geworden und eine tolle Geschenkidee.

    Kulörtexx habe ich noch nicht probiert , aber Korkstoff  begeistert mich nach wie vor und die Ergebnisse sind immer edel.

    Liebe Grüße

    Erika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team