Kreative Artikel zum Thema Sticken

Kräuterkissen nähen mit selbst entworfenem Blütenstickmotiv

In unserem Garten haben wir viele wunderbare Kräuter, die wir regelmäßig sammeln und trocknen. Dabei kam mir die Idee, daraus Kräuterkissen zu machen. Als Außenbezug habe ich meine geliebten Halbleinenstoffe verwendet, die ich zusätzlich mit eigenen Stickmotiven bestickt habe.

Wie ich dies gemacht habe, möchte ich Euch mit diesem Beitrag zeigen.

Nähanleitung Kräuterkissen: Stickmotiv erstellen

Zuerst habe ich mir ein Stickmotiv überlegt und dieses auf Papier gezeichnet.

Anschließend habe ich die Zeichnung mit Hilfe eines Scanners als JPG Datei gespeichert.

Die JPG-Datei habe ich dann in der BERNINA Sticksoftware in den Bildleinwandbereich importiert.

Dazu auf Bildleinwand und Return klicken.

Im Anschluss das Bild im Stickleinwandbereich öffnen.

Dazu Stickleinwand anklicken und mit Return bestätigen.

Nun zeichne ich die gescannte Vorlage mit dem Werkzeug “Offene Objekte” nach.

Wenn alles nachgezeichnet ist, noch die Größe anpassen, und fertig ist die Stickdatei mit Blütenmotiv.

Nun zum praktischen Teil.

Anleitung Kräuterkissen: Aussticken und Nähen

Die neu erstellte Stickdatei mit dem Blütenmotiv auf einen USB-Stick kopieren. Dazu auf das Symbol Nähmaschine gehen und exp für exportieren auswählen. Anschließend den USB-Stick mit der übertragenen Stickdatei in der Nähmaschine öffnen. Siehe hierzu auch folgende drei Bilder.

Den Stickrahmen mit den Stoff und dem Stickvlies bespannen. Worauf beim Bespannen des Stickrahmens geachtet werden soll, habe ich in folgenden Beitrag geschrieben.

Den Stickrahmen nun in das Stickmodul einsetzen. Die entsprechende Datei im Display der Nähmaschine auswählen, und los geht es.

Als Stickgarn verwende ich die Madeira Cotona sehr gerne. Diese sind aus Baumwolle, haben eine sehr natürliche Optik, was mir gerade in Kombination mit dem Halbleinenstoff  gut gefällt. Das Garn ist etwas dicker und kommt somit der Optik des Handstickens sehr nahe.

Im Anschluss die Fäden mit einer kleinen Schere abschneiden. Ich persönlich verwende die im Bild gezeigte Stickschere sehr gern. Sie ist doppelt gebogen, weshalb man den Faden ganz dicht am Stoff abschneiden kann.

Danach den so bestickten Halbleinen zu einem Außenbezug weiterverarbeiten. Dazu habe ich einen Bezug mit einem Hotelkissenverschluss gewählt.

Nun nur noch das Füllkissen mit den Kräutern reinstecken. Fertig ist das Kräuterkissen!

Gefällt es Euch?

Gratis Stickanleitung & Nähanleitung: Kräuterkissen mit Stickerei #stickdatei #stickmuster #stickvorlage #pflanzen #blumen #kräuterkissen #sticken #nähen #bernina #vorlage #diy #tutorial #freebie

Gratis Stickanleitung & Nähanleitung: Kräuterkissen mit Stickerei #stickdatei #stickmuster #stickvorlage #pflanzen #blumen #kräuterkissen #sticken #nähen #bernina #vorlage #diy #tutorial #freebie

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Halbleinen, Madeira cotona
Verwendete Produkte:
BERNINA 750 QE
BERNINA 750 QE
BERNINA Sticksoftware 7
BERNINA Sticksoftware 7
Stickrahmen Maxi
Stickrahmen Maxi

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team