Kreative Artikel zum Thema Nähen

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Ihr Lieben,
vor einer Woche habe ich euch das Großprojekt Hexagonquilt (hier) gezeigt. Wie versprochen werden wir nun die letzten Reste in Form von schmalen Stoffstreifen verarbeiten.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Wie ihr schon sehen könnt, nähen wir ein kleines Patchworkkissen daraus.

Ihr benötigt:

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

  • 12 Stoffstreifen aus dem großen Projekt
  • Volumenvlies 2x 15″ x 10″
  • weißer Baumwollstoff 12,5″ x 18″
  • 2 Baumwollstreifen (vom Binding übrig) à 2,5″ x 9″
  • etwas Füllwatte
  • evtl einen Druckknopf

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Schneidet aus jedem der 12 übrig gebliebenen Streifen 2 Streifen mit den Maßen 1,5″ x 9″ zu. Sortiert jeweils 12 dafür für die Vorder- und das Gegenüber für die Rückseite des Kissens. Bei dieser gibt es eine Besonderheit, nämlich die Öffnung für das Innenkissen. Ich habe dafür den goldenen Schnitt, also 2/3 – 1/3 gewählt, daher befindet sich die Öffnung zwischen dem 8. und 9. Stoffstreifen. Hierfür benötigt ihr die zwei oben erwähnten Streifen, die von dem Binding übrig geblieben sind. Diese wurden mittig gebügelt, die Bügelkanten schauen zueinander.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Im Anschluss näht ihr die Streifen rechts auf rechts aneinander, bis die beiden Kissenseiten entstanden sind. Bei der Rückseite werden die beiden Streifen an der Öffnung nicht miteinander vernäht. Somit besteht die Rückseite aus zwei Teilen. Beim größeren Teil bügle ich die Kante der Öffnung nochmals um die Hälfte nach innen (Untertritt), beim kleineren Teil den einfarbigen Streifen komplett nach innen (Obertritt).

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Befestigt an allen drei Teilen Volumenvlies und zwar jeweils auf der linken Stoffseite.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Dieses wird im Anschluss gequiltet, ich habe mich in Anlehnung an die Krabbeldecke für denselben, wellenförmigen Zierstich entschieden.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Im nächsten Schritt legt ihr nun das kurze Rückteil (Obertritt) rechts auf rechts auf das Vorderteil und zwar so, dass dieselben Stoffstreifen aufeinander treffen.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Darauf positioniert ihr dann das längere Rückteil, ebenfalls rechts auf rechts. 

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Schließt alle vier Kanten des Kissens und wendet es durch die Öffnung.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Den weißen Baumwollstoff für das Innenkissen legt ihr halbiert rechts auf rechts und schließt die übrigen Kanten bis auf eine kleine Wendeöffnung. Wendet das Kissen, befüllt es mit so viel Füllwatte, wie es euch beliebt und schließt danach die Wendeöffnung von Hand oder mit der Maschine.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Nun seid ihr fast fertig.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Wer möchte, kann noch einen Druckknopf nach Herstellerangaben anbringen.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Danach stülpt ihr die Kissenhülle über das Innenkissen.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer kleines, feines Resteprojekt aus dem wunderschönen Stoffpaket Kitzbühel von Westfallenstoffe.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Unseres wird natürlich sofort in Beschlag genommen.

Aus den Resten des Hexagonquilts wird ein Kissen

Wie schön, wenn man ein Stoffpaket so aufbrauchen kann, ohne etwas (bis auf ein paar Fitzelchen) zu verschwenden. Oder was meint ihr?
Herzlichst,
Sara

Patchworken & Quilten: Patchwork-Kissen fürs Baby - Gratis Nähanleitung

Patchworken & Quilten: Patchwork-Kissen fürs Baby - Gratis Nähanleitung

Patchworken & Quilten: Patchwork-Kissen fürs Baby - Gratis Nähanleitung

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Volumenvlies, Westfalenstoffe
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • bonjourelfie

    Liebe Sara,

    ich habe deine Anregung aufgenommen und aus den Resten meines “Globe”  ein Kissen genäht, allerdings größer. Das passt jetzt wunderbar auf den Liegestuhl meines  “Kindes”.

    Vielen Dank

    Elfie

     

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team