Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Ihr Lieben,

da euch ja das neue Material KeepMe von Albstoffe (hier und hier gezeigt) genauso gut zu gefallen scheint, wie mir, habe ich zwei weitere Beiträge mit verschiedenen Einsatzmöglichkeiten für euch vorbereitet.

Noch kurz vorneweg: heute bekam ich die Info von Albstoffe, dass die Matten ab Ende April für Endverkäufer erhältlich sein werden.

Unser kleiner großer Mann sitzt nicht immer still beim Essen – warum auch, er ist ja erst 3 😉 Da kann es schon mal vorkommen, dass ausversehen ein Plastikteller oder Becher über den Tisch rutscht und auf den Boden fällt. Wie wunderbar es doch passte, dass ich zwei neue Matten von Albstoffe zugeschickt bekommen habe. Diesem Problem wollte ich mich damit annehmen und so entstand die Idee zu dieser Essmatte oder Essunterlage.

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Nähanleitung Essmatte

Ihr benötigt:

  • 1x KeepMe 40cm x 30cm
  • 2 Kreise KeepMe à 15cm und 10cm
  • 1 Streifen KeepMe 2cm x 15cm
  • bei Bedarf Schrägband 1,50m
  • Butterbrotpapier oder Backpapier zum Nähen

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Schneidet das Material nach den oben genannten Maßen zu.

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Platziert die Kreise und den Streifen auf der Matte. Der große Kreis liegt bei mir links unten, dort findet später der Teller seinen Platz, der kleine Kreis rechts oben für den Becher. Den Streifen nähen wir nicht flach auf, damit man dort Besteck hineinstecken kann.

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Für mich hat es sich bewährt, sowohl oben, als auch unten etwas Butterbrotpapier beim Nähen aufzulegen, so wird der Transport hervorragend gewährleistet. Näht nun die drei Elemente auf. Dieses Mal habe ich statt einer Universalnadel eine Microtexnadel versucht und auch mit ihr ein wunderbares Ergebnis erzielt.

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Hier seht ihr, dass ich den Streifen nicht straff aufgenäht habe, sondern mit Schlaufen, so dass man das Besteck reinstecken kann. Falls ihr möchtet, könnt ihr rundherum ein Schrägband aufnähen. Das habe ich euch vor kurzem hier gezeigt. Das muss natürlich nicht sein, gerade was den Faktor “abwaschbar” angeht. Ich habe mich dafür entschieden, weil es meiner Matte das gewisse Etwas gibt und weil man die komplette Matte bei 40° in der Waschmaschine mitwaschen kann. So werden auch eventuelle Flecken auf dem Schrägband weggewaschen.

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Und herzlichen Glückwunsch, fertig ist die kunterbunte Essmatte für die Kleinen!

Tutorial Essmatte aus den KeepMe von Albstoffe

Nun muss die Matte nur noch den Praxistest bestehen. Nach 2 Tagen kann ich sie schon voll und ganz empfehlen. Bislang landete kein Teller oder Becher auf dem Boden und sie lässt sich wunderbar mit einem feuchten Lappen reinigen.

Schon bald stelle ich euch ein weiteres Projekt aus den KeepMes vor.

Herzlichst,
Sara

Kostenlose Nähanleitung: Tischset / Essmatte

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: keepme, Schrägband
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Imke Neumann

    Das Material würde mich sehr interessieren, unser Enkel ist 14 Monate alt und das Geschirr bleibt nicht stehen. Wo kann man es kaufen bestellen?

    Liebe Grüße

    Imke Neumann

    • Sara Öchsner

      Liebe Imke, wie oben geschrieben, wird es Ende April an diverse Online-Händler, sowie auch an Stoffläden geliefert. Leider habe ich von Albstoffe keine direkte Liste, welche Händler die KeepMe geordert haben. Aber ich denke, über Werbung beim Verkaufsstart im Internet müsste es leicht zu finden sein. Viele liebe Grüße, Sara

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team