Kreative Artikel zum Thema Nähen

Bettwäsche mit Reißverschluss nähen

Passend zum Quilt, den Ihr nach meiner Anleitung hier nachnähen könnt, gab es für meinem Sohn ein Kopfkissen mit Reißverschluss, den ich wie klassische Bettwäsche genäht habe. In diesem Beitrag möchte ich Euch zeigen, wie ein Reißverschluss in Bettwäsche jedweder Größe eingenäht werden kann, das Prinzip ist auf jede beliebige Größe anwendbar.Bettwäsche Reißverschluss

Material

Für einen Bettwäsche-Bezug benötigt Ihr

  • Stoff für Vorder- und Rückseite, für mein Kissen je ca. 84 cm x ca. 84 cm.
  • Endlosreißverschluss in passender Farbe  und Wäscheschieber, für mein Kissen ca. 85 cm.
  • wenn Ihr mögt: eine Paspel mit etwas dickerer Einlage, für mein Kissen ca. 250 cm
    Wie Ihr eine solche Paspel selbst herstellen könnt, zeige ich Euch in diesem Beitrag 

Wenn Ihr Bettwäsche in einer anderen Größe nähen wollt, müsst Ihr die Mengen bzw. Längen entsprechend anpassen.

Bettwäsche Reißverschluss

Hier zeige ich Euch, wie ein solcher Wäscheschieber aussieht. Er hat keinen “Griff” am Schieber, damit weder Leintuch noch Bett irgendwie Schaden nehmen. Erhältlich ist dieser zusammen mit dem passenden Endlosreißverschluss evtl. in der Kurzwarenabteilung Eures Stoffgeschäfts (wenn dort auch Endlosreißverschlüsse verkauft werden) oder in diversen Online-Shops.

Natürlich kann Bettwäsche auch mit einem normalen Schieber genäht werden.Bettwäsche Reißverschluss

Annähen des ersten Reißverschluss-Bandes

Markiert Euch an der versäuberten Unterkante auf der linken Seite des Rückseitenstoffes eine Linie im Abstand von 6 cm zur Kante.

Bettwäsche Reißverschluss

Bügelt die Unterkante links auf links zur Markierungslinie 3 cm hoch.

Bettwäsche Reißverschluss

An die versäuberte Kante wird nun ein Band des Endlosreißverschlusses angenäht. Laßt an der Seitenkante ca. 2 cm überstehen. Die Außenkante des Bandes wird mit der rechten Seite auf die versäuberte Kante gelegt., d.h. die Zähnchen schauen nach unten.

Bettwäsche Reißverschluss

Mit dem Reißverschluss-Fuß #4 näht Ihr das Band des Reißverschlusses mit ca. 1 cm Nahtzugabe fest. Wichtig ist dabei, dass Ihr im Unterfaden eine passende Farbe eingefädelt habt. Da der Fuß #4D genau 1 cm breit ist: die Nadel entsprechend nach rechts verstellen.

Bettwäsche Reißverschluss

So sollte das angenähte Band am Rückseitenstoff aussehen.

Bettwäsche Reißverschluss

Annähen des zweiten Reißverschluss-Bandes

Das zweite Band wird kantig auf die versäuberte Unterkante des Vorderseitenstoffes aufgelegt und ebenfalls mit ca. 1 cm Nahtzugabe festgenäht. Das Reißverschluss-Band liegt rechts auf rechts, d.h., die Zähnchen schauen zur rechten Stoffseite.

Bettwäsche Reißverschluss

Auffädeln des Wäscheschiebers

Legt Euch die beiden Stoffstücke so nebeneinander hin, dass sich die Zähnchen anschauen und die seitlichen Kanten auf selber Höhe liegen.

Bettwäsche Reißverschluss

Schneidet nun mit einer Schere (aber nicht mit der guten Stoffschere!) an einer Bandseite ein paar Zähnchen des Reißverschlusses ab und fädelt den Schieber zuerst auf der “vollständigen” Bandseite und anschließend an der “zahnlosen” Seite auf. Ganz wichtig ist, dass die seitlichen Kanten auf einer Linie liegen. Falls das nicht stimmt, nochmals neu auffädeln, bis die Kanten stimmen.

Bettwäsche Reißverschluss

Zieht den Schieber komplett durch, so dass der Reißverschluss geschlossen ist. Dann nehmt den Schieber und fädelt ihn nochmals ein. Schiebt ihn ein Stück weit Richtung Mitte. Dadurch habt Ihr an beiden seitlichen Kanten einen geschlossenen Reißverschluss – sehr praktisch beim weiteren Nähen! Nur sollten sich dabei keine Wellen bilden. Falls Ihr also nicht passend eingefädelt habt wieder rückwärts den Schieber rausziehen und neu einfaädeln.

Bettwäsche Reißverschluss

Annähen der Paspel

Wenn Ihr die Kanten Eurer Bettwäsche mit einer dickeren Paspel betonen wollt, könnt Ihr ringsum am Rückseitenstoff eine selbstgenähte Paspel aufnähen.

Messt zuvor die Größe Eurer Rückseite aus und schneidet sie gegebenenfalls zurecht. Ihr benötigt an den Seiten und oben noch jeweils 1 cm Nahtzugabe. Meine Kissenrückseite misst also in der Breite 82 cm und in der Höhe 81 cm.

Bei Bettwäsche mag ich es, wenn die Paspel in einer “runden” Ecke verläuft. Steckt Euch die Paspel in einer engen Kurve auf und näht sie mit 1 cm Nahtzugabe fest. Dies könnt Ihr entweder mit dem Reißverschlussfuß #4 nähen oder auch mit dem Doppelkordelfuß #59. Wenn Ihr die Nadel nicht ganz nach außen verstellt, sondern eine Position weiter nach innen, geht nachher das Zusammennähen der Bettwäsche leichter. 

Bettwäsche Reißverschluss

Beginn und Ende der Paspel ist an der Unterkante der Rückseite, d.h. unten am Reißverschluss verläuft keine Paspel. Lasst den Anfang und das Ende der Paspel leicht nach auslaufen.

Bettwäsche Reißverschluss

Die untere Kante bei Bettwäsche

Faltet nun die Vorderseite genau an der Bruchkante des Rückseitenstoffes um, so dass die rechten Seiten aufeinander liegen. Der Knick liegt im Vorderseitenstoff. (Achtung: Auf diesem Bild fehlt die Paspel)

Bettwäsche Reißverschluss

Der Vorderseitenstoff knickt also genau an der Stelle, an der die Kante des Reißverschlusses endet. 

Bettwäsche Reißverschluss

Die seitlichen Nähte

Wenn nun Vorder- und Rückseite rechts auf rechts aufeinanderliegen, schneidet Ihr die Vorderseite auch passend zurecht. Die Rückseite gibt die Größe genau vor. 

Nun werden die seitlichen Nähte zuerst gesteckt – auch über das Reißverschlussband. 

Bettwäsche Reißverschluss

Einmal um alle drei Seiten stecken…

Bettwäsche Reißverschluss

… und mit dem Reißverschlussfuß #4 nähen. Jetzt die Nadelposition ganz nach außen stellen. 

Bettwäsche Reißverschluss

Die Naht sollte minimal weiter innen als die vorherige Paspelannäh-Naht liegen. Das geht am besten, wenn Ihr auf der Rückseite näht, da Ihr so diese vorherige Naht seht. Führt den Reißverschlussfuß eng an der Paspel entlang. An der Kurve spanne ich den Stoff gerne mit den Fingern etwas um die Paspel, so wird durch den Stoff hindurch “sichtbar”.

Bettwäsche Reißverschluss

Am Anfang und Ende der seitlichen Nähte wird über den Reißverschluss genäht. Hier solltet Ihr gut sichern. Am besten mit mehrmaligem Vor- und Zurücknähen, ideal mit unterschiedlicher Stichlänge.

Bettwäsche Reißverschluss

Ich schneide, da ich später mit Overlock versäubern möchte, noch ein paar Reißverschluss-Zähnchen heraus.

Bettwäsche Reißverschluss

Die Schnittkanten verschmelze ich ganz ganz vorsichtig mit einem Feuerzeug.

Bettwäsche Reißverschluss

Nun einmal an allen drei Seiten versäubern, entweder mit einem Zickzack-Stich oder mit der Overlock. Die Overlock-Raupe solltet Ihr mit einer Nadel einziehen und damit sichern. Sonst löst sich beim Waschen evtl. die Versäuberungsnaht.

Bettwäsche Reißverschluss

So sehen die versäuberten Ecken aus.

Bettwäsche Reißverschluss

Und so sollte die Unterkante des Kissens vor Euch liegen.

Bettwäsche Reißverschluss

Jetzt heißt es nur noch, das Kissen wenden – und endlich ist es mal nicht schlimm, wenn wir vergessen haben, den Reißverschluss ein Stückchen zu öffnen, da sich der Wäscheschieber auch gut von links bedienen lässt!

Formt die “runden” Ecken gut aus – die kräftige Paspel betont den Rand des Kissens bzw. eines sonstigen Bettbezuges wunderschön.

Bettwäsche Reißverschluss

So sieht die Unterkante mit dem Reißverschluss aus. Wenn Euch das Aufklaffen stört, könnt Ihr die Klappe der Rückseite ein paar  Zentimeter von jeder Seite her in Rechteckform auf der Vorderseite festnähen, am besten schon, bevor Ihr die Seitennähte schließt.  

Bettwäsche Reißverschluss

Da ich für mein Kissen Stoffe verwendet habe, die auch im Quilt auftauchen und die Paspel aus dem uni-schwarzen Stoff genäht habe, passt das Kissen nun genau zum Quilt. Für meinen Sohn war der Kissenbezug eine Überraschung – beim Quilt hatte er ja jeden Nähschritt mit Argusaugen überwacht. 

Bettwäsche Reißverschluss

Viel Freude beim Nachnähen

Ines

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoffe, Endlosreißverschluss
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE
Reissverschlussfuss # 4
Reissverschlussfuss # 4

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo ines und irmtraud,

    vielen herzlichen dank, ihr lieben, für diese tipps. ich werde sie bei gelegenheit ausprobieren. ich hoffe natürlich immer noch, um das komplette raustrennen herumzukommen. ich hatte ein kleines stückchen schon aufgetrennt, aber ich bekomme die zähnchen bisher einfach nicht auf die exakt passende gleiche höhe. ist halt nicht so einfach, wenn man das pferd von hinten aufzäumen will 🙂

    nochmals danke und

    beste grüsse

    gudrun

  • este

    Hallo Ines, sehr einladend sieht diese Garnitur aus – danke für das umfangreiche, detaillierte Tutorial, da bleiben keine Fragen offen.

    LG eSTe

  • Irmtraud Sauerwein-Heil

    Hallo Gudrun,
    hallo Ines.
    das mit dem Zipper einfädeln geht ganz einfach:
    man nimmt eine Gabel und fixiert diese (z.B. unter die Nähmaschine klemmen)
    nun schiebt man den Zipper kopfüber zwischen die Zinken und fäedelt die beiden RV Bänder ohne abschneiden im rechten Winkel(90°) in den Zipper.
    Vielleich erst mal einen Legeplan machen wie herum die RV-Bäder eingeführt werden müssen.
    Viel Erfolg ab dem 5. RV geht es mit geschlossenen Augen
    L.G
    Irmtraud

  • Gudrun Heinz

    halli hallo ines,

    eine super schöne bettwäsche, eine tolle anleitung und super erklärt.

    nur eine kleinigkeit fehlt mir persönlich noch: hättest du einen tipp für das einfädeln des schiebers? mir ist der an einem vorhandenen rv an einem bettbezug rausgeflutscht und ich kriege ihn nicht wieder aufgefädelt. irgendwas mache ich falsch. oder doch alles neu?

    herzlichen dank vorab.

    beste grüsse

    gudrun

     

    • Ines

      Hallo liebe Gudrun,

      per Ferndiagnose etwas schwierig… Prinzipiell fädle ich einen RV-Schieber so auf, wie im Text beschrieben: an einer Bandseite entferne ich ein paar Zähnchen mit der Schere, fädle dann den Schieber auf der andere Seite zuerst ganz wenig auf. Dann fädle ich die Seite mit den abgeschnittenen Zähnchen in den Schieber ein und mit ein wenig Geruckel flutscht dann der Schieber und schließt die beiden Bänder. Wenn Dir in einer vorhandenen Bettwäsche der Schieber raus ist: evtl. auf der Seite (von der aus der RV geschlossen wird) die beiden RV-Bänder etwas vom Stoff trennen und dann so auffädeln. Aber meist sind mehrere Zähnchen kaputt oder der Schieber verbogen. Ich habe schon öfters einen neuen RV in (gekaufte) Bettwäsche eingenäht. Da ist eigentlich nur das Raustrennen des alten RV lästig…. Mit RV-Meterware geht da sogar relativ kostengünstig.

      Viel Erfolg, liebe Grüße

      Ines

    • Dagmar L.

      Da ist was falsch gelaufen mit meinem vorherigen Kommentar 🙁

      Vielen Dank für die tolle Anleitung, sehr schönes Kissen !

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team