Kreative Artikel zum Thema Nähen

Stoffwindeln für Puppen – Anleitung und Schnittmuster

Auch Puppeneltern wollen ihre Babys wickeln. Wiederverwendbare Windeln aus Stoff sind (nicht nur ) hierfür perfekt. Ich habe gleich beides genäht: Stoffwindeln für unser Junibaby und für die Puppe. Das Schnittmuster für die Puppenwindel habe ich deutlich vereinfacht, denn während in eine große Stoffwindel noch Bein – und Rückengummis eingenäht werden müssen, wächst die Puppe ja zum Glück in der Regel nicht.
Die Windeln für unser Baby habe ich nach einem Schnittmuster von Liebewindel genäht und bin schon sehr gespannt auf die Passform.

Die Puppenwindeln sind für eine Kleinkindpuppe von ca. 30 cm ausgelegt. Ich habe sie aus Interlock und einem Rest Soja-Vlies als Futter genäht.

Sehr hilfreich bei der Arbeit war der Rücktransportfuß #34 / 34C. Beide Füße haben eine durchsichtige Sohle und bieten damit viel mehr Sicht auf das Nähgut.
Sie sind dazu geeignet vor – und rückwärts transportierende Stiche zu nähen und bieten dank der roten Markierung in der Mitte die besten Voraussetzungen für sauberes Arbeiten. Die Stoffe werden dabei hervorragend transportiert.

Der Rücktransportfuß #34 ist für 5 mm Maschinen und der #34C für 9 mm Maschinen geeignet.

Die Stoffwindeln werden mit einem Klettverschluss verschlossen. Das ist für die kleinen Kinderhände einfacher als die Snaps, die oft bei den Stoffwindeln für Babys verwendet werden.

Stoffwindeln für Puppen

Material:

  • Oberstoff; z.B. Popeline, Jersey, Interlock
  • Futterstoff; z.B. Frottee, Vlies, Molton
  • Klettband

außerdem:

  • Nähgarn
  • Rücktransportfuß #34 oder #34C
  • Schmalkantfuß #10 (optional)
  • Schere
  • Markierstift

Download Schnittmuster für Puppenstoffwindeln

Das Schnittmuster für die Puppenstoffwindel für eine 30 cm Puppe findest du hier: Stoffwindel Püppi Schnittmuster

Und so wird die Stoffwindel genäht:

  1. Schnittmuster ausdrucken, ausschneiden und im Bruch zuschneiden. Dabei an alle Kanten bis auf die Bruchkante 1 cm Nahtzugabe anzeichnen.
  2. Beide Schnittteile rechts auf rechts passig aufeinanderlegen und feststecken. Die Naht an der rückwärtigen Kante beginnen und dabei eine Wendeöffnung von ca. 10 cm lassen.
  3. Nahtzugaben, bis auf die Wendeöffnung, zurückschneiden und an den Rundungen einschneiden. Dann die Windel wenden und bügeln.
  4. Mit dem Schmalkantfuß #10 oder dem Rücktransportfuß #34 / 34C die Windel knappkantig umsteppen. Dabei die Wendeöffnung schließen.
  5. Das Klettband passig zuschneiden und an den markierten Stellen fixieren. Hierzu eignen sich 2 Tropfen Textilkleber – kurz einwirken lassen, dann verrutscht das Klettband in der Regel nicht mehr.
    HINWEIS: die flauschige Seite vom Klettverschluss kommt auf die rechte Seite vom Vorderteil und die Klettseite auf die linke Windelseite am Rückteil!
  6. Klettband mit dem Rücktransportfuß #34/ 34C knappkantig aufnähen. Durch die durchsichtige Sohle, kann die Kante viel besser eingesehen und somit präziser genäht werden.

Fertig sind die Stoffwindeln! Ich habe 3 Stück genäht, damit die Windeln ausgewechselt werden können.

Parallel sind auch Stoffwindeln für das Baby entstanden, die natürlich etwas aufwendiger zu nähen sind. Hierbei konnte ich aber auch den Rücktransportfuß #34 gut gebrauchen.

Rabattgutschein für den Rücktransportfuß mit transparenter Sohle # 34 oder 34C

PS: Für den Rücktransportfuß mit transparenter Sohle # 34 oder 34C  gibt es im  Rahmen vom “Zubehör des Monats” einen Rabatt. Den Rabattgutschein und noch mehr Informationen zum Angebot findet ihr hier. Gültigkeit hat das Angebot beim Fachhändler in Deutschland und Österreich.  

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Baumwollvlies, Interlock, Klettband, Nähgarn
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Nadine Müller

    Vielen lieben Dank 😊 rechtzeitig zum Geburtstag meiner kleinen Tochter noch 😍

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team