Kreative Artikel zum Thema Quilten

Ein Quilt für die bernette Marken-Kampagne

Im vergangenen April bekam ich von Matthias Fluri ein Mail mit der Anfrage nach einem Quilt mit bestimmten Details für die neue bernette Marken-Kampagne. bernette ist eine Marke der BERNINA Textilgruppe. Die Produkte von bernette sind für diejenigen gedacht, die eine qualitativ hochwertige Maschine mit vielen Funktionen suchen, die preisgünstig zu haben ist. Die neuen Maschinen aus der 70er serie von bernette wurden hier im Blog ja schon mehrfach gezeigt. Corinna hatte sie hier ausführlich vorgestellt, zusammen mit einer Nähanleitung für ein Satinkleid: Die neue 70er Serie von bernette. Mit der Kampagne sollte die Marke weiter gestärkt und ihre Bekanntheit gefördert werden.

Der gesuchte Quilt sollte maskulin und modern wirken, Hauptfarbe sollte Blau sein – die weiteren Farben bräunlich und Gelb. Ob ich einen solchen Quilt eventuell hätte?! Nein, hatte ich nicht und mir fiel auch spontan keine meiner vielen Quilt-Freunde ein, die so einen Quilt im Repertoire hätten.

Also habe ich kurz entschlossen versprochen, einen Quilt mit diesen Vorgaben zu machen!

Nach weiteren Mails, um die Details zu besprechen, einigten wir uns auf ein Muster, das sich ‘Cross Cut Quilt’ nennt und das Debbie Jeske von A Quilters Table im Jahr 2016 entworfen hat. Ein schönes grafisches Muster mit einer tollen Anleitung, die man auf ihrem Blog findet (in der Suchfunktion ‘Cross Cut’ eingeben!).

bernette Marken-Kampagne

Wie schon beschrieben, sollte der Quilt für die Marken-Campagne für die neuen bernette Nähmaschinen gemacht werden. Dabei gab es einige Vorgaben, die so für einen Quilt etwas ungewöhnlich waren: Die eine Hälfte des Quilts sollte mit Vlies und mit Binding gemacht werden und nicht gequiltet sein. Die andere Hälfte musste ‘blanko’ bleiben. Was es nicht alles gibt… Zur Erklärung: Das Model, ein Mann, soll an der Maschine sitzen und auf dem Quilt nähen. Es sollte so aussehen, dass er am noch nicht fertigen Quilt arbeitet und im weiteren Verlauf dann den fertigen Quilt präsentiert.

Für die Produktion habe ich noch einige nicht verwendetet Stoffstücke und genähte Blöcke mitgeschickt. Die liegen hier schön drapiert auf dem Tisch, wie man auf den Bildern sehen kann.

Der gute Mann hat ganze Arbeit geleistet – schwups– ist der Quilt fertig! 

Dass mit den neuen bernette Maschinen nicht nur gequiltet, sondern auch Bekleidung genäht und gestickt werden kann, könnt ihr in diesem pfiffigen Video sehen, das für die Kampagne gedreht wurde:

Der Quilt findet sich auch in diversen Online-Werbemitteln wieder, die Euch hoffentlich im Internet da und dort begegnen werden:

 

Nach dem Shooting

Das Shooting für den Quilt der bernette Marken-Kampagne wurde im Juli in Amerika gemacht.  Nach dieser weiten Reise fand er hinterher den Weg zurück nach Frankfurt. Jetzt durfte ich ihn abschließend quilten!

Der Model-Mann hatte während des Shootings wirklich gründlich genäht! Er hatte, damit es auch echt aussieht, mehrfach über den Quilt genäht. Die Stichlänge betrug dabei ca. 1,5 mm, was das Auftrennen zu einer Mörder-Arbeit werden ließ (LOL – gut, dass der Mann in Amerika ist!). Nachdem diese Miniatur-Nähte aufgetrennt waren, musste noch das Binding und das halbseitige Vlies entfernt werden. Jetzt lag des Quilttop wieder ‘nackt’ vor mir!

Quilten

Für das Quilten erschien mir das Aufnehmen der vielen geraden Linien als Vorgabe die beste Idee. Ich habe diese Linien nachgequiltet und dann im Abstand von 1/4″ Inch im Echo gequiltet. Das so lange, bis ein Farbfeld komplett mit Linien gefüllt war. Die Richtungen der Linien sind pro Farbfeld dann immer unterschiedlich.

Hier Ausschnitte aus dem Quilt für die bernette Marken-Kampagne. Man sieht die verschiedenen Richtungen der Linien. Außerdem kann man erkennen, dass ich für die jeweiligen Farbfelder die entsprechenden farbigen Garne verwendet habe. Die Garnfarbe für die Spule entspricht der Farbe des Rückseitenstoffes. 



Jetzt ist der Quilt für bernette  endgültig fertig und solltet ihr mal in schweizerischen Steckborn am Stammsitz von BERNINA vorbeischauen, dann seht ihr diesen Quilt vielleicht hängen. Auf jeden Fall werdet ihr ihm aber virtuell begegnen, wenn ihr demnächst beim Nähmaschinen Händler eures Vertrauens eine bernette Maschine kaufen werdet 😉

Alle Informationen zum bernette Sortiment findet ihr hier: www.mybernette.com

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: eine Woche und mehr
Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Garn, Inchlineal, Nähgarn, Quiltruler
Verwendete Produkte:
bernette 77
bernette 77

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

11 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • oleander

    Liebe Andrea, ich danke dir für deine schnelle Antwort, auch noch sonntags vorm Aufstehen. ;)Das ist sehr lieb von dir.  Ich lasse mir alles noch mal durch den Kopf gehen und sclage Ende Oktober nach meinem Urlaub zu.  Alle Gute und bis bald

    Christa

  • oleander

    Ach ja, lebe Andrea, was ich auch noch fragen wollte:

    Mit wieviel Verschnitt muss ich beim Cross  Cut rechnen?

    Danke dir LG Christa

    • Andrea Kollath

      Hallo liebe Oleander,

      dieser Quilt ist mit Kona Cottons gemacht und ich bin ein absoluter Fan dieser Uni Stoffe von Robert Kaufman Fabrics! Die Qualität ist sehr, sehr gut. Das gleiche gild für die Uni Stoffe von Moda Fabrics, die ‘Bella Solids’.

      Natürlich kannst du den Quilt auch mit sog. falschen Unis machen. Die haben ein unscheinbaren Druck, der die Farbe nur ‘verschwommender’ erscheinen lassen. Da gibt es von diversen Firmen sehr gute Produkte. Ich mag besonders die von Makower UK ‘Linen Texture’.

      Zu der Frage des Verschnitts: Es hämgt sehr viel davon ab, wie du die Blöcke nach dem Zusammenfügen zurecht schneidest. Ich habe die Verschnittreste wieder zusammengefügt und somit weitere Blöcke erhalten. Schau dir dazu bitte das Tutorial von ‘A Quilters Table’ an (Link im Text). Natürlich bleibt bei dieser Technik mehr Verschnitt übrig, als wenn du normale Blöcke nähst 😉

      Ich hoffe, das hilft dir weiter?

      Liebe Grüße,

      Andrea

  • oleander

    Liebe Andrea, ich bin schwer beeindruckt von deinem Quilt und freue mich, dass du für die Kampagne “bernette” arbeiten konntest, auch wenn das im Nachhinein noch viel Nacharbeit bedeutet hat. Dein Entwurf hat mir so gut gefallen, dass ich für meinen Enkelsohn gerne eine Bettdecke arbeiten würde. Natürlich mit anderen Maßen und veränderten Farben/ Muster. Grundsätzlich aber mit Unis. Steppen würde ich wegen der Kuscheligkeit sehr wenig. Darfst du mir einen Ratschlag zu den Stoffen und deren Qualität geben? Kona Cotton habe ich noch nicht verarbeitet, moda solids oder etwas belebter, z. B. Spotted?

    Ich freue mich auf deine Antwort, liebe Grüße und weiterhin so viel Erfolg.

    Es grüßt Christa

     

     

     

     

     

  • Ulrike Wirth

    Hallo Andrea!

    Der Quilt ist wunderschön!! ?

    Und :Respekt für die hervorragende Meisterung dieser doch sehr speziellen Herausforderung!!

    LG, Uli

     

    • Andrea Kollath

      Hallo liebe Ulrike,

      die Arbeit hat sich besonders dann gelohnt, wenn man so ein schönes Lob bekommt!

      Liebe Grüße,

      Andrea

    • Andrea Kollath

      Liebe Ulrike,

      die Arbeit hat sich besonders dann gelohnt, wenn man so ein schönes Lob bekommt!

      Liebe Grüße,

      Andrea

  • Erika Bornemann

    Liebe Andrea,

    auch mir gefällt der Quilt ausgesprochen gut!

    Nicht so einfach etwas umzusetzen, was so stark vorgegeben ist und einem selbst dann auch noch gefällt.

    Glückwunsch und Grüße

    Erika

    • Andrea Kollath

      Liebe Erika,

      stimmt, dass ist schon eine Herausforderung! Aber sonst würde es ja auch keinen Spaß machen, wenn alles so einfach wäre 😉 Im Erst, dass war ein toller Auftrag und ich bin wirklich glücklich mit dem Ergebnis!

      Ganz lieben Dank für dein Lob und liebe Grüße,

      Andrea

       

  • Jutta Hellbach

    Gratulation zu dem wunderschönen Quilt und zur Teilnahme an der Kampagne, liebe Andrea. Hast du richtig gut hingekriegt 🙂

    Herlichst,

    Jutta

    • Andrea Kollath

      Jutta, du Liebe!

      Tausend Dank für dein Lob und du hast ihn ja schon Live gesehen 😉

      Liebe Grüße,

      Andrea

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team