Kreative Artikel zum Thema Quilten

Ratz-Fatz-Beutel

Wollt Ihr nicht auch schnell einen Beutel nähen? Für Schnickschnack, Kosmetiksachen oder für die Brötchen am Morgen?

Wir haben diese Beutel schon vor etlichen Jahren immer nebenbei auf den Fortbildungen genäht und hatten unseren Spaß daran.

Beutel mit Tunnelzug nähen

Ihr benötigt:

  • 2 gleichgroße Stoffstücke – eins für die Außenseite, sehr gut geeignet sind hier die UFO-Teile, und eins für innen,
  • Für den blauen Beutel habe ich 2 Teile 30 x 60 cm zugeschnitten,
  • für den Brötchenbeutel aus einem alten Leinentuch sind die Teile 35 x 70 cm groß.
  • Kordel für den doppelten Durchzug
  • Passendes Nähgarn

Nähanleitung:

  • Die beiden Stoffe werden rechts auf rechts zusammengelegt
  • Die gegenüberliegenden schmaleren Seiten werden zusammengesteckt, zusammengenäht
  • und von der rechten Seite gebügelt

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Immer noch rechts auf rechts werden die Seitennähte geschlossen:

  • Ihr legt jetzt Naht auf Naht – genau in der Mitte, das Innenfutter liegt auf der einen Seite übereinander und der Außenstoff liegt auf der anderen Seite genau übereinander,
  • die Seitennähte werden zusammengenäht,
  • dabei eine Markierung einzeichnen für die Tunnelöffnung am oberen Rand der Vorderseite. Bei dem blauen Beutel kommt die Öffnung etwas weiter nach unten, der Beutel hat dann oben eine „Rüsche“, der Brötchenbeutel hat den Tunnel ganz oben am Rand,
  • im Innenfutter eine Wendeöffnung frei lassen
  • nach dem Nähen den Beutel wenden (verstürzen)

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Die Beschriftung muss vor dem Zusammennähen auf den Beutel. Auf einem Übungsstück vom gleichen Stoff probiert Ihr den Schriftzug – Eure „Warm-up-Übung“. Die Übungen für das freie Schreiben findet Ihr in meinem älteren Beitrag: Schreiben lernen mit der Nähmaschine.

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Fertigstellen:

  • Alle Nähte gut ausbügeln,
  • die offene Wendeöffnung mit Handstichen oder der Nähmaschine schließen,
  • Das Innenfutter nach innen stülpen,
  • Die Nähte am oberen Rand für den Tunnel steppen,
  • Die Kordel durchziehen, von jeder Seite eine Kordel.
  • Mit diesem Doppeldurchzug lässt sich der Beutel schnell und einfach öffnen und schließen.

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

 

Fertig sind die zwei Beutel, das ging wirklich ratz-fatz:

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Ein Beutel bleibt zunächst noch bei mir. Der andere Leinenbeutel kommt demnächst gefüllt mit Brötchen zu einer Frühstücks – Einladung:

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Nähanleitung für einen Beutel mit Tunnelzug

Fröhliches Nähen

wünscht Euch

Eure Wiebke

Kostenlose Nähanleitung: Beutel nähen

Kostenlose Nähanleitung: Beutel nähen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Ihr Lieben!

    Ob Beutel, Büdel oder Turnsäckchen – lieben Dank für Eure netten Kommentare. Sie lassen sich alle wirklich ratz-fatz nähen und sind sehr stabil, weil ja alles doppelt ist.

    Liebe Grüße

    Wiebke

  • Gudrun Heinz

    halli hallo wiebke,

    das revival des guten alten turnsäckchens – liegt bei mir jetzt schon jahrzehnte zurück, ist bei dir aber viel attraktiver anzuschauen! danke!

    beste grüsse

    gudrun

  • Petra

    Liebe  Wiebke,

    beim  Betrachten  Deiner   Beutel  fällt  mir  doch  ein,  dass  ich  noch  Übungsteile  vom  Hundertwasser  habe.  Also  mache  ich  mich  doch  gleich  ans  Werk.

    Danke   für  die  Inspiration.  Deine  Arbeiten  sind,  wie  immer,  gut  gelungen  und  leicht  nachvollziehbar  erklärt.

    Lieben  Gruß  Petra

  • naehfan

    Wunderschön und schnell und einfach zu nähen.

    Besondergefällt mir der Beutel mit den weißen Einsätzen, wie wurde das gearbeitet?

    so wie bei den Stiefte Täschchen?

    LG

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo naehfan!

      Nein, bei der Stiftetasche sind die 60° Dreiecke gegeneinander zusammengenäht. Hier sind es kleine Quadrate aus 2 Dreiecken, übrig geblieben bei einer anderen Arbeit.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Birgit Berndt

    Hallo Wiebke,

    Beutel oder Büdel, wie man bei uns im Norden ja gern sagt, sind einfach vielseitig, praktisch und immer wieder schön. Dazu sind sie, wie du schon ankündigst, ratz-fatz genäht. Prima Entwürfe und Anleitung. Danke dafür.

    Liebe Grüße

    Birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team