Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kostenlose Nähanleitung: Deko-Geschenkkorb nähen

In diesem Beitrag findet ihr eine ausführliche Anleitung für einen wunderschönen Deko-Geschenkkorb. Ideal zu Weihnachten oder für andere festliche Anlässe. Viel Freude beim Nacharbeiten!

Deko-Geschenkkorb nähen

Entzückender Deko-Geschenkkorb

Ich stelle euch einen finfach herzustellenden Deko-Geschenkkorb vor, der die Beschenkten sicher begeistert. Wenn die Bänder gelöst werden, kann man entdecken, womit der Geschenkkorb gefüllt ist.

Benötigtes Material:

Zwei grosse Karton-Stücke: 20,95 x 20,95 cm (8,25 x 8,25 Zoll) – die Stärke entspricht zwei zusammengeklebten Müsli-Packungen.

Was braucht ihr ausser dem Karton sonst noch?

  • Cutter, um den Karton einzuritzen
  • Bleistift
  • Lineal
  • Zweimal 22,22 x 22,86 cm (2 x 8,75 x 9 Zoll) Stoffe in Kontrastfarben – ich hatte einige von einem anderen Weihnachtsprojekt übrig.  Ihr könnt alle Stoffreste oder Kleidungsstücke verwenden, die aufgrund von Abnutzung nicht mehr tragbar oder bereits zerrissen sind.
  • Nähgarn
  • 1 Meter schmales Band, 0,31 cm (1/8 Zoll) ist gut – ich habe ein Stück von einer Weihnachtskarte vom letzten Jahr verwendet.
  • 4 Biegeringe mit einem 4 mm Durchmesser  

Vorgehensweise für den Deko-Geschenkkorb

Zeichnet auf dem Karton Linien in einem Abstand von 6,98 cm (2,75 Zoll) auf, in beide Richtungen (horizontal und senkrecht), macht dies auf beiden Seiten, an genau der gleichen Stelle. Zeichnet in jedem der Eckquadrate eine diagonale Linie vom äusseren Punkt zum inneren Schnittpunkt (aber nur auf einer Seite).

Linien auf Karton zeichnen und einritzen

Die gezeichneten Linien auf der Karte dienen als Anhaltspunkt für das Einritzen mit dem Cutter.

Alle eingezeichneten Linien vorsichtig einritzen. Dabei aufpassen, dass ihr nicht durch die Karte durchschneidet. Dreht die Karte um und ritzt die diagonalen Linien auf der anderen Seite mit dem Cutter ein. Faltet die Karte an den geritzten Linien so, dass die vier Ecken nach oben zeigen. Faltet sie wieder auseinander.

Gefaltete Karte

Näht die beiden Stoffe mit dem passenden Garn (oben und unten) an den drei rechten Seiten zusammen und lasst dabei eine der 23,49 cm (9,25 Zoll) langen Seiten offen. Verwendet dabei eine Nahtzugabe von 0,63 cm (1/4 Zoll).

0,63 cm (1/4 Zoll) Nahtzugabe. Verwendet den Patchworkfuss Nr. 37 oder Nr. 57

Schneidet den Stoff an den Ecken zurück, um später tolle Ecken zu bekommen.

Faltet die offenen Kanten 1,27 cm (1/2 Zoll) nach innen und drückt sie fest. Dreht den Stoff durch die Wendeöffnung auf die richtige Seite und drückt die Ecken nach aussen. Verwendet dazu einen stumpfen Stift oder ein Bleistiftende, ein Essstäbchen, ein Pinselende oder ein Kaffee-Löffel. Keine spitzen Gegenstände verwenden, da sie durch die Stoffe durchdringen können.

Auf die richtige Seite gedreht und Ecken schön herausgezogen.

Legt den Karton so in die Tasche, dass die nach oben stehenden Kanten den Stoff berühren, den ihr für das Futter ausgewählt habt. 

Zieht die gefalteten offenen Ränder über den Rand des Kartons und steckt sie zusammen, damit sie nicht oben am Karton hängen bleiben.

Mit einem Faden in der gleichen Farben wie die Stoffe die Kanten absteppen.

Näht an jeder der vier Ecken einen Biegering an.  

Zieht das Band (wie hier gezeigt) durch alle Biegeringe und bindet das Band zu einer hübschen Schleife.

Füllt es mit einem praktischen Geschenk für den Empfänger.

Entzückender Deko-Korb, gefüllt mit Geschenken, der zu Weihnachten an einen Freund verschenkt werden kann.

Frohe Weihnachten!  

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Bille Willwacher

    Ich finde die Artikel im Adventskalender super ,tolle Ideen,gut erklärt und es macht Spaß sie auszuprobieren. Danke schön !

  • Angela Planer

    Was für eine tolle Anleitung.

    Ihr habt immer so schöne Ideen. Vielen Dank für das zeigen.

  • Erika Unger

    Mich hat der Adventskalender sehr inspiriert und finde das eine sehr gute Idee von Bernina

    Danke

  • ERIKA BORNEMANN

    Das ist ja mal eine wunderbare Idee, die man später auch für Brötchen etc. verwenden kann, sofern der Stoff nicht allzu weihnachtlich ist.

    Vielen Dank dafür!

    Weihnachtliche Grüße

    Erika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team