Kreative Artikel zum Thema Nähen

Last-Minute-Geschenk: der Ratz-Fatz-Turnbeutel (Nähanleitung)

Habt Ihr schon alle Geschenke beisammen? Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten und die Zeit für genähte Weihnachtsgeschenke wird immer knapper. Falls Ihr aber noch ein Geschenk für einen Teenager braucht, zeige ich Euch, wie Ihr in einer guten Stunde einen Turnbeutel nähen könnt.Turnebutel

Material und Zuschnitt für den Ratz-Fatz-Turnbeutel

Der Turnbeutel ist groß genug auch für Turnschuhe jenseits Schuhgröße 40, denn die betragen ca. 38 cm x 50 cm. Er ist ohne Futter. Individualisiert werden kann er mit einem coolen Plott oder einer Stickerei.

Material

Als Stoff nehme ich gerne Tischtuch- oder Dekostoffe. Möglich sind aber auch andere Stoffe wie beschichtete Baumwolle, Patchworkstoffe, Fahnentuch, leichter Canvas,… – alles was nicht zu störrisch ist und sich gut durch die Kordeln zusammenziehen lässt.

Als Träger eigenen sich Kordeln mit 4 – 6 mm, bspw. aus dem Baumarkt. Ihr benötigt davon 2 mal 2 m.

Zuschnitt

Aus dem Stoff schneidet Ihr zu:

  • 2 mal 40 cm x 55 cm für die Vorder- und Rückseite
  • 2 mal 5 cm x 10 cm für die Halterung – alternativ kann man hier auch Kordelabschnitte in 10 cm verwenden

Die großen Stücke werden an den beiden Längsseiten und der Unterseite mit einem Zickzackstich oder der Overlock versäubert. 

Turnebutel

Markierungen

Da die Oberkante zweimal eingeschlagen wird, markieren wir diese Linien mit dem Patchworklineal und Schneiderkreide / Trickmarker parallel zur Kante mit dem Abstand 2 cm und 8 cm. 

Die Seiten werden nicht bis zur Oberkante zugenäht, markiert daher im Abstand von 9 cm zur Oberkante auf beiden Seiten einen kleinen Strich.

An den Längsseiten markiert einen Abstand von 4 cm zur Unterkante. Diese Markierung gibt an, wo die Halterungen fixiert werden.

Skizze für den Zuschnitt und die MarkierungenNähen des Turnbeutels

Nähen der Halterungen

Faltet die kleinen Stoffstücke der Länge nach links auf links mittig zur Hälfte. Anschließend auffalten und die Außenkanten zur Mittelkante falten.

ratz fatz

Wieder zur Hälfte falten, alles gut bügeln und stecken. Steppt beide Längskanten knappkantig ab, ideal ist da der Schmalkantfuß #10.

Last Minute

Nähen des Beutels

Steckt die beiden großen Teile rechs auf rechts passgenau aufeinander. 

Turnbeutel

An der unteren Seitennaht steckt die eben genähte Halterung oberhalb der Markierung fest. Dazu faltet Ihr die Halterung zur Schlaufe und legt den Stoffstreifen mit den offenen Kanten nach außen zwischen die Stofflagen. Auf meinen Bild habe ich die Halterungen mit einer Stoffklammer fixiert.

ratz fatz

Nun werden die beiden Seiten und der Boden mit einer Nahtzugabe von 1 cm genäht. Beginnt 9 cm unterhalb der Oberkante – dort habt Ihr ja eine kleine Markierung angezeichnet – auf dem Bild zeigt die schwarze Linie die Naht. 

Turnbeutel

Nähen des Tunnels für den Durchzug der Kordel

Anschließend werden die seitlichen Nahtzugaben auseinandergebügelt. Ich nehme dafür gern ein Ärmelbügelbrett. Im oberen Abschnitt ist die Naht nicht geschlossen, bügelt dennoch die Nahtzugaben an dieser Stelle auch entsprechend auseinander – so als ob dort eine Naht wäre.

Turnbeutel

Steckt diese gebügelten Nahtzugaben fest. 

Turnbeutel

Anschließen näht Ihr diese Nahtzugaben fest. Diese Naht sollte ca. 7-8 mm von der gebügelten Kante entfernt sein. Auf dem folgenden Bild ist die U-förmige Nahtlinie schwarz eingezeichnet.

ratz fatz

Nun werden die oberem Kanten zweimal nach links eingeschlagen. Wendet den Beutel dazu auf die linke Seite.

Der erste Einschlag beträgt 1  cm – dazu haben wir ja eine Markierungslinie eingezeichnet. Bügelt also die obere Kante zur ersten eingezeichneten Linie.

Turnbeutel

Anschließend schlagt Ihr bis zur zweiten Linie um und bügelt gut. Wiederholt das auf der anderen Seite des Beutels.

last minute

Den so entstandenen Tunnel feststecken …ratz fatz

… und mit dem Schmalkantfuß #10 jede Seite für sich von links aus knappkantig absteppen. Vergesst das Verriegeln der Nähte nicht. 

Turnbeutel

Hier seht Ihr, wie der Schlitz an der Seite aussehen sollte.

Turnbeutel

Einfädeln der Kordel in den Turnbeutel

Nun fädeln wir die beiden Kordel mit einer Sicherheitsnadel in den Tunnel ein:

Jeweils an einem seitlichen Tunneingang einziehen und in der Runde durch den anderen Tunnel wieder zurück. Ein Kordelende wird dann durch die untere Halterung gezogen. Die Kordelenden werden verknotet.

Turnbeutel

Und fertig ist unser Ratz-Fatz-Turnbeutel, der selbst vor den kritischen Augen von Teenagern besteht und benutzt wird!

Turnbeuteö

Ihr werdet sehen, das Nähen geht wirklich schnell und der Beutel sieht trotzdem nicht schludrig aus. Ich habe davon mehrere genäht – der Turnbeutel auf den Bildern ist aus den Resten dieser sechs Turnbeutel entstanden.

Turnbeutel

Falls Ihr lieber einen gefütterten Turnbeutel mit angesetztem Tunnel nähen möchtet, findet Ihr die Anleitung dazu in meinem Beitrag hier auf dem Blog.

Auf diese Art und Weise nähe ich die meisten meiner Beutel und Säckchen in verschiedenen Größen. Ich lasse dann die seitliche Kordelhalterung weg und verknote die Kordeln direkt miteinander. 

 

Viel Freude beim Nachnähen!

Ines

 

Kostenlose Nähanleitung: Ratz-Fatz Turnbeutel

Kostenlose Nähanleitung: Ratz-Fatz Turnbeutel

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Kordel, Stoff
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE
Zickzack-Nähfuss # 0
Zickzack-Nähfuss # 0
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team