Kreative Artikel zum Thema Sticken

Weihnachtliche Stickerei mit Toolbox Lettering

Das Jahr geht zu Ende und ich stelle euch diesen Monat das letzte Zubehör des Monats für 2019 vor. Es ist ein Zubehör, mit dem ich einige Weihnachtsgeschenke dieses Jahr kreieren werde: Das Lettering-Modul der BERNINA Toolbox.

Falls ihr es noch nicht kennt: BERNINA Toolbox ist eine Sticksoftware für den PC, mit der Stickdatein erzeugt werden können. Das Programm besteht aus verschiedenen Modulen. Mit dem Modul Lettering können Schriftzüge in allen erdenklichen Variationen erstellt werden.  Zur Auswahl stehen 100 Alphabete, 6 Textformen, 5 zweifarbige Schriften, exlusive Verzierungen und Rahmen, sowie 200 kostenlose Stickmotive.

Das Programm ist leicht zu installieren und man kann direkt loslegen.

Ich habe einige weihnachtliche Verse und Wörter konstruiert, um sie dann nach dem Sticken auf kleine Stickrahmen zu spannen und an die Wand zu hängen, bzw. zu verschenken.

Dabei hatte ich die ganze Zeit Lieder aus meiner Kindheit im Kopf, die mich noch heute begleiten und jetzt natürlich auch ständig gesungen werden.

Weihnachtliche Stickerei mit Toolbox Lettering

Material:

  • Stoffreste für den Stickrahmen
  • Stickvlies
  • Stickgarn für die Nähmaschine, z. B. Poly Sheen von Mettler
  • Stickrahmen aus Holz

außerdem:

  • Nähmaschine mit Stickmodul, z.B. BERNINA 580
  • Software Toolbox Lettering
  • Schere

Und so geht´s

  1. Zuerst wird natürlich die Software installiert und ein Zugang erstellt. Das ist, wie gesagt, ganz einfach und dauert nur wenige Minuten.
  2. Erstellen eines Schriftzugs mit Toolbox Lettering: Anfänglich gibt man der Datei einen Namen und kommt dann auf die Seite, auf der das neue Design erstellt werden kann.
    Hier befindet sich in der Mitte das Raster und link und rechts verschiedene Tools. Je nachdem, welches Tool links ausgewählt wird, werden rechts die verschiedenen Möglichkeiten angezeigt.
  3. Zuerst habe ich das gelbe Symbol für Lettering angeklickt und rechts oben meinen Text eingetippt. Bei “Leise rieselt der Schnee” ist jedes Wort ein einzelnes Textfeld, das individuell verändert werden kann. Bei “Morgen Kinder wird’s was geben” handelt es sich um einen zusammenhängenden Text.Nachdem ich meinen Text eingegeben habe, kam die Schriftart an die Reihe. Hier kann aus vielen Schriften gewählt werden.
  4. Dann können Schriftform, Eigenschaften und Größe verändert werden.
  5. Die mit Toolbox Lettering erstellte Datei kann mit Hilfe des hellblauen Symbols auf der rechten Seite editiert werden, d.h. hier können nun Spiegelungen, Drehungen und sogar Füllmuster ausgewählt werden. Auch die Garnfarbe kann verändert werden.
  6. Auf dem grünen Symbol mit dem Auge kann letztendlich die Stickrahmengröße gewählt und das Stickmuster angepasst werden.
  7. Nun klickt man auf das Symbol mit der Nähmaschine und speichert die Stickdatei auf einem Stick ab. Hier am besten nur wenige Stickmuster gleichzeitig abspeichern.
    Ein hilfreicher Tipp war für mich: Für den Fall, dass die Nähmaschine die Datei nicht erkennt, kann es helfen, die Datei um 90 Grad zu drehen.
  8. An der Nähmaschine kann der Stick an der Seite eingesteckt werden und die Datei wird ausgewählt. Los geht´s!



Ich wünsche Euch viel Spaß beim Sticken und Nähen für eure Lieben!
Ich finde ja, dass die vorweihnachtliche Zeit, die dunklen Tage und die kuschelige Stimmung wunderbar sind, um kreativ zu sein!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team