Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kleine Umhängetasche mit Reißverschluss nähen – Anleitung

Erinnert ihr euch an die Nähanleitung mit Schnittmuster für die kleine Umhängetasche (“die andere Tasche”), die ich im Dezember publiziert hatte? Hier der Link zum Beitrag: Anleitung – die andere Tasche. Wie versprochen, kommt hier eine ergänzende Anleitung für eine Tasche mit Reißverschluss oben.

Ihr könnt dabei die Klappe ebenfalls nähen oder sie weglassen, wie es euch besser gefällt. Diese Taschenvariante ist ein klein wenig schwerer zu nähen, weil eng und fummelig, aber immer noch sehr gut machbar. Lest euch einfach die Anleitung gut durch, dann kann nichts schief gehen.

Kleine Umhängetasche mit Reißverschluss – der Zuschnitt

Zugeschnitten wird wie in der ursprünglichen Anleitung: Boden, Vorderteil, Rückenteil, hintere Reißverschlusstasche, Reißverschlussblende, D-Ringhalterung und eventuell Gurt selber.

Klickt dazu auf den Link oben. Im damaligen Blog-Beitrag findet Ihr auch den Downloadlink auf das kostenlose PDF-Schnittmuster.

Die Gurtblenden braucht ihr nicht und statt der Seitenteilen schneidet ihr noch zweimal den Boden zu. Dann braucht ihr noch einen Schnittteil, das 25 cm lang und 7 cm breit ist. Das Ganze aus Außen- und Innenstoff und dann in der Mitte teilen. Einen Reißverschluss in der gleichen Länge braucht ihr auch, am besten endlos und mit zwei Schiebern, weil es so bequemer in der Benutzung ist.

Los geht es mit dem Nähen

Als erstes näht ihr gemäss Anleitung das Vorderteil und Rückenteil samt der Reißverschlusstasche und allen Details, die ihr drauf haben möchtet. Dann könnt ihr auch schon eure D-Ringhalterung vorbereiten und auch den Gurt mit den Karabinern versehen.

Bei dieser Version würde ich den Gurt nicht direkt an der Tasche befestigen, weil es das weitere Nähen sehr viel umständlicher macht und ein sauberes Ergebnis fast unmöglich ist.

Als nächstes näht ihr den Boden und die kürzeren Seitenteile zusammen, jeweils aus Innen- und Außenstoff. Dabei am Anfang und Ende 1 cm offen lassen. 

Jetzt wird der Reißverschluss vorbereitet. Dafür ein langes schmales Schnittteil aus Außen- und Innenstoff rechts auf rechts legen, den Reißverschluss mit der rechten Seite zum Außenstoff hin dazwischen. Zusammennähen, am Anfang und Ende 1 cm offen lassen.

Auf der anderen Seite wiederholen. Dann alles umklappen und von rechts knappkantig absteppen, dabei die 1 cm am Anfang und Ende auslassen.

Jetzt nehmt ihr euch den Boden und Seitenteile aus Außenstoff und legt das eine Seitenteil rechts auf rechts an die rechte Seite vom Außenstoff des Reisverschlussstreifens. Dazwischen kommt noch ein D-Ring samt Halterung mittig hin. Diese kurze Strecke wird genäht, dabei den Innenstoff nicht mitfassen. Auf der anderen Seite wiederholen, darauf achten, dass ihr den Stoffstreifen nicht verdreht.

Als nächstes macht ihr das gleiche mit dem Innenstoff.

Wenn ihr fertig seid, habt ihr einen geschlossenen Kreis. Der wird jetzt mit dem Rück- und Vorderteil verbunden. Am besten fangt ihr am Boden an. Erst den Außenstoff rechts auf rechts am Boden zusammenstecken, die Strecke nähen und dabei am Anfang und Ende 1 cm offen lassen.

Dann die Seiten hochstecken und nähen, auch hier bleibt am Anfang und Ende 1 cm offen.

Weil es an den oberen Kanten keine Naht gibt, müsst ihr hier den Reißverschlussstreifen bis knapp an die vorherige Naht anschneiden. Dann könnt ihr den Stoff viel besser um die Ecke legen. Den oberen Rand zusammennähen.

Das Ganze mit dem Rückenteil wiederholen. Den Reißverschluss öffnen damit ihr die Tasche wenden könnt.

Jetzt machen wir das ganze mit dem Innenstoff. Das ist etwas schwerer, weil sehr viel Stoff weg von der Nadel gehalten werden muss. Ihr musst aufpassen, dass ihr nichts Anderes mitfasst außer den Innenstoff. Auch am Boden anfangen und langsam weiter arbeiten.

In einer Bodennaht die ausreichend große Wendeöffnung lassen.

Wenden, die Ecken gut ausarbeiten und, wenn nichts ausgebessert werden muss, die Wendeöffnung schließen. Das könnt ihr mit Maschine oder Hand machen.

Den Gurt festmachen und das war’s, ihr seid fertig!

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und ich würde mich freuen wenn ihr eure Taschen mit uns allen teilen würdet. Ihr könnt dazu auf Instagram und Facebook den Hashtag #dieanderetasche verwenden: https://www.facebook.com/hashtag/dieanderetaschehttps://www.instagram.com/explore/tags/dieanderetasche/. Oder ihr zeigt eure Bilder im Community-Bereich des Blogs.

Den Schnitt und die ganze Anleitung findet ihr hier.

Die Videoanleitung hier.

 

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Umhängetasche mit Reißverschluss nähen

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoff, D-Ringe, Endlosreißverschluss, Nähgarn
Verwendete Produkte:
BERNINA 570 QE (NEW)
BERNINA 570 QE (NEW)
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Reissverschlussfuss # 4
Reissverschlussfuss # 4

Themen zu diesem Beitrag , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • helga79

    Geschafft. Mein neuer Begleiter ist fertig.

    Schöne Idee, die Jeans-Streifen!

    Hab noch ne Innentasche mit Haken für nen Schlüssel gemacht. 😊

     

  • Astrid Thurow

    Tolle Tasche! Kommt auch au meine Liste. Ich kann mir das ganz gut vorstellen, wenn wir im Frühjahr, Sommer mit dem Rad unterwegs sind, kommt da rein, was man immer an der Frau haben möchte, Geldbörse, Handy, Sonnenbrille. Das möchte ich nicht so gerne im Korb haben. Ich hatte schon mal so eine ähnliche Tasche gekauft. Die habe ich getragen, bis es wirklich nicht mehr ging. Dankeschön für deine Mühen!!!

    Liebe Grüße,

    Astrid

  • Katharina

    Liebe Lee,

    das ist eine tolle Ergänzung zu deiner kleinen Umhängetasche, sie steht ganz oben auf meiner To-do-Liste;-)

    Liebe Grüße

    Katharina

    • Lee Korljan

      Liebe Katharina,

      danke dir. Ich würde mich freuen wenn du sie nähst.

      Liebe Grüße, Lee

      • Katharina

        Liebe Lee,

        sie steht ganz oben auf der Liste. Zuvor muss ich allerdings noch ein ganz bestimmtes Projekt fertigstellen;-)

        Liebe Grüße

        Katharina

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team