Kreative Artikel zum Thema Sticken

Zehn Garne in einem Quilt | Teil 2

Ach, wie schnell die Zeit doch vergeht! Vor einiger Zeit hatte ich Euch HIER im BERNINA Blog über meinen Quilt, den ich für Mettler nähen durfte, berichtet. Die Garne Seralon, Seracor und Denim Doc hatte ich Euch in diesem Beitrag bereits vorgestellt. 

Heute richten wir unser Augenmerk ganz und gar auf das Sticken mit der Stickmaschine. Meine Motive entstanden übrigens alle auf einer B 700, der reinen Stickmaschine von BERNINA. Sie verfügt über eine punktgenaue Platzierung, d. h. die Motive werden millimetergenau dorthin gestickt, wo ich es möchte. Bei einem Quilt wie diesen – mit so vielen Details – ist das eine unglaubliche Erleichterung. Die wunderschönen Muster stammen übrigens wiederum größtenteils von Embroidery Online. Mehr dazu jeweils weiter unten im Beitrag. 

Poly Sheen | Der leuchtende Stickfaden von Mettler

Die Farbauswahl scheint schier unendlich… über 400 verschiedene Nuancen stehen für den Artikel Poly Sheen zur Verfügung. Da findet sicher jeder den richtigen Farbton!

Im ersten Entwurf hatten wir uns für dieses Farbschema entschieden: 

Nun liegt alles zum Sticken bereit…

So spanne ich den großen Rahmen ein und sticke diese zauberhaften Bäumchen. 

Es folgt noch ein Bäumchen mit Pfau. Auch hier habe ich beide Motive wieder vorab zur Probe gestickt. Die Muster waren viel zu schön, um sie zu entsorgen, sodass daraus später diese beiden Kissen entstanden sind. Die Motive stammen alle aus der Kollektion Origami Oasis by Tamara Kate, die Ihr HIER als Kaufversion findet. 

Mein Garndöschen ist nach diesem kreativen Ausflug nun nicht mehr ganz zu ordentlich… Wie ist das in Eurem Nähzimmer? Schafft Ihr es immer sofort, alle Garne und Fäden ordentlich aufzuwickeln und zu verräumen?


Poly Sheen ist übrigens auch ein ganz hervorragender Faden für Applikationen jeder Art. Hier habe ich einige der Hexagone mit einem Pariserstich appliziert. 

Metallic | Der Stickfaden mit ganz viel Glamour von Mettler

Metallicfäden verleihen so manchem Nähprojekt noch das letzte Tüpfelchen auf dem i!. 

Damit sich die Biene später genau an meiner Wunschposition befindet, fertige ich eine Schablone als Ausdruck an. Den Rest erledigt dann meine BERNINA mit der punktgenauen Platzierung. 

Hier wird auch schon die erste Biene platziert. Für ein schönes Stickergebnis sollte die Sticknadel durch eine Metallicnadel ersetzt werden. 

 

Ist sie nicht hübsch geworden? Auch dieses süße Stickmotiv gibt es übrigens bei Embroidery Online HIER als Kaufversion.


Poly Glow | Der Faden, der im Dunklen leuchtet

Ein Faden, der im dunkeln leuchtet! Wie herrlich!

Poly Glow ist ein wunderbarer Stickfaden mit grenzenlosen kreativen Möglichkeiten… Da ich keinen zum Quilt passenden Stern gefunden hatte, habe ich diesen schnell und einfach mit meiner BERNINA Sticksoftware V8 digitalisiert. 

Bobbinette | Der perfekte Unterfaden von Mettler

Für eine schöne Vorderseite der Stickerei ist ein passender Stickunterfaden unverzichtbar. Bobbinette ist ein weicher und feiner Unterfaden von Mettler. Es gibt ihn in weiß und schwarz, er wird passend zur Stofffarbe gewählt, und er darf bei keiner Stickerei als Unterfaden fehlen. 

Bei sehr hellen Motiven muss später die Rückseite schön sauber gemacht werden, d. h. alle Fäden und Vliese müssen entfernt werden, damit die Überreste später nicht unschön durch den hellen Quilt scheinen. Bei dunkleren Stoffen kann man hier etwas großzügiger sein…

Das war’s für heute! Im nächsten Beitrag zeige ich Euch die Garne Transfil, Extra Stark und Silk-Finish Cotton!

Liebe Grüße

Eure Claudia 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Matthias Fluri

      Grüezi Frau Erdin

      Meinen Sie untenstehenden Kommentar? Falls dieser fälschlicherweise oder missbräuchlicherweise unter Verwendung Ihres Profils abgegeben wurde, schreiben Sie bitte eine Mail an matthias.fluri@bernina.com. Ich werde mich dann um die Sache kümmern.

      Zu bernette generell ist zu sagen, dass die Produkte dieser Marke auch im BERNINA Blog gezeigt und von einigen unserer Bloggerinnen verwendet werden, siehe https://blog.bernina.com/de/?s=bernette

      Liebe Grüsse

      Matthias

  • Marliese Erdin

    Schade, dass es es kein Bernette Blog gibt. Es können sich nicht Alle eine teure Bernina leisten. Aber nähen wird man immer noch gerne. Teilweise  kann ich die Anregungen gebrauchen, wenn es um das Nähen geht.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team