Kreative Artikel zum Thema Nähen

Gratis-Schnittmuster und Anleitung für eine Latzhose / Matschhose

Wollt Ihr eine Kinder-Latzhose für den Allwetter-Einsatz nähen und sucht nach einem passenden Schnittmuster? Dann seid Ihr hier richtig!

“Kleine Schwalbe” – Nähanleitung für eine Latzhose zum Pfützenspringen

Seit einiger Zeit liegt eine Reihe von Nähbüchern der TOPP-Reihe auf meinem Pult, freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom frechverlag Stuttgart. Die Bücher stossen bei meinen nähbegeisterten Arbeitskolleginnen auf äusserst positives Echo. ich glaube, so viel weiblichen Besuch wie in den letzten Tagen hatte ich noch nie im Büro…Die Gäste in meiner kleinen Tischecken-Bibliothek verhalten sich angemessen ruhig, blättern meist versunken in den Büchern und stossen nur ab und zu Begeisterungsrufe aus. Ausserdem versehen sie einzelne Seiten mit gelben Post-it-Zetteln.

Was es mit diesen Zetteln auf sich hat? In Absprache mit dem Team vom frechverlag darf ich Euch aus jedem Buch eine ausgewählte Nähanleitung mit Schnittmuster zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen. Ich freue mich sehr über die Kooperation. Herzlichen Dank nach Stuttgart!

Und weil es draussen gerade Katzen hagelt, fangen wir mit dem Titel “Nähen mit Softshell / Geniale Outdoormodelle für Kids von Grösse 74-134” an. Wir nähen eine Latzhose zum Pfützenspringen. Das Trendmaterial Softshell ist zugleich wasserabweisend, wärmend und flexibel. Es bietet kleinen Abenteurern genau das, was sie beim Spielen brauchen: Schutz und Bewegungsfreiheit.

Das Buch versammelt auf 96 Seiten und zwei grossen Schnittmusterbögen zahlreiche Näh-Modelle für Kinder vom ersten Laufalter bis in die Grundschulzeit. Die Mischung umfasst Matschhosen, Jacken und Accessoires. Fast alle Modelle sind für Mädchen und Jungen gleichermassen geeignet. Ein ausführlicher Grundlagenteil mit hilfreichen Tipps und Hinweisen am Ende des Buches sorgt dafür, dass tolle Softshell-Unikate im Handumdrehen gelingen.

Das Buch mit ISBN 978-3-7724-8156-7 findet Ihr auf der Verlags-Website unter https://www.topp-kreativ.de/naehen-mit-softshell-8156. Unter diesem Link könnt Ihr das Buch auch kaufen (D € 17,99 / A  € 18,50). Eine Investition, die sich lohnt!

Nähen mit Softshell: Outdoor-Modelle für Kids

 

Nun aber zur Anleitung! Die folgenden Inhalte – Texte, Bilder und Schnittmuster – stammen aus dem Buch “Nähen mit Softshell”. Die Rechte liegen beim Verlag. 

Softshell-Latzhose “Kleine Schwalbe” – Anleitung

Regen, Wasser und Pfützen üben bekanntlich eine grosse Faszination auf die Kleinen aus. Kein Problem mit dieser Hose! Mit dem Modell “Kleine Schwalbe” führt selbst ein Bauchplatscher nicht zum Platzverweis. Die Latzhose aus Softshell ist eine echte Matsch- und Regenhose. Aufgrund der Beschaffenheit von Softshell kann sie bei fast jedem Wetter getragen werden. 

Matschhose / Latzhose nähen – Anleitug und Schnittmuster

Folgendes Material wird benötigt:

  • Stoff 1: Softshell in Rosa mit glänzenden Vögeln,
    75 cm x 140 cm (bis Gr. 86)/
    90 cm x 140 cm (ab Gr. 92)
  • Stoff 2: Softshell in Schwarz, 30 cm x 140 cm (für alle Grössen)
  • Stoff 3: Jersey in Schwarz, 10 cm x 140 cm (für alle Grössen)
  • Farblich passendes Nähgarn
  • Reissverschluss in Schwarz, 20/22/24/26/28/30 cm
  • Gummiband für die Taille in Weiss, 2,5 cm breit, 20 cm (für alle Grössen)
  • Gummiband für den Saum in Weiss, 1,5 cm breit,
    50 cm (bis Gr. 86) /
    55 cm (ab Gr. 92)
  • Trägergummiband für Latzhosen in Schwarz, 2,5 cm breit,
    110 cm (bis Gr. 86)/
    115 cm (ab Gr. 92)
  • 2 Steckverschlüsse in Schwarz, 2,5 cm breit
  • 2 passende Schieber in Schwarz, 2,5 cm breit
  • 2 Knöpfe, ø 1,5 mm
  • 2x Knopfgummiband in Schwarz, 2 cm breit,
    15 cm (bis Gr. 86)/
    17 cm (ab Gr. 92)

Schnittmuster für die Latzhose – Gratis-Download

Unter folgendem Link könnt Ihr das Schnittmuster für die Softshell-Latzhose kostenlos als PDF herunterladen:

Download Schnittmuster Latzhose

Grössen: 74/80/86/92/98/104

Wir haben das Schnittmuster aus dem Buch auf ein PDF mit 16 Seiten im A4-Format aufgeteilt, damit Ihr es zuhause ausdrucken und zusammenkleben könnt. 

Beachtet beim Ausdrucken unbedingt, dass Ihr in Originalgrösse druckt und kontrolliert dies anhand des Quadrates mit 10 cm Kantenlänge auf Seite 6. Nehmt keine “Anpassung an Seitengrösse” oder ähnliche Einstellungen vor!

Klebt die Seiten dann entlang der gestrichelten Linien und gemäss Legeplan auf Seite 6 zusammen.

Nahtzugabe

Alle Teile rundum mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden, nur die obere Kante der Vorder- und der Hinterhose sowie die vorderen Träger ohne Nahtzugabe zuschneiden. Den Beinen 3 cm Saumzugabe hinzufügen. Den Einfassstreifen ohne Nahtzugabe zuschneiden.

Zuschnitt

Stoff 1

  • 1x Vorderhose in doppelter Stofflage
  • 1x Hinterhose in doppelter Stofflage
  • 1x Träger vorne in doppelter Stofflage

Stoff 2

  • 1x Kniepatch in doppelter Stofflage
  • 1x Gesässpatch in doppelter Stofflage

Stoff 3

  • 1x Tunnel innen in doppelter Stofflage
  • 1x Einfassstreifen

Jetzt wird genäht! 

1. Die Kniepatches jeweils oben und unten 1 cm umschlagen, gemäss Schnittmarkierung auf die Vorderhosen stecken oder mit Stylefix fixieren und feststeppen.

2. Die Gesässpatches der Latzhose ebenfalls jeweils oben und unten 1 cm umschlagen, gemäß Schnittmarkierung auf die Hinterhosen stecken oder mit Stylefix fixieren und feststeppen.

3. Jeweils eine Vorder- und eine Hinterhose an der äusseren Seitenkante rechts auf rechts legen und die Seiten-naht schliessen. Die Nahtzugabe sorgfältig auseinanderlegen und beidseitig flach absteppen.

4. Die Tunnel innen jeweils rundum 1 cm umschlagen und von links gemäss Schnittmarkierung an den beiden langen Seiten auf die Hosenteile steppen. Das Taillengummi passend zuschneiden (2x 6/6,5/7/7,5/8/8,5 cm), je mithilfe einer Sicherheitsnadel in den Tunnel einziehen und vorne und hinten an den kurzen Kanten feststeppen.

5. Beide Vorderhosenteile an der vorderen Schnittkante rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Schrittnaht bis zur Reissverschlussmarkierung schliessen. Dann den Reissverschluss in die Öffnung einnähen.

6. Beide Hinterhosenteile an der hinteren Schrittkante rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Schrittnaht schliessen. Die Nahtzugabe sorgfältig auseinanderlegen und beidseitig flach ab-steppen. Die Hose so auseinanderziehen, dass die Hosenbeine rechts auf rechts übereinanderliegen, und die innere Beinnaht in einem Zug schließen, dabei darauf achten, dass die Schrittnähte aufeinandertreffen.

7. Die oberen Hosenkante laut Grundanleitung (Seite 89) mit dem Einfassstreifen einfassen.

8. Für die Träger der Latzhose jeweils ein Trägerteil vorne in den Steckverschluss fädeln und auf die Hälfte falten. Das Trägerteil knappkantig absteppen, damit der Steckverschluss nicht verrutschen kann. Die vorbereiteten Träger gemäss Schnittmarkierung von links an die Vorderhose nähen.

9. Das Trägergummi passend zuschneiden (2x 46/48/50/52/54/56 cm + 2 cm Nahtzugabe). Jeweils ein Trägergummi durch einen Schieber und dann von vorn nach hinten in das Gegenstück des Steckverschlusses fädeln, dabei auf die Richtung des Verschlusses achten. Damit das Gummi verstellbar ist, das Trägergummi noch einmal durch den Schieber fädeln, diesmal von unten nach oben um den Mittelsteg herum. Das offene Ende auf die zuletzt eingefädelte Trägergummilage steppen. Das andere Ende des Trägergummis gemäss Schnittmarkierung von links an die Hinterhose steppen.

10. Die Beinsäume 2,5 cm umschlagen und 2 cm mit einem Zierstich absteppen, dabei eine Öffnung für das Gummi frei lassen. Das Saumgummi passend zuschneiden (2x 18/19/20/21/22/23 cm + 2 cm Nahtzugabe). Das Gummiband jeweils mithilfe einer Sicherheitsnadel in den Saum einziehen. Die Enden 1 cm überlappen lassen und mit einem Zickzackstich zusammennähen. Den noch offenen Bereich mit einem Zierstich schliessen.

11. Für den Gummisteg an der Seitennaht jedes Beins zeichengemäss einen Knopf annähen. Die Enden des Knopfgummis je mit einem Zickzackstich versäubern und das Knopfgummiband an der Innenbeinnaht auf Höhe des Saumstepps annähen.

Fertig ist die Latzhose. Sieht doch super aus, oder?

Beachtet die Tipps zum Nähen mit Softshell weiter unten; sie werden Euch beim Latzhosen-Nähen helfen! Auch diese Texte stammen aus dem Buch “Nähen mit Softshell”.

Wir nähen eine Latzhose – perfekt auch als Matsch- und Regenhose

Softshell nähen – Tipps und Tricks

Prinzipiell muss Softshell nicht versäubert werden, weil der Stoff nicht ausfranst. Ordentlicher sehen die Nähte jedoch aus, wenn die Schnittteile vor der Verarbeitung einzeln mit der Overlock oder einem Zickzackstich der normalen Nähmaschine versäubert werden. Die Nahtzugaben können auch mit einer Zickzackschere bearbeitet werden. Für interessante Effekte kann man Softshell jedoch auch gut offenkantig verarbeiten.

Jede normale Haushaltsnähmaschine kann problemlos dünnere bis mittlere Softshellstoffe bewältigen. Bei sehr dicken Stoffen sollte man vor dem Kauf der endgültigen Menge jedoch lieber an einem Probestück testen, wie sie sich mit der eigenen Maschine verarbeiten lassen.

Die Overlock eignet sich sehr gut zum Versäubern einzelner Lagen, Overlock-Nähte über mehrere Lagen geraten bei Softshell allerdings sehr wulstig.

Vor Nähbeginn sollte die Nähmaschine gereinigt und vor allem Fusseln an der Unterfadenspule entfernt werden, um ein reibungsloses Nähen zu ermöglichen und Fehlstiche zu verhindern. An ungleichmässigen oder dicken Stellen kann die Höhe durch ein gefaltetes Pappstück oder mit dem Höhenausgleich von BERNINA ausgeglichen werden. An solchen Stellen auch lieber langsamer arbeiten!

Nähmaschineneinstellungen

Die Stichlänge sollte bei Softshell im Gegensatz zu Baumwolle oder Jersey etwas länger eingestellt werden, auf 3,5 bis 4 mm.

Bei dickeren Softshells kann es auch nützlich sein, die Oberfadenspannung etwas zu reduzieren. Bei dünnem Softshell ist dies in der Regel nicht notwendig. Lässt sich der Nähfußdruck an der Nähmaschine einstellen, kann man auch hier wenn nötig eine Anpassung vornehmen.

Ein Obertransportfuss ist bei normal dicken Softshellnähten nicht notwendig, kann aber beim Nähen mehrerer Schichten hilfreich sein.

Generell gilt: Vor Beginn des eigentlichen Projekts lohnt es sich, an einem Probestück verschiedene Einstellungen zu testen. So müssen später am Modell keine Nähte aufgetrennt wer-den, und unschöne Löcher werden vermieden.

Latzhose nähen – Modell aus dem Buch "Nähen mit Softshell" Hurra, die Matschhose ist fertig genäht!


Der Steckbrief zum Buch

“Nähen mit Softshell / Geniale Outdoormodelle für Kids von Größe 74-134”
96 Seiten, 22,2 x 23,5 cm, Hardcover
frechverlag
ISBN 978-3-7724-8156-7
€ (D) 17,99 / € (A) 18,50

https://www.topp-kreativ.de/naehen-mit-softshell-8156


Weitere Nähanleitungen für Hosen

Ihr sucht nach weiteren Nähanleitungen oder Schnittmustern für Hosen nähen? Im BERNINA Blog erscheinen regelmässig neue Beiträge. Einige davon findet Ihr auf der Übersichtsseite: Hose nähen

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Latzhose / Matschhose für Kinder

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

12 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Anita Mazenauer

    Die Hose ist einfach super und toll zu nähen. Die Erste ist zu gross geraten, aber ich hatt so “de Plausch”, dass ich sofort Stoff für eine Zweite bestellt habe. Glaub werd meinen Grosskindern Hosen nähen, bis das Schnittmuster zu klein ist.

    • Matthias Fluri

      Hallo Anita

      Das freut mich sehr! Danke für den lieben Kommentar. Dann hoffen wir, dass die Grosskinder nicht zu schnell wachsen und noch lange in die Latzhosen passen! 🙂 Oder dass Du hier im Blog ein Schnittmuster findest, das Dich ebenso begeistert und grösseren Kindern passt.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Ulli H.

    Vielen Dank für das Schnittmuster, allerdings bin ich beim Reißverschluss etwas überfordert. Im Artikel steht auf Seite 91 des Buches verwiesen. Das hilft in diesem Fall aber nicht weiter. Es wäre daher schön, wenn das in der Anleitung noch erklärt wäre.

    • Corinna Schreiber

      Hallo Ulli,
      danke für deinen Kommentar. Ich habe die Stelle im Beitrag entsprechend angepasst. Beim Einnähen eines Reissverschlusses in eine Öffnung gehst du am besten wie folgt vor: Die Nahtzugabe der Öffnung nach innen legen. Dann den Reissverschluss dahinter legen und feststecken oder mit Stylefix fixieren. Am unteren Ende des Reissverschlusses schräg in die Ecke einschneiden und diese quer abnähen. Zum Schluss den Reissverschluss an den Längskanten und der unteren Kante knappkantig absteppen.
      Liebe Grüsse
      Corinna

  • Beate Fuchs

    Wie geil ist das denn bitte?😍  Danke für die tolle Anleitung, kommt gerade zur rechten Zeit.

    Buch wird/muss gekauft (werden). LG

    • Matthias Fluri

      Hallo Beate

      Danke für den lieben Kommentar. Es freut mich, dass Anleitung und Buch bei Dir so gut ankommen. In den nächsten Tagen dürfte es in der Tat reichlich Trage-Gelegenheiten für Matschhosen geben, zumindest bei uns am Bodensee …

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Waltraud Kopp

    Guten Morgen,

    Gestern habe ich den Schnitt ausgedruckt und zusammen geklebt, leider gibt es keine Grössenangaben. Gibt es dazu Hinweise?

    Danke und viele Grüsse

    Waltraud

    • Matthias Fluri

      Hallo Waltraud

      Das Schnittmuster ist für die Grössen 74/80/86/92/98/104. Danke für den Hinweis. Ich werde die Infos gleich im Artikel ergänzen.

      Liebe Grüsse

      Matthias

  • Gertud

    Hallo Matthias Fluri

    Ich glaube zwar nicht das sich eine Näherin durch die doch ein wenig chaotische Mengenangabe (90m usw) beeinflussen lässt aber ich glaube es wäre vielleicht doch schön wenn die Mengenangaben stimmen würden.

    narri narro Gertrud

     

    • Matthias Fluri

      Hallo Gertrud

      Danke für den Hinweis. Da hatten sich in der Tat ein paar Cs davongeschlichen. Wahrscheinlich an die Fasnacht. Nun sind sie aber alle (hoffentlich!) wieder da.

      Liebe Grüsse
      Matthias

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team