Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ein Schnuffeltuch fürs Baby nähen

Gerade stehen uns allen spannende Zeiten bevor. Die Unsicherheit wie es weitergeht und wann wir wieder in unseren normalen Alltag zurückkehren dürfen ist allgegenwärtig. Da ich voller Freude mein erstes Kind erwarte, verfolge ich die aktuellen Entwicklungen noch viel intensiver und hoffe, dass wir diese Situation bald alle gesund und unbeschadet überstanden haben. Und auch wenn wir jetzt alle zwangsweise viel Zeit zuhause verbringen und vermeintlich Zeit zum Nähen haben, höre ich öfter, dass gerade diese Zeit sehr stressig ist und viele andere Dinge Vorrang haben. Deshalb möchte ich euch heute ein schnelles Nähprojekt fürs Baby zeigen, mit dem ihr mit Sicherheit bei den Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht zaubert – oder, so wie ich, euch selbst als werdende Mami eine Freude macht. Genäht habe ich ein süßes Schnuffeltuch in Form eines Häschens, das unsere kleine Maus zukünftig hoffentlich auf Schritt und Tritt begleitet.

Für diesen putzigen Alltagsbegleiter benötigt ihr gar nicht viel – lediglich einen Stoffrest Musselin, etwas Vlieseline zum verstärken des Kopfes, Stickgarn für das Gesicht und ein bisschen Füllwatte für den Kopf. Und schon kann es losgehen.

Vorbereitung für das Baby-Schnuffeltuch

Folgende Teile werden benötigt:

  • 2 x Körper: 35 x 45 cm
  • 4 x Ohr: 7 x 24 cm in typischer Hasenohrenform gezeichnet (optional 2 x aus rosa Stoff für das Innenohr und 2 x aus grauem Stoff für das Außenohr)
  • 2 x Kopf: Kreis mit einem Durchmesser von 13 cm, davon ein Kreis mit Vlieseline verstärkt
  • passendes Nähgarn (ich habe das Polysheen von Mettler verwendet)

Nähanleitung: Schnuffeltuch fürs Baby nähen

Verstärkt eines der beiden Kopfteile mit Vlieseline. Zeichnet darauf nach Belieben ein Hasengesicht und stickt dieses mit Stickgarn nach.

Die Ohren rechts auf rechts legen und einmal den großen Bogen schließen. Wenn ihr die Ohren ebenfalls zweifarbig gestalten möchtet, immer ein rosafarbenes und ein graues Ohr zusammennähen. Anschließend die Ecken etwas einschneiden, sodass ihr das Ohr besser ausformen könnt und dann die Ohren wenden.

Bei den gewendeten Ohren die Seiten zur Mitte schlagen und knappkantig feststeppen. So entsteht der typische Knick im Ohr.

Nun könnt ihr die Ohren auch schon auf euer besticktes Kopfteil legen und fixieren.

Anschließend wird der zweite Kreis für den Kopf auf das schon vorbereitete Kopfteil gelegt und rundum festgesteppt.  Als Kleiner Tipp, dass euch die Ohren nicht im Weg sind: Rollt diese einfach etwas zusammen und fixiert sie mit einer Stecknadel.  Auf “Höhe des Halses” lasst ihr eine 3 cm breite Wendeöffnung offen, sodass ihr den Kopf nachher auch gewendet bekommt.

Den gewendeten Kopf könnt ihr nun mit etwas Füllwatte ausstopfen, sodass er etwas plastischer wird.

Nun wird auch schon der Kopf mit dem Körper verbunden. Legt hierfür den Kopf rechts auf rechts auf die Mitte der kürzeren Seite des Rechtecks. Steppt den Kopf knappkantig fest, sodass gleichzeitig die Wendeöffnung des Kopfes geschlossen wird.

Nun müsst ihr nur noch das zweite Rechteck des Körpers auf das erste legen und rundherum feststeppen. Der Kopf liegt zwischen den beiden Teilen. Vergesst nicht eine kleine Wendeöffnung auszusparen.

Nun könnt ihr euren Baby-Schnuffelhasen wenden. Anschließend die kleine Wendeöffnung von Hand mit einem Leiterstich schließen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr eurem Hasen noch Pfötchen verpassen. Hierzu habe ich einfach in allen vier Ecken mit einem Faden kleine Pfötchen abgebunden.

Und schon ist euer Schnuffelhase fertig. Wie gefällt er euch? Ich bin total verliebt in unser Häschen und überlege schon, welche Tiere ich auf diese Weise noch gestalten könnte. Katze, Löwe, Panda,…? Ich glaube ich verabschiede mich dann gleich auch schon wieder an die Nähmaschine für das nächste Schnuffeltuch.


Weitere Baby-Nähanleitungen im BERNINA Blog

Im BERNINA Blog erscheinen regelmässig neue Beiträge zum Thema Nähen oder Sticken fürs Baby. Einige davon gibt es in der praktischen Übersicht auf folgender Seite: Baby-Nähanleitungen im BERNINA Blog.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Amann Mettler Poly Sheen, Baumwollstoffreste, Musselin, Nähgarn
Verwendete Produkte:
bernette 77
bernette 77

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • caris moore moore

    Hallo, Sie suchen nach einem legitimen Darlehen zur Finanzierung Ihres Geschäfts oder mehr. Mit einem niedrigen Zins von 3% senden Sie eine E-Mail an die beste Darlehensfirma markbarnesloanfirm@yahoomail.com, um das beste und zuverlässigste Darlehen zu erhalten

  • Brigitte Meyer auf der Heide

    Ich wüsste gern, ob ich diesen Beitrag downloaden darf und ob wir, eine AWO-Nästube für Flüchtlingsfrauen, danach Schnuffeltücher für unser Jugendamt (Frühe Hilfen) nähen dürfen. Danke.

    • Corinna Schreiber

      Liebe Brigitte,

      herzlichen Dank für dein wohltätiges Engagement und danke für deine Nachfrage! Ich freue mich sehr, dass dir die Anleitung gefällt und du die Schnuffeltücher für einen wohltätigen Zweck nutzen willst. Sehr gerne darfst du in der AWO-Nähstube die Schnuffeltücher für das Jugendamt nähen. Inhalte im BERNINA Blog dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Diese Regel gilt aber nicht für gemeinnützige Arbeit.

      Liebe Grüsse
      Corinna

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team