Kreative Artikel zum Thema Nähen

Männershirt nähen mit Knopfleiste und Tasche

Lasst uns ein Männershirt nähen!

Fertiges Poloshirt

Hallo liebe Leser,

ich bin Kirsten, eine Freundin und Arbeitskollegin  von Patricia und vertrete sie heute hier auf dem Blog. Letzte Woche hat Patricia bereits eine Shorts für Männer hier im BERNINA Blog gezeigt, heute möchte ich das Outfit mit einem Poloshirt vervollständigen. Und los geht’s! 🙂

Nicht nur der Sommer kommt auf uns zu, auch der Frühling hat uns schon mit herrlichem Wetter bedacht und zudem haben mein Mann und ich dieses Jahr 10-jährigen Hochzeitstag. Da kann durchaus auch mal was für den Mann genäht werden. 🙂

Da es hier einen großen Verschleiß an Shirts gibt, sollte es ein Poloshirt werden, das macht ein bisschen mehr her als ein normales T-Shirt. Es gilt also eine Knopfleiste mit Kragen zu bewältigen.

Männershirt nähen – Knopfleiste vorbereiten

Vorbereitung Knopfleiste

Für das Shirt habe ich das Schnittmuster ‚Aspen‘ aus der La Maison Victor 3/2018 benutzt. Als Stoff habe ich einen dunkeltürkisen etwas festeren Jersey zugeschnitten. Der Kragen hat als kleines besonderes Etwas eine hellblaue Unterseite bekommen. Außerdem wurde die Oberseite mit Vlieseline bebügelt.

Zunächst wird in das Vorderteil an der entsprechenden Markierung eingeschnitten, wo später die Knopfleiste sein soll.

Besatz stecken

Anschließend werden beide Teile der Knopfleiste an den äußeren Kanten 1 cm umgebügelt und auf den Schlitz gesteckt.

Knopfleiste nähen

gewendeter Besatz

Nun wird einmal um die Öffnung herumgesteppt, wobei Ihr darauf achten müsst, an der unteren Spitze eng zulaufend zur Spitze hin zu nähen, so dass beim Wenden später ein schönes sauberes Ergebnis erzielt wird. Schneidet die Nahtzugaben zurück, wendet beide Stoffteile nach innen und bügelt die Kanten ordentlich aus.

Poloverschluss linke Seite

Im nächsten Schritt werden beide Teile der Knopfleiste an den dafür vorgesehenen Markierungen gefaltet und übereinandergelegt. Unten wird einmal quer gesteppt und versäubert. Von außen habe ich einmal quer ein kleines Rechteck über das Ende der beiden Leisten gesteppt.

Tasche aufnähen

Tasche absteppen

Bei Webware würde ich zum Taschen aufnähen auf den BERNINA- Schmalkanfuß #10 zurückgreifen, doch mit Jersey finde ich den BERNINA Obertransportfuß #50 besser, auch hier kann man die mit dem Nähfuß enthaltene Schmalkantsohle verwenden.

Nachdem ich alle Nahtzugaben umgebügelt habe, wird die Tasche auf dem Stoff festgesteckt und langsam und vorsichtig festgesteppt. Ich habe dazu eine Stichlänge von 3 benutzt. Näht jetzt die Schulternähte.

fertige Tasche

Kragen annähen

Die Kragenteile müssen zunächst rechts auf rechts zusammengenäht, dann gewendet und gebügelt werden. Ich habe anschließend im Abstand des Nähfüßchens einmal um den Kragen herum abgesteppt, ebenfalls mit Stichlänge 3.

Kragen nähen

Um ein schöneres Finish zu erzielen, wird nicht nur der Kragen am Halsausschnitt festgesteckt, sondern auch noch ein Streifen desselben Jerseys darübergelegt, der später die Nahtzugaben verdeckt und das ganze richtig professionell aussehen lässt.

Männershirt nähen – Kragennaht verstürzen

Wenn Ihr einmal um den Halsausschnitt herumgesteppt habt, wird das Ganze gewendet und der Stoffstreifen mit Stecknadeln eingeschlagen über der Nahtzugabe festgesteckt.

Männershirt nähen – fertiger Kragen

Knopfleiste fertigstellen                

Seid Ihr mit dem Kragen fertig, steppt vorsichtig die Knopfleiste einmal von der rechten Seite ab. Hier habe ich wieder den BERNINA Obertransportfuß #50 benutzt.

Männershirt nähen – der Poloverschluss

Jetzt kommt eines meiner Lieblingstools zur Anwendung und zwar der BERNINA Knopflochschlitten #3A. Um die Knopflochgröße zu ermitteln, müsst Ihr einfach nur den Knopf an die Maschine  (4er, 5er, 7er und 8er Serie) halten und am Multifunktionsknopf drehen, bis der gelbe Rand genau neben Eurem Knopfloch zu sehen ist. Schon habt Ihr die gewünschte Knopflochgröße und könnt loslegen!

Männershirt nähen – Knopflochgröße einstellen

 

Zum Festnähen der Knöpfe habe ich den BERNINA Nähfuß #18, den Knopfannähfuß, verwendet.

Ärmel einsetzen

Männershirt nähen – fertiger Ärmel

Nun wird zuerst der Ärmel festgenäht und anschließend die Seitennaht geschlossen. Was ich besonders schön finde, ist der Saumabschluß der Ärmel mit einem Bündchen aus demselben Stoff. Das sieht tatsächlich aus wie bei einem gekauften Poloshirt. 🙂

Männershirt nähen – Label am Ärmel

Um das Ganze noch ein bisschen persönlicher zu gestalten, habe ich ein kleines Lederlabel mit der Aufschrift ‚Männersache‘ auf dem linken Ärmel angenäht.

Den Saum habe ich mit der Overlock versäubert und einmal abgesteppt. Fertig – so einfach lässt sich ein Männershirt nähen!

Männershirt nähen – das fertige PoloshirtDieser Beitrag wurde von Kirsten ausgearbeitet. Mehr zu ihren schönen Projekten könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen. 

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: 1.5 m Jersey, 2 Knöpfe, Lederlabel, Nähgarn, Reststück Jersey, Schere, Stecknadeln, Vlieseline
Verwendete Produkte:
BERNINA 590
BERNINA 590
BERNINA L 460
BERNINA L 460
Knopflochschlittenfuss # 3A
Knopflochschlittenfuss # 3A
Knopfannähfuss # 18
Knopfannähfuss # 18
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Agnes Schneider

    Tolle Anleitung! Danke. Schaue ich nicht richtig oder gibt es kein Schnittmuster zur Anleitung?

     

    • Patricia

      Hallo Frau Schneider,

      richtig, es handelt sich hierbei um das Schnittmuster “Aspen” aus der La Maison Victor 3/2018. Selbstverständlich kann diese Anleitung bei allen Arten von Poloverschlüssen verwendet werden.

      Viele Grüße,

      Patricia

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team