Kreative Artikel zum Thema Nähen

Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Garn nähen

Kennt ihr schon das neue elastische SERAFLEX Garn von Mettler? Dieses eignet sich besonders gut für dehnbare Stoffe und macht sogar Geradstiche super elastisch. Und da ich gefragt wurde, ob man denn auch aus Jersey Behelfsmasken nähen kann, zeige ich euch dieses tolle Hilfsmittel zum Nähen von dehnbaren Masken.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.
 
Mit dem neuen SERAFLEX Garn erreicht man tatsächlich eine Verdoppelung der Nahtelastizität im Vergleich zu gewöhnlichem Nähgarn. Aufgrund dieser Eigenschaft ist das elastische Garn beispielsweise auch bei gefalteten Masken-Varianten deutlich reißfester. 

Diese Materialien braucht ihr:

  • Dehnbare Stoffe (z.B. Jersey, Slubjersey o.ä.) in der Größe ca. Länge 26 cm x Breite 20 cm
  • Jersey-Streifen für die Bänder in den Massen Breite ca. 2 cm und Länge ca. 100 cm (im rechten Winkel zum Fadenverlauf zuschneiden)
  • Schere, Stecknadel (oder Wonderclips) und Sicherheitsnadel
  • SERAFLEX Garn von Mettler
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.

So näht man dehnbare Behelfsmasken aus Jersey

Für diese Masken-Variaten habe ich das Freebook 3-Minuten-Maske von Schnittenliebe aus meinem letzten Beitrag etwas abgewandelt und vereinfacht. Für ein optimales Nähergebnis ist es am besten das SERAFLEX Garn als Ober- und Unterfaden einzusetzten, die Nadelstärke 70-80 zu verwenden und die Fadenspannung möglichst lose einzustellen.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.
 
Zum Nähen der Behelfsmasken beginnt man mit den beiden Längskanten, indem man diese ca. 1,5 cm nach innen bügelt und jeweils mit einem breiten Zick-Zack Stich festnäht.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.
 
Nun werden die beiden kürzeren Seitenkanten jeweils ca. 2 cm nach innen gefaltete und die seitlichen Tunnel mit einem langen Geradstich abgesteppt.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.

Dehnbare Masken-Bindebänder aus Jersey

So sieht die fertiggenähte Maske mit den Zick-Zack Stichen an den langen Kanten und den Geradstichen an den seitlichen Tunneln von oben aus. Im nächsten Schritt nimmt man nun den ca. 2 cm breiten und ca. 1 m langen Jersey-Streifen zur Hand. Indem man fest an dem Band zieht, rollen sich die Seiten ein und es entsteht ein dehnbares Bindeband daraus.
 

Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.

Dieses Jerseyband wird dann mithilfe einer Sicherheitsnadel durch die seitlichen Tunnel gefädelt. Dabei fädelt man es an der einen Seite von oben nach unten und an der anderen Seite von unten nach oben ein.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.
 
Fertig ist die einfache Behelfsmaske auf dehnbarem Jersey. Wie bereits erwähnt, orientiert sich die Anleitung an dem Freebook 3-Minuten-Maske von Schnittenliebe. Ich habe sie einlagig genäht, es ist jedoch auch möglich zweilagig aus Jersey zu nähen. Schau dir dazu am besten die Originalbeschreibung für Webware an.
 
Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.
 
Mit dieser einfachen Anleitung könnt ihr nun auch aus euren Lieblings-Jersey schnelle Behelfsmasken nähen. Und mit dem elastische SERAFLEX Garn von Mettler hält das auch wunderbar mit den Standard-Stichen einer gewöhnlichen Nähmaschine.
 
Alles Liebe und bleibt gesund,
 
Birgit

Dehnbare Behelfsmasken mit elastischem Seraflex Garn nähen.


BERNINA weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass Masken, die nach Anleitungen im BERNINA Blog genäht werden, als Behelfsmasken zu betrachten sind. Es handelt sich nicht um Medizinalprodukte und nicht um Schutzausrüstung.

Mehr Informationen zu Behelfsmasken findet Ihr in diesem Artikel:

Behelfsmasken – wichtige Informationen in der Übersicht

Alle Artikel zum Thema Behelfsmasken in der Übersicht mit vielen praktischen Tipps & Tricks:

Übersichtsseite Masken nähen

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Jersey
Verwendete Produkte:
BERNINA 530
BERNINA 530

Themen zu diesem Beitrag , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Nicole Knopp

    Wie unpraktisch und unwirksam! Es wird empfohlen eine Maske aus 2 lagen möglichst dicht gewebter baumwolle zu Machen. Mit einlagigen Jersey kann man es auch gleich lassen! Dumm so etwas als behelfsmaske zu umwerben.

    Da kann man auch ohne gehen!

    • Matthias Fluri

      Liebe Nicole, warum so grob im Tonfall? Es gibt unseres Wissens für Deutschland keine allgemein gültige, offizielle Anleitung für das Nähen von Behelfsmasken. Vielmehr weist das deutsche Bundesinstitut für Arzneitmittel und Medizinprodukte darauf hin, dass selbstgenähte Masken nicht als Schutzausrüstung beworben werden sollen, siehe den Link unten. Die Schutzwirkung ist also erst einmal ganz allgemein umstritten. Bestimmt haben zwei Lagen Stoff als mechanische Barriere eine stärkere Wirkung, und selbstverständlich ist es allen unseren Leserinnen unbenommen, Masken auf diese Weise zu nähen. Als Anleitung für eine schnelle Maske, die als “Zeichen der Höflichkeit” getragen wird, wie es ja von offizieller Seite auch schon hiess (nicht als Schutzmaske!), wird der Text oben aber hoffentlich ein Publikum finden.

      Besonders wichtig ist uns dies: Dass die nachweislich wirksamen Methoden zur Eindämmung der Pandemie eingehalten werden: Social Distancing, 2 m Abstand (bzw. 1.5 in Deutschland), Hände-Hygiene, Nies-Etikette. Ausserdem sollten wir freundlich bleiben.

      Liebe Grüsse
      Matthias

      https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

    • ute glück

      Ich denke wie Nicole…Es geht wohl allgemein (nicht nur hier) nur noch ums ‘schön-sein’ und leicht/schnell/ratzfatz nähen-können…..nicht mehr um die Schutzwirkung…schade…hätte man doch wenigstens mit Vlieseline hinterbügelt ‘- als größtmögliche Höflichkeit’ …wäre der Abscheidegrad zumindest etwas höher…

      • Matthias Fluri

        Liebe Ute, vielen Dank für Deinen Kommentar, über den wir uns freuen. Ja, es ist möglich, Masken so zu nähen, dass sie als Barriere mehr Tröpfchen zurückhalten. Von einer Schutzwirkung möchten wir im BERNINA Blog im Zusammenhang mit Behelfsmasken allerdings nicht sprechen, solange ein Schutz nicht von öffentlicher Seite bestätigt wird. Meine Reaktion auf den Kommentar von Nicole betraf primär den Tonfall ihres Kommentars. Wir sollten nicht nur auf die Gesundheit acht geben, sondern auch auf das Zwischenmenschliche.

        Liebe Grüsse
        Matthias

  • Jutta Hellbach

    Hallo Birgit,

    wow, die Maske ist auch toll geworden und aus Jersey sicher sehr angenehm zu tragen. Da man ja einige braucht, werde ich mich an das Material auch mal wagen.

    Und dieser Stoff: einfach wow!

    Liebe Grüße,

    Jutta

    • M Engels

      Genau so eine Anleitung habe ich gesucht!!!!!! Warum? Weil es viele Menschen gibt, die durch 2 Lagen nicht atmen können!!!!

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team