Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung: Maske nähen für Kinder und Puppen

Freebie-Anleitung: Maske nähen für Kinder und Puppen

Das Thema Behelfsmaske ist in aller Munde. Bis vor einigen Wochen musste hier in Deutschland jeder noch selbst entscheiden und abwägen, ob er eine Maske trägt oder nicht. Nun gilt in vielen alltäglichen Situationen eine Maskenpflicht! Meine Tochter tut sich sehr schwer damit. Zu sehr verbindet sie damit Negatives. Deshalb haben wir Masken für Puppen genäht… Und für sie selbst.

So ist die Idee für dieser Behelfsmasken-Nähanleitung für Kinder und Puppen entstanden, sozusagen als Näh-Therapie für Mama und Kind.

Maske nähen für Kinder

Material

Folgendes benötigt ihr dazu:

Maske nähen für Kinder

Maske für Kinder

Maske für Puppen

  • Nähgarn in passenden Farben z.B. Seralon von Amann Mettler
  • Bandeinfasser #87 von BERNINA für vorgefalzte Bänder 20 mm
  • Rollschneider + Schneidematte z.B. von snaply.de
  • Quiltlineal z.B. von snaply.de
  • Stecknadeln
  • Stoffschere
  • und die Nähmaschine!

Hier auf den Fotos sieht man deutlich, welches meine Lieblingsgarnfarben von Amann Mettler sind!

Vorbereitung

Masken vorbereiten

Als erstes werden die Stoffe zugeschnitten. Ich erarbeite bei dieser Anleitung jeweils aus den zwei Farbkombinationen eine Maske für Kinder und eine Maske für die Puppen.

Für die Kindermaske braucht man 2 Stoffstücke à 16×16 cm, für die Puppenmaske 2 Stoffstücke à 10×12 cm. Je nach Kuscheltier oder Puppe kann diese auch vergrößert werden. Hier habe ich mich aber auf dieses Mass beschränkt, da man aus dem Testdruck (20×20 cm) von spoonflower eine Maske erarbeiten kann. Eine tolle Möglichkeit verschiedene Stoffe erst einmal auszuprobieren.

Nun werden die Stoffstücke auf die Hälfte gefaltet und mit einer Stecknadel markiert.

Anschließend legen wir die 1. Falte, ca. 1 cm breit. Die Nadel zeigt uns die Mitte. Wie findet ihr mein Nähfüßchen-Fotostativ?

Maske nähen für Kinder

So sieht das dann aus:


Nun werden nochmals 2 Falten, auch jeweils 1 cm breit, gelegt. Ich habe diese immer genau neben die 1. Falte gesteckt. Immer zuerst die eine Seite legen und die andere Seite auch sofort falten.

Schrägband vorbereiten

Für die Masken schneidet man das Schrägband zu:

  • Masken für Kinder: 2 Stücke à 90 cm
  • Masken für Puppen: 2 Stücke à 45 cm

Das restliche Schrägband wird für die Versäuberung der unteren und oberen Seite der Maske verwendet.

Dabei wird bei den Kindermasken jeweils 41 cm abgemessen und dieses Maß mit dem Bügeleisen fixiert. Bei den Puppenmasken ist die Länge 19,5 cm bis zum Knick. So werden alle Schrägbänder vorbereitet unf die richtige Position der Maske am Band beim Nähen leicht zu finden.

Nähen

Der 1. Schritt beim Nähen ist das Fixieren der Falten. Dabei habe ich die Nadel komplett nach rechts gestellt (bei meiner BERNINA 480 Nadelposition -5), den Geradstich verlängert (Stichlänge 3) und vorsichtig über die Nadeln genäht. Bitte sehr langsam nähen oder die Nadeln vorher herausziehen.

Falls man mehrere Masken näht, empfiehlt es sich, diesen Arbeitsgang “in Kette” auszuführen. Das heißt, ohne Abschneiden des Fadens werden die Masken hintereinander durchgenäht. Erst zum Schluß wird die Kette auseinandergeschnitten.

So sieht die Kette dann aus:

Jetzt werden die Masken auseinandergeschnitten und die Kanten mit dem Rollschneider noch exakt begradigt.

Nähen mit dem Bandeinfasser

Nun kommt das wichtigste Tool beim Maskennähen dieser Art ins Spiel: der Bandeinfasser. Ich habe den Bandeinfasser #87 für vorgefalzte Bänder in der Größe 20 mm dazu verwendet. Es gibt auch noch eine weitere Variante von BERNINA, den Bandeinfasser #88 für nicht vorgefalzte Bänder, d.h. ihr könnt Eure Maske mit einem Schrägband aus dem gleichen Stoff versäubern. Hier gibt es ein tolles Video zu den Verwendungsmöglichkeiten:

Dort wird auch gut erklärt, wie man den Bandeinfasser einstellt. Ihr braucht auf jeden Fall zusätzlich den Bandeinfasserfuss #95 bzw. 95C, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Ich habe bei meiner BERNINA 480 in den Einstellungen das Vernähen bei Nähbeginn aktiviert. Das gibt einen schönen Start des Fadens bei den Bändern. Außerdem habe ich die Nadelposition nach rechts (-1) verstellt. Dies sollte vorher ausprobiert werden. Bei 20 mm-Bändern ist normalerweise kein Verstellen der Nadel notwendig.

Maske nähen für Kinder

Als erstes werden die oberen und unteren Kanten der Maske mit dem Schrägband versäubert. Ein paar Stiche nähen, den Stoff einlegen, ein paar Stiche vernähen, damit sich das Band später im Gebrauch und beim Waschen nicht löst.

Maske nähen für Kinder

Maske nähen für Kinder

Dabei kann auch in Kette genäht werden. Aber immer am Ende der Maske und am Anfang 2-3 Stiche vernähen.

Maske nähen für Kinder

Maske nähen für Kinder

Nun werden die seitlichen Bänder angenäht. Dabei das Band (mit der kürzeren Hälfte vor dem Knick) in den Bandeinfasser einlegen, die erste Hälfte des Bandes nähen und dabei den vorgefertigten Knick nicht aus den Augen lassen. Erst wenn dieser beim Nähfuß erscheint, dann die Maske an dieser Stelle einlegen. Dabei auch 2-3 Stiche verriegeln, damit sich später die Maske nicht vom Band löst.

Maske nähen für Kinder

Maske nähen für Kinder

Beide Bänder werden seitlich angenäht – dabei immer am Bandanfang und Bandende den Faden verriegeln.

Maske nähen für Kinder

Maske nähen für Kinder

Maske nähen für Kinder

Viel Spaß beim Nähen – „Kreativität streichelt die Seele!“ – und bleibt gesund!

Stefanie


Behelfsmasken sind keine Medizinalprodukte

BERNINA weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass Masken, die nach Anleitungen im BERNINA Blog genäht werden, als Behelfsmasken zu betrachten sind. Es handelt sich nicht um Medizinalprodukte und nicht um Schutzausrüstung.

Mehr Informationen zum Nähen und Tragen von Behelfsmasken findet Ihr in diesem Artikel.

Alle Artikel zum Thema Behelfsmasken in der Übersicht mit vielen praktischen Tipps & Tricks: Übersichtsseite mit Anleitungen und Schnittmustern

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Baumwollstoffe, Bügeleisen, Garn, Nähgarn, Nähmaschine, Rollschneider, Schere, Schneidematte, Schrägband, Stecknadeln, Webware
Verwendete Produkte:
BERNINA 480
BERNINA 480
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Bandeinfasser # 87
Bandeinfasser # 87
Bandeinfasserfuss # 95
Bandeinfasserfuss # 95

Links von diesem Beitrag EasyMini-Tasche für Bücher, Wärmekissen für Babys, Dreicckstuch für Kinder, Babydecke nähen

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Katrin

    Hallo! So ging es mir auch. Meine Tochter wollte keinen Mundschutz. Bei der Anprobe fragte sie: “Bekommt Max auch einen?” Na klar! Gesagt, getan. Mundschutz für die Puppe genäht. Wenn auch eine sehr vereinfachte Form. Danke für die tolle Anleitung! LG Katrin

    • Stefanie Benz

      Oh wie süß! Dann ging es Dir ja genau wie mir! Danke für den lieben Kommentar, Katrin! Liebe Grüße, Stefanie

  • Andrea Scholz

    Liebes Bernina Team,

    Danke für die immer wieder so detaillierten Nähanleitungen die auch noch kostenlos sind. Ich habe schon vielen Nähbegeisterten davon erzählt. Gerne weiter so.

    • Stefanie Benz

      Liebe Andrea, danke auch im Namen des BERNINA-Teams und aller Autorinnen für das Lob! Das freut uns sehr! Liebe Grüße, Stefanie

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team