Kreative Artikel zum Thema Nähen

Masken nähen – Anleitung für ein verstellbares Band mit trendigen, bunten Knöpfen

Maskenband nähen – Anleitung für ein verstellbares Band

Wir sind mittlerweile wohl alle gut eingedeckt mit selbstgenähten Behelfsmasken und haben fleissig das An- und Ausziehen geübt. Ich weiss nicht, wie es bei Euch war, aber ich musste mich anfänglich doch sehr an das Trage-Gefühl gewöhnen. Behelfsmasken, die konventionell mit Gummibändern über die Ohren getragen werden, haben bei mir zudem bei längerem Tragen zu einem unangenehmen Druck um die Ohren.  Ich habe deshalb ein zusätzliches Maskenband genäht, das für Tragekomfort sorgt.

Maske nähen - verstellbares Maskenband mit Druckknöpfen

Dieses selbstgenähte Maskenband entlastet die Ohren. Es gibt damit keinen unangenehmen Zug und keine Druckstellen mehr. Ausserdem finde ich, dass so ein Bändel mit bunten Druckknöpfen ganz lustig aussieht.

Manchmal sind die Gummibänder auch zu lange. Dann halten die Masken nicht. In diesem Falle ist ein verstellbares Maskenband ebenfalls die perfekte Lösung. Es können x-beliebige Druckknöpfe zur Weitenregulierung angebracht werden. Je mehr, desto bunter. Je bunter, desto besser. Wir machen einfach einen fröhlichen Trend aus dem Maskentragen!

Wie Ihr vielleicht gelesen habt, wollen wir unser Kurslokal, das BERNINA Creative Center, am 9. Juni wiedereröffnen. Hier findet Ihr das Kursgrogramm. Seid Ihr dabei? Ab dem 15. Juni werden wohl sogar die Grenzen zu Deutschland und Österreich wieder offen sein, sodass wir im Creative Center hoffentlich viele Gäste aus dem Ausland haben werden. Ich freue mich riesig und werde meine Bänder mit den Behelfsmasken sicher bei unseren nächsten Einsätzen im BERNINA Creative Center tragen und mir ein buntes Sortiment davon nähen.

Maskenband nähen – Anleitung für ein Maskenband mit Druckknöpfen

Material – das braucht Ihr für Euer Band

  • Stoff.  Ich habe Webstoff  genommen, kann mir aber gut vorstellen, dass auch bunt gemusterte Jerseystoffe funktionieren. Hier würde ich, aufgrund der Dehnbarkeit des Stoffes, den Streifen etwas kürzer zuschneiden.
  • Passendes Nähgarn
  • Bunte Druckknöpfe. Ich habe mir gleich das KamSnaps-Starterpaket von Snaply gekauft.

Zuschnitt

  • Stoffstreifen 7 X 27 cm (inkl. Zugaben)

Maskenband nähen- Zuschnitt des Stoffes

Mit einem Stoffstreifen dieser Grösse entsteht ein Band, dass für einen normal grossen Kopfumfang für Frauen passt. Für ein längeres Band ganz einfach von Ohr zu Ohr den Hinterkopf messen, beidseitig 1 cm abziehen und die Länge entsprechend anpassen.

Das Nähen

Streifen der Länge nach falten, rechts auf rechts, und an allen Kanten, ausser an einer kurzen Seite (Wendeöffnung), zusammennähen. 

Maskenband nähen, Stoffstreifen

Ecken gut zurückschneiden.

Maskenband nähen - Ecken zurückschneiden

Durch die Wendeöffnung wenden. Ich habe das Prym-Wendeset verwendet. Damit geht es ruckzuck:

Band wenden - mit dem Wendeset von Prym

Die offene Kante 1 cm breit nach innen schlagen.

Maskenband nähen - offene Kante nach innen schlagen

Bügeln und die offene Kante mit Stecknadel zustecken.

Maskenband nähen - Bügeln Maskenband nähen - offenes Ende feststecken

Das ganze Band ringsum ca. 2 mm breit absteppen und gleichzeitig die offene Wendeöffnung schliessen.

Absteppen un Wendeöffnungen schliessen

Nun die Markierung für die Druckknöpfe anbringen.

Linke Seite: Mittig nach 1, 6 und 9,5 cm:

Markierung für Druckknöpfe links

Und auf der Gegenüberliegenden Seite nach 1 und 6 cm:

Markierungen rechts anbringen

Jetzt sind die Druckknöpfe an der Reihe:

Maskenband mit Druckknöpfen

Die äusseren Enden werden um das Gummiband der Maske gelegt. Deshalb müssen jeweils die beiden äusseren zwei Knöpfe ein Paar sein.

Damit ich bei Bedarf das Band anpassen kann, habe ich einen zusätzlichen Druckknopf angebracht. Diesen seht Ihr oben in hellgrün. Der hellgrüne Knopf passt dann wieder mit dem äussersten Knopf zusammen.

Legt jetzt beide Enden Eures selbstgenähten Maskenbandes um das Gummiband Eurer Maske und schliesst die Knöpfe:

Maskenband ins Gummiband einfädeln und schliessen

Voilà, das war’s auch schon. Das Band sitzt gut und komfortabel und sieht kunterbunt und fröhlich aus! 

Maskenband mit bunten Knöpfen

Viel Erfolg beim Nähen – und hoffentlich sehen wir uns bald im Creative Center bei einem unserer Kurse: https://kurse.bernina.com/portfolio#/naehkurse. Wenn Ihr über die Aktivitäten im Creative Center auf dem Laufenden bleiben wollt, abonniert am besten den Newsletter des Creative Centers oder folgt uns auf Facebook!

Liebe Grüsse
Tanja


BERNINA weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass Masken, die nach Anleitungen im BERNINA Blog genäht werden, als Behelfsmasken zu betrachten sind. Es handelt sich nicht um Medizinalprodukte und nicht um Schutzausrüstung.

Mehr Informationen zu Behelfsmasken findet Ihr in diesem Artikel:

Behelfsmasken – wichtige Informationen in der Übersicht

Alle Artikel zum Thema Behelfsmasken in der Übersicht mit vielen praktischen Tipps & Tricks:

Übersichtsseite Masken nähen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Katharina Raab

    Liebe Tanja,

    ich finde Deine Idee mit diesem verstellbaren Band super! Danke für Deine Anleitung. Diese werde ich bestimmt für meine Behelfsmasken mit Gummikordel nähen. Das lästige Verknoten der zu langen Gummis wird damit verhindert,  und ich bin mir sicher, dass es auch noch in die kleine Masken-Tasche passen wird;-)

    Liebe Grüsse

    Katharina

  • Josef Wasmann

    Ich habe das Problem mit dem unpassenden Gummi gelöst, in dem ich feste Bänder angenäht habe. Mit einem ausgestanzten Stück Neopren mit 2 Löchern kann ich die durchgefädelten Bänder individuell einstellen und somit den Druck hinter den Ohren verhindern

    • Matthias Fluri

      Hallo Brigitta

      Das Creative Center ist ein Kurslokal am Hauptsitz von BERNINA in der Schweiz. Infos zu unserem Standort findest Du unter https://kurse.bernina.com/#/naehkurse/thurgau. Ich bin nun nicht sicher, ob Du in Berlin Kurse suchst oder Dich einfach vertippt hast? Wir bieten in Berlin keine Kurse an. Falls Steckborn für Dich zu weit weg ist, findest Du über die Websuche bestimmt einen anderen Anbieter von Nähkursen bei Dir in der Nähe. Viel Glück!

      Liebe Grüsse
      Matthias

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team