Kreative Artikel zum Thema Nähen

Blusenshirt nähen: Gratis-Schnittmuster und Anleitung

Wir haben uns wieder ein Gratis-Schnittmuster für euch aus einem weiteren Buch vom frechverlag ausgesucht. Heute wollen wir gemeinsam ein Blusenshirt nähen. Das Schnittmuster und die Nähanleitung, die wir euch im Beitrag unten kostenlos zur Verfügung stellen, stammen aus dem Buch “Basics aus Webware nähen”.

Buch-Cover Basics aus Webware

In Grösse 34 bis 50 bietet das Buch viele frische und neue Ideen für elegante und modische Kleidungsstücke. Das besondere Extra im Buch ist die 360 Grad Ansicht, welche es ermöglicht, die Kleidungsstücke von allen Seiten zu betrachten. So gelingen tolle Eigenkreationen auch Näheinsteigern. Auf der Verlagswebseite kann das Nähbuch zum Preis von (D) 24,99 € / (A) 25,70 € käuflich erworben werden.

Eine Besonderheit an diesem Buch: Mit der Funktion “360° Fashion” können alle Modelle, die im Buch vorgestellt werden, rundum angeschaut und herangezoomt werden. Man sieht, wie das Kleidungsstück sitzt und kann abwägen, ob das Modell passt. Um diese Funktion zu nutzen, benötigt man das gedruckte Buch. Im Impressum befindet sich ein Freischaltcode, mit dem man sich unter www.topp-kreativ.de/DigiBib Zugang zu den digitalen Extras verschaffen kann.

Das Buch “Basics aus Webware nähen” stammt von Julia Korff. Mit ihrem drei Töchtern und ihrem Mann lebt sie am Stadtrand von Hamburg. Im Jahr 2019 machte sie ihre Leidenschaft zum Beruf und gründetet das Label “lillesol & pelle”. Damit traf sie auch die Entscheidung ihren Job als Betriebswirtin an den Nagel zu hängen. Seitdem veröffentlicht Julia Schnittmuster und Anleitungen und teilt diese mit anderen Nähbegeisterten. In ihrem Shop sind mittlerweile über 100 verschiedene Schnittmuster als Papierschnitt oder Ebook erhältlich. 

Autorin Julia Korff

Blusenshirt nähen mit V-Ausschnitt – los geht’s

Die schmale und dennoch lockere Passform des Blusenshirts ist sehr bequem zu tragen. Für eine schmalere/figurnahe Passform können optional Taillenabnäher im Rücken genäht werden.  Der V-Ausschnitt streckt und schmeichelt der Figur. Die Trompetenärmel verleihen dem schlichten Blusenshirt das gewisse Extra. Auch Flügelärmel sehen an dieser Bluse toll aus. Wer diese Option bevorzugt, findet auf dem Schnittmuster diese Ärmel-Option zum nachnähen. Ebenfalls ist im Schnittmuster die Option für ein Kleid enthalten. Wer diese Variante nicht nähen möchte, schneidet das Schnittmuster einfach an der Linie “Schnittkante Blusenlänge” ab.

Blusenshirt mit V-Ausschnitt

Grössentabelle

Das Blusenshirt steht euch in den Grössen 34 bis 50 zur Verfügung.

Grösse 34 36 38 40 42 44 46 48 50
Brustweite in cm 87,9 90,7 93,5 97,4 101,2 105,1 111 116,9 122,7
Taillenweite in cm 75,7 78,7 81,7 85,7 89,7 94,7 101,7 108,7 115,7
Hüftweite in cm 103 106 109 113 117 121,5 127,5 133,5 139,5

In der Masstabelle wird von einer Ärmellänge von 61 cm und einer Länge der hinteren Mitte vom 67 cm ausgegangen.

Materialien für ein Blusenshirt

  • Viskose in Grau mit Blumen
  • Vlieseline H 180 für die Belege, 30 cm
  • Farblich passendes Nähgarn

Bei einer Stoffbreite von 140 cm beträgt der Stoffverbrauch für die Grösse 34 bis 40: 145 cm, 42 bis 46: 150 cm und 48 bis 50: 155 cm.

Schnittmuster herunterladen

Das Gratis-Schnittmuster steht euch unter dem folgenden Download-Link zur Verfügung:

Schnittmuster Blusenshirt

Achtet beim Ausdrucken darauf, dass keine Grössenanpassung vorgenommen wird und dass der Schnitt in tatsächlicher Grösse (100%) gedruckt wird. 

Nahtzugaben

Bevor ihr mit dem Nähen des Blusenshirts startet, müssen alle Schnittteile mit 1 cm Nahtzugabe zugeschnitten werden. Am Saum 2 cm Saumzugabe hinzugeben.

Zuschnitt

Stoff:

  • Vorderteil im Bruch (Schnittkante Blusenlänge) 1x
  • Rückenteil im Bruch (Schnittkante Blusenlänge) 1x
  • Langer Ärmel gegengleich 2x
  • Beleg Vorderteil im Bruch 1x
  • Beleg Rückenteil im Bruch 1x 

Vliseline:

  • Beleg Vorderteil im Bruch 1x
  • Beleg Rückenteil im Bruch 1x

Nähanleitung: Blusenshirt nähen mit V-Ausschnitt

Blusenshirt

1. Die Brustabnäher am Vorderteil nähen. Die Taillenabnäher an Vorder- und Rückenteil sind optional und werden noch nicht genäht.

2. Das Vorderteil rechts auf rechts auf das Rückenteil legen und die Schulternähte schliessen.

3. Die unversäuberten Belege mit Vlieseline verstärken und zunächst nur an der Schulternaht versäubern. Den Beleg Vorderteil rechts aus rechts auf den Beleg Rückenteil stecken und die Schulternähte schliessen. Die Nahtzugabe auseinanderbügeln. Anschliessend die Aussenkante des Belegs rundherum versäubern.

Rückenansicht des Shirts

4. Den Beleg rechts auf rechts auf den Halsausschnitt der Bluse stecken und rundherum zusammensteppen. Die Nahtzugabe einkürzen und an der Spitze des V-Ausschnittes vorsichtig bis kurz vor die Naht einschneiden. Den Beleg wenden und den Ausschnitt gut bügeln.

5. Den Halsausschnitt knappkantig absteppen. Der Beleg kann an der Aussenseite mit einigen Stichen in der Nahtzugabe der Schulternähte befestigt werden, sodass er nicht so leicht nach aussen klappen kann.

Bluse von hinten

6. Die Ärmel einnähen. Die Bluse sowie die Ärmel sauber rechts auf rechts legen und jeweils einen Ärmel und die Seitennaht in einem Zug schliessen.

7. Die Ärmel und die Bluse säumen.

8. Die Bluse hat am Vorder- und Rückenteil optionale Taillenabnäher. Wenn die Bluse figurnah sitzen soll, können diese zusätzlich genäht werden. Bei leicht fliessenden Stoffen empfiehlt es sich, nur die Taillenabnäher am Rückenteil zu nähen. Bei etwas festeren Blusenstoffen können zusätzlich auch die Taillenabnäher am Vorderteil genäht werden. Vorher immer das Kleidungsstück anprobieren und die Abnäher abstecken.

Fertiges Blusenshirt

Und fertig ist das selbstgenähte Blusenshirt.


Steckbrief zum Buch

360° Fashion Basics aus Webware nähen, Innovation: Rundumansicht und Zoomfunktion online
Von Julia Korff
144 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, Hardcover
frechverlag
ISBN 978-3-7724-8145-1
€ (D) 24,99 / € (A) 25,70

https://www.topp-kreativ.de/3600-fashion-basics-aus-webware-naehen-8145

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Blusenshirt

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

16 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gertrud Kropf

    Entspricht die veröffentlichte Größentabelle den Körpermaßen oder den Maßen des fertigen Modells?

    Danke

     

    • Corinna Schreiber

      Hallo Daniela,
      uns liegt leider kein Bild vor. Falls du die Bluse mit Flügelärmel nähst, kannst du sehr gerne ein Bild davon hier zeigen.
      Liebe Grüsse
      Corinna

  • Susanne König

    Wunderschön! Ich freue mich schon drauf, das zu nähen! Woher ist denn dieser traumhafte Stoff? Gibt es den noch…?

    • Matthias Fluri

      Hallo Susanne

      Danke für das positive Feedback. Der Stoff war von Stoff & Stil. Wir wissen nicht, ob er noch verfügbar ist. Vermutlich nicht – viele Stoffkollektionen sind ja nur für eine Saison verfügbar, und die Arbeit am Buch hat natürlich lange vor der Publikation dieses Artikels begonnen.

      Auf Pinterest findet man den Stoff noch: https://www.pinterest.at/pin/381609768417142588/

      Auf der Stoff-&-Stil-Website konnten wir ihn aber nicht mehr entdecken.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Anita Lev-Hill

    Ich habe dieses Buch und auch viele andere Schnitte von Julia Korff. Sie haben alle eines gemeinsam: Bei mir (und meinen Töchtern) sitzen sie super und sind auch gut nach zu nähen. Wenn man wirklich mal nicht weiter kommt, gibt’s einen Support per e-Mail, und viele YouTube Videos. Ich bin absoluter Fan😀

    • Matthias Fluri

      Herzlichen Dank für den Kommentar und das tolle Feedback zu Schnittmustern, Büchern und Support von Julia Korff!

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Sabine L.

    Es ist schade, dass für diesen Beitrag ein so schlecht sitzendes Teil ausgewählt worden ist . Oberhalb der Brust spannt die Bluse extrem selbst bei dem schlanken Model, die Ärmel sind eine Katastrophe und auch das Rückenteil weist deutliche Schrägzüge auf. Für mich ist das eher eine Negativ-werbung.

    • Matthias Fluri

      Hallo Sabine

      Vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir sehen, was Du meinst. Trotzdem sind wir mit der Auswahl zufrieden und finden, dass das Blusenshirt insgesamt sehr attraktiv wirkt. Sicher wird der Schnitt vielen Näherinnen Freude bereiten. Unter https://www.topp-kreativ.de/3600-fashion-basics-aus-webware-naehen-8145?c=788 kannst Du einen Blick ins Buch werfen und wirst unter anderem sehen, dass das Blusenshirt von zahlreichen Probenäherinnen genäht wurde – auch in Varianten, die locker fallen und keinesfalls spannen. Bedenke bitte auch, dass Kleidung in der Regel nicht passgenau für die Models genäht wird, die sie an Shootings tragen. Bilder von Kleidern ohne Falten lassen eher auf Stecknadeln, Klammern und Photoshop schliessen als auf den perfekten Schnitt.

      Liebe Grüsse
      Matthias

    • Heidi Hoppenheit

      Ich stimme Sabine L. in allen Punkten zu. Zur Präsentation eines Kleidungsstücks und Werbung für ein Buch, sollte es an Perfektion nicht mangeln.

      • Matthias Fluri

        Hallo Heidi

        Vielen Dank auch für Deinen Kommentar. Gerne verweise ich noch einmal auf die Vorschau des Buchs unter dem Link oben und auf meine Aussagen zu Fotoshootings. Bitte beachte auch den Kommentar von Anita weiter oben, der aus meiner Sicht alles über die Qualität der Schnitte und der Dienstleistung von Julia Korff sagt.

        Aus unserer Sicht sind die Bilder sehr gelungen und dürften vielen Leserinnen Lust auf weitere Projekte aus dem Buch machen. Das zeigen auch die zahlreichen Pinterest-Shares. Letztlich ist es wohl eine Ansichtssache. Den einen gefällt es so wie oben, die anderen bevorzugen perfekt geglättete Bilder und Kleider. Aus der Marketingpraxis möchte ich noch einmal anmerken: Die Natur ist nicht ganz so faltenfrei wie das retuschierte Bild. Persönlich finde ich es erfrischend, wenn bei einem Bild mal eine Falte stehengelassen wurde. Aber eben, da gehen die Meinungen auseinander …

        Das Schnittmuster stellen wir im Bericht kostenlos zur Verfügung. Vielleicht magst Du die Bluse ja trotz allem nähen und hier berichten, wie Dir das Resultat gefällt?

        Liebe Grüsse
        Matthias

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team