Kreative Artikel zum Thema Nähen

Leinenhose nähen mit Gratis-Schnittmuster

Heute wollen wir eine Leinenhose nähen – die sommerliche Hose ist das nächste Gratis-Schnittmuster, das wir euch im Rahmen der Kooperation mit dem frechverlag zur Verfügung stellen dürfen. Das Schnittmuster und die Anleitung stammt aus dem Buch “LeinenLooks: Lässig-leichte Mode nachhaltig selbstgenäht”. 

Locker, lässig, bügelfrei!

Neben der Nähanleitung zur Leinenhose bietet das Nähbuch verschiedene Leinenstyles wie weit und luftig geschnittene Kleider, Röcke und Oberteile zum Selbernähen. Leinenstoffe gelten als echter Klassiker, aber gerade jetzt ist Leinen als nachhaltiges Material voll im Trend. Die locker-lässigen Modelle im Buch können auch mit wenig Näherfahrung einfach nachgemacht werden. Nach dem Waschen müssen sie nicht einmal gebügelt werden. Der Knitter-Look ist bei Leinen gewünscht und angesagt!

Zusätzlich zu den Nähanleitungen gibt die Autorin Sabine Lorenz tolle Verarbeitungstipps zum Umgang mit Leinen.

Das Buch wird im Shop des frechverlags für € 22,00 angeboten: Zum Shop.

Sabine Lorenz lebt und arbeitet seit 2011 als freiberufliche Bekleidungsingenieurin in Plauen. Als studierte Bekleidungstechnologin arbeitete sie mehr als 20 Jahre in der Industrie im Bereich Design, Schnittkonstruktion und Produktionsorganisation. Nebenbei absolvierte sie zahlreiche CAD-Schnittlehrgänge, qualifizierte sich als Webdesignerin weiter und schloss 2014 ihr Fernstudium als Dpl.-Wirtschaftsingenieurin (FH) erfolgreich ab. Dieses umfangreiche Wissen und all ihre Erfahrung spiegeln sich in der erfolgreichen Zusammenarbeit mit verschiedenen Designern und Firmen wider.

Autorin Sabine Lorenz

Leinenhose nähen

Die Leinenhose ist wie alle anderen Modelle aus dem Buch sehr geradlinig und unkompliziert zu nähen, sodass die Teile auch mit wenig Näherfahrung ganz einfach nachgenäht werden können. Dabei kommt es nicht auf jeden Millimeter an, denn der lockere und weite Stil verzeiht Nähanfängern so manche Ungenauigkeit. Das Schnittmuster, um die Leinenhose zu nähen, steht euch in den Grössen XS bis XXL zur Verfügung.

Leinenhose nähen

Leinenhose nähen in Grösse XS bis XXL

Grösse XS S M L XL XXL
1/2 Bundweite gedehnt in cm 45,1 47,1 49,1 51,1 54,1 57,1
1/2 Bundweite ungedehnt in cm 29,0 31,0 33,0 35,0 38,0 41,0
1/2 Gesässweite in cm 55,0 57,0 59,0 61,0 63,9 66,9
1/2 Saumweite in cm 37,0 37,5 38,0 38,5 39,3 40,0
Länge ohne Bund in cm 80,0 80,5 81,0 81,5 82,3 83,0

Als Innenbeinlänge wird für alle Grössen 54 cm angenommen. Dieser Wert ändert sich nicht, da sich die Proportionen verändern, je grösser die Grösse wird. Je grösser z.B. Po und Oberschenkel werden, desto weniger innere Beinlänge hat eine Hose.

Material

  • 100 % Enzym-washed-Leinen (230 g/m²) in Blau
    • 1,90 m x 1,40 m (Grösse XS, S, M)
    • 1,95 m x 1,40 m (Grösse L, XL, XXL)
  • Nahtband Flexibel T 15: 1,5 cm breit, 40 cm (für alle Größen)
  • Farblich passendes Nähgarn
  • Gummiband, 1,6-fach dehnbar, 3 cm breit, 59/63/67/71/77/83 cm (Gr. XS/S/M/L/XL/XXL, inkl. Nahtzugabe)

Schnittmuster-Download

Das Schnittmuster für die Leinenhose könnt ihr unter dem folgenden Download-Link kostenlos herunterladen:

Gratis-Schnittmuster Leinenhose

Achtet beim Ausdrucken darauf, dass keine Grössenanpassung vorgenommen wird und dass der Schnitt in tatsächlicher Grösse (100%) gedruckt wird. 

Naht- und Saumzugaben

Im Schnittmuster sind keine Naht- und Saumzugaben enthalten. Fügt beim Zuschneiden bei allen Nähten eine Nahtzugabe von 1 cm und beim Saum 4 cm hinzu. Übertragt die Passzeichen auf deine Schnittteile.Leinenhose Skizze

Zuschnitt Leinenhose

Hinweis: Für den Bund den Papierschnitt einmal an der hinteren Mitte spiegeln,  sodass ein komplettes Schnittteil entsteht.

Aus dem Leinenstoff sollte ihr nach dem Zuschnitt folgende Schnittteile für die Hose vor euch liegen haben:

  1. Vorderhose in doppelter Stofflage (1x)
  2. Hinterhose in doppelter Stofflage (1x)
  3. Bund in einfacher Stofflage (1x)
  4. Taschenbeutel in doppelter Stofflage (2x)

Zuschnitt Leinenhose

Leinenhose nähen: Nähanleitung für die Leinenhose “Jolita”

1. Bügelt das Nahtband auf die Tascheneingriffkanten der Vorderhose.
2. Danach sind die Taschenbeutel an der Reihe. Näht beide Taschenbeutel jeweils an die Vorderhosenteile.
3. Im Anschluss die Taillenkante der Vorderhosenteile gemäss der Markierung aufeinanderstecken und an der Nahtzugabe zusammennähen.

Tasche der Leinenhose nähen

Hosenbeine nähen

4. Pro Hosenbein jeweils ein Vorder- und ein Hinterhosenteil rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Seitenkante und die Innenbeinkante zusammennähen und versäubern. Die Nahtzugabe jeweils zur Hinterhose bügeln.
5. Ein Hosenbein der Leinenhose wenden. Die Schrittkanten rechts auf rechts aufeinanderstecken und das gewendete Bein in das andere Hosenbein schieben. Danach die Schrittnähte schliessen und die Nahtzugabe versäubern. Im nächsten Schritt müssen beide Hosenbeine auf rechts gewendet werden, bevor der Hosenbund an der Reihe ist.

Hosenbund fertigen

6. Für den Bund die kurzen Kanten der hinteren Mitte des Bundes rechts auf rechts aufeinanderstecken, zusammennähen und die Nahtzugabe auseinanderbügeln. Im Anschluss den Bund gemäss Umbruchlinie links auf links falten und sorgfältig bügeln.
7. Das Gummi an den Schnittkanten 2 cm aufeinanderstecken, zu einem Ring zusammennähen und in den gefalteten Hosenbund schieben. Die Gummimitte genau auf die vordere Mitte des Bundes stecken und den Bund bis zu den markierten Stepplinien für die Gummifixierung im mittleren vorderen Bereich glatt auf das Gummiband stecken. Danach das Gummi gemäss den Markierungen quer auf den Bund nähen.
8. Die Längskanten des Bundes sorgfältig aufeinanderstecken und zusammennähen. Dabei darauf achten, dass das Gummi nicht eingefasst wird. Anschliessend das Gummi dehnen und die Bundmehrweite gleichmässig verteilen. Damit sich das Gummi nicht verdreht, das Gummi mittig und parallel zur Umbruchkante feststeppen, dabei den Gummizug gleichmässig dehnen.
9. Den Bund rechts auf rechts so an die Taillenkante der Hose stecken, dass die Mitten aufeinander und die Seitennaht-Knipse auf den Seitennähten liegen. Danach den Bund annähen. Anschliessend die Nahtzugabe versäubern, nach unten legen und von rechts im Nahtschatten auf der Hose absteppen.

Hosenbund der Leinenhose nähen

Hosensaum

10. Zum Schluss die Saumkanten beider Hosenbeine versäubern. Dazu die Saumkanten 4 cm nach innen umbügeln und von links feststeppen, dann ist die Leinenhose fertig.

Leinenhose nähen


Steckbrief zum Buch

LeinenLooks: Lässig-leichte Mode nachhaltig selbstgenäht
Von Sabine Lorenz
112 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, Hardcover
frechverlag
ISBN 978-3-7724-4827-0
€ (D) 22,00 / € (A) 22,70

https://www.topp-kreativ.de/leinenlooks-4827

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Leinenhose

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

16 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kathrin Mohrbach

    Hallo, ich habe zum Bund eine Frage

    wird dieser im Bruch und gespiegelt zu geschnitten ? Denn beim Lageplan ist sieht es aus , als wäre er nur gespiegelt . Liebe Grüße Kathrin

     

    • Corinna Schreiber

      Hallo Kathrin,
      der Bund wird in einfacher Stofflage zugeschnitten. Beachte dabei, dass der Papierschnitt einmal an der vorderen Mitte (siehe Vermerk im Schnittmuster) gespiegelt werden muss, sodass ein komplettes Schnittteil entsteht.
      Liebe Grüsse
      Corinna

    • Kathrin Mohrbach

      Hallo Corinna

      Ich verstehe es leider immer noch nicht . Muss ich den Bund im Bruch zuschneiden? Und nur das Stück ab hintere Mitte spiegeln

      Liebe Grüße Kathrin

      • Corinna Schreiber

        Hallo Kathrin,
        der Bund wird in einfacher Stofflage zugeschnitten. Beachte dabei, dass der Papierschnitt einmal an der vorderen Mitte (siehe Vermerk im Schnittmuster) gespiegelt werden muss, sodass ein komplettes Schnittteil entsteht und es so aussieht wie auf dem Lageplan (inkl. grauer Fläche). Also links das Schnittteil in Originalgrösse, das graue Feld rechts daneben ist Teil 3 gespiegelt, also im Stoffbruch.
        Liebe Grüsse
        Corinna

  • Sabine Dethleffsen

    Hallo! Ich habe auch noch eine Frage zu der Tasche: wird das naht Band auf die rechte oder linke Stoffseite gebügelt? Liebe Grüße, Sabine

    • Corinna Schreiber

      Hallo Sabine,
      das Nahtband muss immer auf die linke Stoffseite gebügelt werden, ansonsten sieht man es später.
      Liebe Grüsse
      Corinna

  • Kathrin Kurth

    oi das werd ich versuchen, herzlichen dank dafür und endlich mal bis grosse grössen :-)))

    liebe grüsse, kathrin

     

  • Annette Krischke

    Die Anleitung für die Hosentaschen finde  ich sehr ungenau. Meiner Meinung nach kann ein Nähanfänger so keine Hosentasche nähen, wenn er einfach die  2 Taschenbeutel an die Vorderhose näht. Zuerst muß ein Taschenbeutelteil rechts auf rechts an die Vorderhose genäht werden im Bereich der Markierung des Tascheneingriffs mit einer Nahtbreite von 1,5 cm . Dann müssen die Ecken eingeschnitten werden und der Tabeu nach innen gelegt werden . Taeingriff bügeln und knappkantig absteppen. Zweiten Tabeu re auf re unterlegen, so dass der zweite Tabeu bündig mit der Seitennaht liegt  (Zeichnung wäre hilfreich) und die Tabeuteile parallel zur Seitennaht ober- und unterhalb des Eingriffs kurz anriegeln. Dann die Rundung des Taschenbeutels schließen.

    MfG

    A. Krischke  Dipl. Ing Bekleidungstechnik

    • Corinna Schreiber

      Hallo Annette,
      vielen Dank für deinen Kommentar und deinen wertvollen Input. Viele Nähbücher, darunter auch das Buch LeinenLooks, enthalten ausführliche Erklärungen zu allgemeinen Nähtechniken und Informationen. Im Rahmen der Kooperation mit den Verlagen stellen wir jeweils nur ein ausgewähltes Projekt gratis zur Verfügung. Teilweise fallen die Projektinformationen deshalb etwas kurz aus. Umso mehr freuen wir uns über zusätzliche Hinweise und den Austausch dazu in den Kommentaren.
      Liebe Grüsse
      Corinna

    • Maria Pallhuber

      Die Nähanleitung ist wirklich schwierig zu verstehen, geb ich dir recht, aber bitte kannst du mir sagen, was ist ein Tabeu?

      Lg Mia

      • Matthias Fluri

        Hallo Maria

        Damit ist sicher der Taschenbeutel gemeint.

        Liebe Grüsse
        Matthias

    • Claudia Burger

      Im Buch ist das Einsetzen der Nahttasche tatsächlich noch einmal separat beschrieben. Aber auch da frage ich mich, ob das anfängertauglich ist. Die Erklärungen setzen eine Menge Routine voraus, sie sind ziemlich knapp gehalten.

  • Margo Lilienthal

    Hallo, leider ist die Legende des Schnittmusters für XXL und die dafür eingezeichnete Linie nicht korrekt.

    MfG Margo

    • Corinna Schreiber

      Hallo Margo,
      die Pünktchen in der XXL-Linie sind so fein, dass man sie leider schnell übersehen kann. Da es sich bei der XXL-Linie aber um die äusserte Linie im Schnitt handelt, dürfte das Zuschneiden trotzdem gelingen.
      Liebe Grüsse
      Corinna

    • Sabine Dethleffsen

      Hallo! Ich habe auch noch eine Frage zu der Tasche: wird das Nahtband auf die rechte Stoffseite aufgebügelt oder auf die linke?

      Liebe Grüße von Sabine

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team