Kreative Artikel zum Thema Nähen

Masken nähen für alle – Nähanleitung aus dem Buch von Katja Nähfrosch

In vielen Ländern konnten die strengen Lockdown-Massnahmen inzwischen teilweise aufgehoben werden, trotzdem – oder gerade deswegen – bleibt das Thema” Masken nähen” auf dem Tapet. In Deutschland und Österreich gilt weiterhin Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens, in der Schweiz, wo die Coronamassnahmen zuletzt im Eiltempo heruntergefahren wurden, forderte bei einer grossen Umfrage kürzlich eine Mehrheit die Maskenpflicht im ÖV.

Keine Frage: Die Corona-Krise ist noch nicht ausgestanden, und es lohnt sich, einen Mundschutz bei sich zu haben. Im BERNINA Blog findet Ihr bereits zahlreiche Artikel für selbstgenähte Behelfsmasken. Hier findet Ihr diese in der Übersicht.

Heute dürfen wir in Kooperation mit dem EMF-Verlag eine weitere Variante einer selbstgenähten Maske vorstellen. Diese stammt aus dem Buch “Masken nähen! Mund-Nasen-Schutz einfach selbst gemacht” von Katja Czajkowski alias Katjas Nähfrosch. Im Buch gibt es ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um sich schnell einen Mund-Nasen-Schutz zu machen. Zusätzlich werden nützliche Hygienetipps, Anleitung zum richtigen Händewaschen, sowie Pflegetipps und Stoffempfehlungen für selbst gemachte Masken gegeben. Mit Schnittmuster in Originalgrösse für Kinder- und Erwachsenenmasken.

Das Buch ist brandneu – publiziert wurde es vor wenigen Tagen. Im Shop des EMF-Verlages ist es für €6,99 zu haben: Masken nähen! auf der Verlags-Website.

Über die Autorin

Nähfrosch startete im Sommer 2013 als kleines Nähtagebuch einer frischgebackenen Mama. Katja, Jahrgang 1985 und diplomierte Mathematikerin,
entdeckte ihre Leidenschaft fürs Nähen, als sie von einer Freundin an die Nähmaschine genötigt wurde. Einen kompletten Tag verbrachte sie damit, eine Babymütze zu nähen. Am nächsten Tag entführte Katja die Nähmaschine ihrer Mutter auf Nimmerwiedersehen und gründete spontan den Blog Nähfrosch, um ihre Werke mit der Nähwelt zu teilen. Inzwischen ist Nähfrosch kein Ein-Frau-Näh-Tagebuch mehr, sondern ein Online-Magazin, und hinter Katja steht ein ganzes Team.

Das Thema Masken Nähen griff Katja früh in der Corona-Krise auf und stellte einfache Nähanleitungen zur Verfügung. Die Maske “Halbrund” wurde schnell das beliebteste Schnittmuster in Deutschland. Sie wird unter anderem auf den Webseiten des Landes Baden-Württemberg oder der Stadt Köln empfohlen. Sogar die Zeitschrift Bravo Girl wurde auf die Nähfrosch-Maske aufmerksam, neben Radiosendern und Tageszeitungen in Deutschland und Österreich.

Wir freuen uns, dass wir nun im BERNINA Blog ein Muster aus dem Buch von Katja vorstellen dürfen:

Maske falten – Nähanleitung aus dem Buch Masken nähen von Katja Nähfrosch

Diese Maske könnt Ihr aus zwei einfachen Rechtecken nähen. Mit ein paar Handgriffen werden Falten gelegt, die im getragenen Zustand der Nase genug Raum verschaffen. Und das Beste: Es ist kein Einfassen mit Schrägband nötig! Es gibt die Maske in 3 verschiedenen Grössen (S für Kinder, M für Frauen, L für Männer).

Material:

  • 2 x: 16 x 21 cm (Grösse S)
  • 18 x 24 cm (Grösse M) oder
  • 20 x 27 cm (Grösse L) Stoff
  • Bänder

Zuschnitt:

  • 2 x Rechtecke
  • 2 x Schlaufen / 4 x Bänder

Verschiedene Binde-Möglichkeiten:

  • Gummi hinter den Ohren zum Knoten: 4 einzelne Stücke, je ca. 17 cm lang
  • Gummi als Schlaufe für hinter die Ohren: 2 Stücke, je ca. 17 cm lang
  • Band zum Binden: 4 Stücke je 34 cm lang, z. B. zusammengenähtes Schrägband oder Jerseynudel

Los geht’s – so wird die Maske genäht:

1. Legt die Stoffstücke aufeinander. Die schönen Seiten zeigen dabei zueinander, also rechts auf rechts.

2. Steckt und näht die langen Kanten zusammen.

3. Wendet das Nähstück, sodass nun die schöne Seite aussen ist. An den noch offenen Seiten die Nahtzugabe nach innen einschlagen und bügeln.

4. Falten legen und feststecken. Es sollen 3 Falten werden, die in die gleiche Richtung zeigen und sich nicht komplett überlappen, sondern leicht versetzt verlaufen. Wenn die Falten gelegt sind, sollte die Seite noch ca. 6–6,5 cm lang sein. Am besten die Falten bügeln.

5. Schiebt die Gummibänder oder Bindebänder an allen 4 Ecken etwa 1 cm in die Maske hinein und steckt sie ebenfalls fest.

6. Rundherum absteppen. Näht dazu um die ganze Maske herum knapp an der Kante entlang. Dabei werden die Bänder mit festgenäht. An den Bändern und an den Falten mehrmals vor und zurück drüber nähen, damit sie gut fest sind.

Nun ist die Maske fertig! Bindet die Bänder paarweise oben und unten hinter dem Kopf, oder verknotet die Gummibänder, um sie um die Ohren zu hängen.

Bilder: © EMF/ Stefan Czaikowski

Steckbrief zum Buch

Masken nähen! Mund-Nasen-Schutz einfach selbst gemacht
Von Katja Nähfrosch
48 Seiten Softcover
Format: 21 x 17 cm
ISBN:978-3-7459-0227-3
(D) 6,99 € 
EMF Verlag

https://www.emf-verlag.de/produkt/masken-naehen-mund-nasen-schutz-einfach-selbst-gemacht/


BERNINA weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass Masken, die nach Anleitungen im BERNINA Blog genäht werden, als Behelfsmasken zu betrachten sind. Es handelt sich nicht um Medizinalprodukte und nicht um Schutzausrüstung.

Mehr Informationen zu Behelfsmasken findet Ihr in diesem Artikel:

Behelfsmasken – wichtige Informationen in der Übersicht

Alle Artikel zum Thema Behelfsmasken in der Übersicht mit vielen praktischen Tipps & Tricks:

Übersichtsseite Masken nähen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team