Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tutorial Musselin – Reißverschluss in eine Bluse nähen

Ihr Lieben, mit diesem etwas größeren Projekt, eine Bluse mit einem Reißverschluss zu nähen, endet meine Themenreihe rund um die Stoffart Musselin. Zum Schluss habe ich ein aufwendigeres Damenprojekt gewählt, so dass hoffentlich auch die Fortgeschrittenen auf ihre Kosten kommen. Dennoch möchte ich auch Nähanfängern Mut machen, diese Bluse Schritt für Schritt nachzuarbeiten. 

Aus diesem Beitrag kennt ihr das Freebook Kimono Tee schon. Als ich die Anleitung für die erste Bluse erstellt habe, juckte es mich buchstäblich in den Fingern, ein weiteres Beispiel komplett aus Musselin zu nähen. Und so entstand dieses Tutorial für euch.

Materialübersicht für die Bluse mit Reißverschluss

Ihr benötigt:

Zuschnitt Rückenteil

Für diese Bluse unterteilen wir nur das Rückenteil, das Vorderteil bleibt in einem Stück. Die Unterteilung habe ich vom ersten Beitrag übernommen. Achtung: das obere Rückteil wird nicht im Bruch, sondern gegengleich zugeschnitten, so dass es an der mittleren Kante eine Nahtzugabe (für den Reißverschluss) enthält. Außerdem arbeiten wir auch hier wieder mit Belegen, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen.

Die Belege für den hinteren Halsausschnitt werden im Abstand von 4cm direkt an der Unterteilung vorgenommen. Das ist auf diesem Bild gut zu erkennen.

Ihr habt nun also jeweils 1x:

  • Vorderteil im Bruch
  • unteres Rückenteil im Bruch
  • oberes Rückenteil gegengleich (plus NZ)
  • hinterer Beleg gegengleich
  • vorderer Beleg im Bruch

Und jeweils 2x:

  • vorderer Armausschnitt als Beleg
  • hinterer Armausschnitt als Beleg

Legt die beiden oberen Rückenteile rechts auf rechts auf das Vorderteil und schließt die Schulternähte.

Die Belege annähen

Dasselbe macht ihr bei den Belegen. Auch dort werden die Schulternähte rechts auf rechts geschlossen. Anschließend wird die Innenkante des Belegs versäubert.

Legt die Bluse aufgeklappt vor euch hin. Von der roten zur anderen roten Klammer seht ihr den Halsausschnitt. Die mittlere rote Klammer steckt an der vorderen Mitte.

Darauf wird nun rechts auf rechts der Beleg festgesteckt. Näht nur den Halsausschnitt fest. An die geraden Kanten wird der Reißverschluss eingenäht.

Den Reißverschluss in die Bluse einarbeiten

Klappt die geraden Streifen des Belegs nach oben.

Öffnet den Reißverschluss und legt eine Hälfte rechts auf rechts auf eine gerade Unterteilung des oberen Rückenteils auf. Das obere Ende wird direkt an der Naht zum Beleg im rechten Winkel nach hinten weggeklappt.

Klappt den Beleg oben darauf und näht die eine Reißverschlusshälfte unter des Reißverschlussfußes #4 fest.

Schlagt den Beleg nach innen um. Schon erkennt ihr den schönen Abschluss oben am Reißverschlussende. Wiederholt diese Schritte mit der anderen Reißverschlusshälfte.

Jetzt ist der Reißverschluss eingenäht. Steppt den Beleg auf beiden Seiten knappkantig fest. Dazu verwende ich gerne den Schmalkantfuß #10.

So habt ihr non von innen …

… wie von außen ein sauberes Ergebnis. Im Anschluss näht ihr das untere Rückenteil rechts auf rechts an das obere an.

Anschließend klappt ihr die Nahtzugabe nach unten und steppt diese knappkantig fest.

So liegt der Reißverschluss rundherum schön eingefasst.

Zuletzt näht eure Bluse aus Musselin danach anhand der Anleitung fertig.

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist eure Bluse mit Reißverschluss, komplett aus Musselin. Sie lässt sich bei warmen Temperaturen so angenehm tragen!

Ich hoffe sehr, dass euch die Themenreihe rund um das Nähen von Musselin gefallen hat und mögliche Ängste vor diesem Material aus dem Weg geräumt wurden. Musselin ist für mich tatsächlich ein Allrounder, den ich in meinen Nähregalen, wie im Kleiderschrank von Groß und Klein nicht mehr missen möchte.

Seid herzlich gegrüßt,
Sara

 

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Musselin, Reissverschluss
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
BERNINA 800DL
BERNINA 800DL
Reissverschlussfuss # 4
Reissverschlussfuss # 4
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team